Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :thumbup:
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Optionen:
Bestätigungscode
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Bankkonten für das Spielgeld
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
Caro1234 hat geschrieben:
MDR? Auch ein Onlinespiel? Kenne ich garnicht... Naja, egal... Ich fände die Idee halt der nützlich...

Ja, da hast du allerdings recht... die neue Leitung wird sehr viel mehr andere Baustellen haben.



Also ich kenne MDR auch, aber ich fänd bankkonten garnet abgeschaut oder so , aber egal :mrgreen:
Verfasst: Mi 18. Okt 2017, 13:54
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
Die Bankkonten brauche ich persönlich nicht, vielleicht ist es für andere Leute sinnvoll, das weiß ich nicht, aber für mich nicht so..
Verfasst: Mi 18. Okt 2017, 00:01
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
MDR? Auch ein Onlinespiel? Kenne ich garnicht... Naja, egal... Ich fände die Idee halt der nützlich...

Ja, da hast du allerdings recht... die neue Leitung wird sehr viel mehr andere Baustellen haben.
Verfasst: Sa 14. Okt 2017, 15:04
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
Also ich persönliche brauche keine extra Bankkonten.
Ist eh nur von MDR abgekupfert, finde ich.
WR soll was eigenes bleiben.
Zudem gibt es (wenn eine Übernahme klappt!) erst mal sehr viel wichtigere Baustellen als so eine Kleinigkeit
Verfasst: Fr 13. Okt 2017, 13:28
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
Wanda-Adventure hat geschrieben:
Wetten finde ich keine gute Idee für ein Spiel wo auch jüngere Mitglieder unterwegs sind.. In real darf man ja auch erst ab 18 wetten, ich finde nicht, dass man sowas in ein Spiel wie WR unterstützen muss, da wetten auch süchtig machen kann..


Stimmt. Daran habe ich garnicht gedacht. Du hast recht. Das wäre sehr unverantwortlich...

Aber nochmals zu den Bankkonten/...

was haltet ihr davon.
Verfasst: Fr 13. Okt 2017, 13:11
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
Wetten finde ich keine gute Idee für ein Spiel wo auch jüngere Mitglieder unterwegs sind.. In real darf man ja auch erst ab 18 wetten, ich finde nicht, dass man sowas in ein Spiel wie WR unterstützen muss, da wetten auch süchtig machen kann..
Verfasst: Fr 13. Okt 2017, 00:46
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
Ja, wetten sind ja grundsätzlich bei Rennen. Bei Dressur und Springen fände ich das ein wenig wunderlich XD
Verfasst: Do 12. Okt 2017, 08:23
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
wenn wetten, dann bitte nur bei Rennen.
Bei Springen, Dressur etc habe ich persönlich noch nie was von wetten gehört
Verfasst: Di 10. Okt 2017, 20:51
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
Das klingt auch nach einer Klasse Idee.

was auch witzig wäre um geld zu verdienen wären wetten bei Turnieren, aber das ist ein anderes Thema :P
Verfasst: Di 10. Okt 2017, 04:19
  Betreff des Beitrags:  Re: Bankkonten für das Spielgeld  Mit Zitat antworten
Bine Colada hat geschrieben:
Die Idee an sich finde ich ganz cool, da die Zinsen eine zusätzliche kleine Einnahmequelle wären - je mehr Geld man hat, umso größer ist sie.
Eine andere Idee wäre, eine Art Fond einzurichten. Man legt eine gewisse Summe Geld für einen gewissen Zeitraum an und darauf bekommt man dann Zinsen, kann das Geld aber erst wieder nutzen, wenn der Zeitraum verstrichen ist. Da könnte es ja genormte Beträge geben und Zeiten geben.


GLG, Bine Colada



das fänd ich von allen ideen bisher am besten


GLG, Cleo green
Verfasst: Mo 9. Okt 2017, 14:19


Gehe zu: