Wilder Reiter Forum
http://www.wilder-reiter.de/forum/

Unzufriedenheit bei den Fohlen
http://www.wilder-reiter.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=55481
Seite 13 von 14

Autor:  -Duco- [ Sa 7. Mär 2015, 21:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

Das Wichtigste ist, darauf zu achten, dass die Pferde, mit denen du züchtest, austrainiert sind. Der Rest wurde ja grob schon gesagt :)

Und nein, leider nicht mein Auto, auch wenn wir zwei Oldies haben :)

Autor:  Elli Gutberg [ Mo 9. Mär 2015, 12:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

Mirigundel hat geschrieben:
@jerrys:

Für's Gesamtkönnen kannst du diese Rechnung anwenden:

Gesamtkönnen Vater + Gesamtkönnen Mutter : 2 (+/- max. 10, je nach Zufall) = Gesamtkönnen Fohlen

Für die einzelnen Diszis weiß ich es nicht genau, da es ja auch die Könnensverschiebung gibt seit der neuen Vererbung (:

LG Miri


ist so nicht (komplett) richtig. laut anja (siehe hier viewtopic.php?f=3&t=62815 speziell der link zu hilfe, da steht es noch etwas genauer drin) kommt noch eine umverteilung des könnens um insgesamt 15 punkte hinzu. und auch die o.g. 10 punkte sind kein fixer wert, lediglich das maximum des zufalls. das einzige was man laut anja pauschal sagen kann ist das pro disziplin das fohlen maximal um 25 punkte schlechter ist als der trainierte durchschnittliche wert der eltern.

lg

Autor:  Mirigundel [ Mo 9. Mär 2015, 17:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

Huhu,
ich würde mal schon sagen, dass das oben so korrekt war (: Die Rechnung bezog sich auf das Gesamtkönnen, wie da ja auch steht. Bei den 10 Punkten haben ich ja auch maximal hingeschrieben, was heißt, dass Werte darunter auch möglich sind. Und die Umverteilung wirkt sich ja nicht auf das Gesamtkönnen aus (:
Aber vielen Dank für die Ergänzung :D

LG Miri

Autor:  Nussini [ So 12. Apr 2015, 12:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

Hey
Ich habe jetzt erst mit der AndalusierZucht beginnen und mein erstes fohlen ( Abstammung vin ss Vater und ss mutter) wird mm ich War total enttäuscht weil ich mit dem fohlen nicht mehr weiter züchten kann und das ist für mich als Einsteiger ein schwerer Verlust. ....wahrscheinlich versuche ich dieses Fohlen zu verkaufen... :cry: oder habt ihr eine bessere Idee?

Autor:  Silberhof [ So 12. Apr 2015, 13:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

Wenn du mit einer Untrainierten Stute und einem schlechtem Hengst züchtet ist das kein Wunder.
Denn es wird seit dem 24 (?).12.2014 nur das TRAINIERTE KÖNNTE gezählt. :roll:

Autor:  Nussini [ Mo 13. Apr 2015, 16:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

Die Beiden waren austrainiert.... das ist es ja grad....

Autor:  Pheyla [ Mo 13. Apr 2015, 16:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

Nussini, meinst du dein Pferd Cambri(iwas)?
Dressur wird doch S. Und Barock wird knapp mit SüB, kann es aber auch werden. Fohlen können auch täuschen, es gibt eine Könnensverschleierung von bis zu 40 Punkten soweit ich weiß.
Warte doch erst mal ab und trainiere es, bevor du so unzufrieden bist.

lg

Autor:  Nussini [ Mo 13. Apr 2015, 19:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

Ok dann warte ich erstmal und trainiere ihn erstmal aus :thumbup:
mal schauen was aus ihm wird :P

Autor:  Zelja [ Mo 8. Jun 2015, 16:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

hallo,

ich verstehe die neue vererbung immer noch nicht ganz.

aus der Ankündigung: Neue Zuchtordnung
Zitat:
Vererbung
Wir haben eine neue Vererbungsberechnung gewählt. Diese stellt für alle Fohlen sicher:
Jedes Fohlen ist immer in mindestens einer Disziplin oder im Gesamtkönnen besser als seine Eltern.
Das Gesamtkönnen verändert sich nie mehr als um 10 Punkte.
Für jede Disziplin gilt: Das Können unterscheidet sich um höchstens 25 Punkte von dem seiner Eltern.
Weitere Details in der Hilfe



ich hab in letzter zeit fohlen, die irgendwie deutlich schlechter aussehen, als sie nach der neuen vererbung sein sollten. ein paar hab ich schon gelöscht.

aber da sehen MxS anpaarungen aus wie schwaches L oder A...

hier ein bespiel:

http://www.wilder-reiter.de/pferde/koen ... rse=395449
sieht in dressur immernin nach mittlerem L aus...

http://www.wilder-reiter.de/pferde/koen ... rse=393112 sieht in keiner disziplin besser aus als die eltern. und auf keinen fall erreicht die ein besseres gesamtkönnen...

http://www.wilder-reiter.de/pferde/koen ... rse=394080


vielleicht kann mir jemand die vererbung nochmal erklären?

lg

Autor:  Temeraire [ Mo 8. Jun 2015, 16:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unzufriedenheit bei den Fohlen

@ Zelja: Ich finde auch das viele Fohlen schlechter Aussehen als sie werden sollten.
Die Erfahrung hat gezeigt das es sich eig immer um BT handelt.

Könner der Mutter + Können des Vaters (jede disz. einzeln) geteilt durch 2.

Dazu kommen +-10 Punkte Zufall. Oder eine Umverteilung. Sprich - 25 Punkte auf eine Disz.
Da werden dann aber bei einer anderen Disz. 15 Punkte dazugegeben.

Sprich am ende bleibt es bei 10 Punkten.

Seite 13 von 14 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/