Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Do 12. Dez 2013, 18:06
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Naranja(ID: 40157)
Es geht eigentlich nur um deine Art...Niemand muss hier irgendjemand anbeten weder aufgrund einer Anmeldedauer noch der Pferde die in seinem Stall stehen. Aber einen gewissen Umgangston sollte halt auch hier herrschen.
Und wenn dir die Preislage nicht passt, dann kauf die Pferde nicht, ganz einfach.
Unserem Züchterstolz :lol: Kleine Randbemerkung, die Pferde bestehen aus Pixeln...;)

_________________
Bild
Bild
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Do 12. Dez 2013, 18:56
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Esmeralda 3003(ID: 53856)
Huhu,

da ich es eben bemerkt habe, noch eine Anmerkung als Mod:

@ CoronaX:
CoronaX hat geschrieben:
Sind völlige Zickerei und spiegeln Geltungsbedürfnisse persönlicher Natur wieder.
Tatsächlich duuuu gehst mir auf die Nerven.

Tut mir Leid, aber ich finde es völlig unverständlich, wieso du YourBubblegum mit solch harten, unpassenden Worten angreifst. Du kennst sie gar nicht und meinst, sie geht dir auf die Nerven? Im Internet sind wir alle anonym, da sollte man nicht einfach mit solchen Sätzen um sich werfen, die hier einfach unangebracht sind. Überlege dir bitte künftig vorher gut, was du schreibst, ehe du andere Mitglieder, die dir nur Tipps geben wollten, so persönlich angreifst. Das ist hier im WR nicht erwünscht und in keinster Weise toleriert.

Dass du ihre Tipps nicht annehmen musst, ist verständlich - jeder hier hat andere Ziele, es gibt Könnenszüchter, Farbzüchter, Turnierreiter etc. Diese Unterscheidungen sind auch wichtig für das Spiel und ich denke, YourBubblegum ist Könnenszüchter, während du - wie ich rauslese - eher in Richtung Turniere gehst? Dennoch hättest du auch in einem ruhigen Ton deine 'Turnierreiter-Sichtweise' erklären können, nachdem YourBubblegum die 'Könnenszüchter-Sichtweise' dargestellt hat.


Ich hoffe, ich kann euch hier sachlich und ruhig weiterschreiben lassen, ohne erneut eingreifen zu müssen. Und Nein - falls die Frage aufkommen sollte: Ich wurde nicht von YourBubblegum geholt, sondern hab selbst reingeschaut.

Lg :)


P.S. - ich kann es mir nicht verkneifen -
Und da du meintest es gäbe keine SSS-Könner:
http://www.wilder-reiter.de/pferde/koen ... rse=254447
Selbst gezüchtet, KEINE 'besondere Farbe', wie du es nennst und einer der wenigen SSS-Könner, die es im Spiel gibt. Darauf darf man mMn schon stolz sein.

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Do 12. Dez 2013, 21:06
Benutzeravatar
Offline

Profil
hallo,

Das mit der Farbe ist auch nur pillepalle in meinen Augen. N Araber ist nun mal hauptsächlich ein Schimmel ;) ich würde ja auch keinen komplett braunen Dalmatiner züchten wollen. Desweiteren werden diese Cremefaktoren etc. überbewertet wenn man die in echt nicht mal wirklich hübsch finden würde.
Die Schecken sind zwar niedlich, aber in der Masse ist es Züchterisch betrachtet ne Abwanderung zur Kuhherde...



erstmal finde ich es völlig unangebracht, coronax, wie abwertend du über die farbzucht sprichst. Ein "Kuhpferd" ist nicht minderwertig und Cremellos, Perlinos, palominos etc finde ich persönlich wunderschön und deshalb züchte ich sie.
Grad Cremellos und Perlinos sind aber reine geschmacksache, du gehst aber scheinbar davon aus, dass sie KEINER mag^^ also ich kenn mind. 3 personen^^

Freu mich wenn sie eines Tages deine Farbkleckse im Turnier hinter sich lässt


Reduziere doch bitte kein (Pixel)pferd auf seine farbe. Ich lästere in der realität auch nicht über die 1000 mittelbraunen WBs. Das ist eh wie beim Briefmarken sammeln. Wem es gefällt, wird viel geld für eine superseltene briefmarke ausgeben, obwohl die normalen grad glaub 48 cent kosten und objektiv betrachtet die seltenen auch nict mehr wert sind. aber der sammler wird einen hohen preis zahlen. wer sich nichts aus briefmarkensammeln macht, würde niemals mehr als die 48 cent zahlen, weil es ihn nicht interessiert.


Aber in einer Sache gebe ich dir recht: es macht schon einen unerschied bei wem ein pixelfohlen das licht der virtuellen welt erblickt.

Bekannte Züchter können schon höhere preise verlangen, als ein unbekannter züchter mit gleichwärtigem nachwuchs, und die bekannteren bringen ihre pferde auch leichter verkauft. es schauen sich auch viel mehr leute ihre verkaufsthread an.
aber dafür haben sie in der regel auch gearbeitet^^

aber 50.000 und mehr für ein altes pferd, was nicht unbedingt herausragende werte hat, finde ich schon übertrieben.

grad bekanntere züchter müssen sich doch wirklich nicht auf diese art den ruhestand für ihre ausgedienten pferde finanzieren lassen.
dafür gibts gnadenhöfe oder man kann sie selbst behalten.

ps: ja SSS (SS SüB)Pferde hab ich auch^^ sogar so überbewertete, hässliche mit cream gen :)

lg

_________________
BildBild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Do 12. Dez 2013, 22:43
Offline

Profil
Ihr könnt mit eurer gewählten Wortwahl deren inhalt unterste Schublade ist, ja einen Thread eröffnen um meine Wortwahl mit korrektem Inhalt zu diskutieren. Verzeiht wenn ich mir zu fein sein werde, dort zu reagieren.

Lieber Mod, auch was du mir hier erklärst ist mir durchaus klar. Meine Wortwahl war in keinster weise unehrlich und desweiteren bezieht sich nicht mal der Mod auf das Threadthema, sondern einfach nur auf das Züchterkommite das die Anfangskritik einfach nur ablehnt ohne eine gemeinschaftswürdige Disskusion.
Ich weis nicht in wie weit ich mich dazu noch äußern soll, bis das endlich in die Köpfe geht, werde es von daher auch unterlassen.

Ja, ich habe nun auch wenig interesse mich hier weiter von allen Seiten attackieren zu lassen, nur weil ich mich der aufgesetzten Fassung der Stammis anpasse.
Nein ich bin auch kein Turnierzüchter ;)
und auch kein Farbzüchter und auch kein was weis ich was ihr für Ordnungskategorien hochhaltet als wäre deutschland wieder in der diktatur.
Ich bin User mit Spaß an einem Gemeinschaftsspiel das sich um Pferde dreht.

Das meiste ist hier eh das Training, wofür die Züchter mit Ihren "pixelpferdchen" ja auch 300.000 verlangen müssen um es nicht selbst bewältigen zu müssen, hinsichtlich der Massenzucht ;).

Und ja auch das mit den Kuhpferden ist realitätsentsprechend. So sieht es ein Züchter! Glaubt mal nicht, das Ihr mir über eure Spielzüge hinaus, noch etwas über Zucht und Haltung erzählen solltet.
Ihr macht euch einfach nur unsympatisch durch ein völlig unaufgeschlossenes haterteam mit shitstormcharackter. Danke lieber Mod das dieses Verhalten unterstützt wird, was anderes kann ich aus der weiteren aufzählung ungefragter Ratschläge nicht erkennen.

LG CoronaX


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Do 12. Dez 2013, 23:00
Benutzeravatar
Offline

Profil
Corona, iss ein Snickers. (;

Auch ehrliche Worte sollten zumindest den allgemeinen Respektfloskeln entsprechen, ansonsten kann man deine Beiträge einfach nicht ernst nehmen. In mir lösen deine sozial inkompetenten Ausdrücke einfach nur das Bild einer Göre aus, die sich als Punk ausgibt, in Wahrheit aber noch schön zu Hause bei Mutti und Papi wohnt. Wenn du dieses Gemeinschaftsspiel als Diktaturtreff ansiehst, bist du hier sowieso falsch, dann wär's ja auch genau genommen keine Gemeinschaft mehr, sondern eine wohlgeordnete Armee unter der Führung von Anja und den Mods -aber mal ehrlich, zu einer Armee samt Diktatur gehört Propaganda und die ist hier nicht im Mindesten vertreten.

Wenn du hier einen auf "Rebell" machen musst, dann bitte ohne da andere mit reinzuziehen. Protestier einfach im Sitzstreik und halt dein Banner hoch, das wär das Angenehmste für alle.
Wie wäre es mal mit "Leben und leben lassen"? Es gefällt nun einmal den Meisten hier den Dingen Namen zu geben, Strukturen hineinzubringen und dergleichen. Es geht nicht um völligen Realismus, was hier anscheinend mal wieder vergessen wird, sondern um ein Spiel, was man auf seine Art und Weise spielen kann, ohne dabei jedem auf die Füße trampeln zu müssen -wenn man will. Wenn man das nicht will ist man hier falsch, ganz einfach.

Und wenn du schon deine elendige Verhaltensweise zutage bringen musst, die mich gleichzeitig zum Lachen und zum Kotzen bringt, wenn ich daran denke, dass das die Zukunft sein soll, dann sei wenigstens so nett und behalt deinen inhaltlosen "Ich bin dagegen, egal um was es geht"-Mist einfach für dich.




So, um zum Thema zurückzukehren:

Wenn man die Zeitdauer der Zuchterfolge der Großzüchter bedenkt, finde ich die Preise schon gerechtfertigt. Immerhin sind sie der Grundstein der gesamten Trakehnerzucht. Deswegen muss man sie nicht anbeten, im Gegenteil, aber man kann sie auch einfach einmal wertschätzen und mit hohen Preisen belohnen, wenn man will.

Ich denke, dass gerade im Allgemeinen der An- und Verkauf zurückgeht, eben weil es zu viele Pferde gibt. Gerade gute Trakehnerstuten findet man massenweise im Pferdehandel. Aber wenn man die Preiskurve der Trakehner im Beispiel einmal über die Jahre hinweg beobachtete hat, gab es immer extreme Schwankungen. Vielleicht ist es ja mal wieder eine Verdeutlichung des allgemeinen Pferdeüberschusses, der dazu bewegt, dass Massenzüchter noch einmal ein Stück rückwärtsrudern und wieder mehr Pferde im LA landen, damit die Preise wieder regulär werden können.

_________________
Bild
Bild
Lasst was da. (:


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Do 12. Dez 2013, 23:47
Benutzeravatar
Offline

Profil
Lichtblick1988! hat geschrieben:
Spätestens beim pferdekauf fängt das Spiel an lästig zu werden...
Wie seht ihr das?


*sich mal das snickers von yela schnappt*

mhm, das brauch ich jetzt um diese drei geschrieben seiten erstmal zu verdauen^^

also, zum thema pferdekauf! gerade das macht spaß!
sicherlich ist es für anfänger schwer mit dem startgeld auszukommen, aber mal ehrlich jeder fängt klein an. ich selbst habe hart gearbeitet um mein konto zu füllen und gebe nun gerne dieses geld aus um gute pferde zu kaufen.

sicherlich habe auch ich mal durststrecken, wo die pferde für kleines geld weggehen. aber auch nun die pure freude, wenn der zuchterfolg einsetzt und ein fohlen bereits im alter von 3 monaten für 80.000 reserviert wird. auch habe ich erst vor ein paar tagen einen *rentner* für 50.000 gekauft. warum? ganz einfach, hammer werte und genau passend für meine zucht...wenn die fohlen nur ansatzweise sein können erben hab ich alles richtig gemacht, wenn nicht...nun dann ist es hat so^^ ohne risiko und einsatz ist es nunmal nicht möglich...

und die angegebenen preise auf seite eins...von wegen 10.000 ist viel...ich züchte tinker - da kostet ein guter ds 35.000 aufwärts...

an die neuen, wartet ab und habt geduld. auch ihr werdet bald dieses preise verlangen und euch daran erfreuen^^

ohne geduld, taktik, überlegung funktioniert dieses spiel nicht


ps: plätzchen als ersatz zum snickers hinterlasse, vielleicht braucht noch wer nervennahrung

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Fr 13. Dez 2013, 00:01
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Isabella_(ID: 152407)
Aww, würde hier gerade am liebsten unter so viele Sätze Liken... xD

Aber hey, bleibt lieber ruhig und lasst euch nicht provozieren oder was das hier für ein Mist sein soll.. Am Ende läuft das eh wieder völlig aus den Rudern, einfach nicht mehr darauf eingehen - ist zwar schwer, aber man schafft das schon. (; *optimistisch denk*

Und jetzt: Her mit der Nervennahrung! Ich habe ganze 3 Seiten durchgelesen und dabei viel zu oft den Kopf geschüttelt! *Plätzchen klau* Omnomnom. *-*

Und jetzt mal zurück zum Thema: Ich finde die Preise ganz und gar nicht übertrieben, sondern vielmehr passend. Sicher, für ein grottenschlechtes (sagen wir mal AML) Pixel würde ich auch keine 100.000H€ ausgeben, sondern gleich in den LA geben. Denn ich meine, was nützt einem solch ein Pferd? Damit wird auch nur wieder die Massenzucht gefördert, irgendein kleiner Züchter der sich hocharbeiten will denkt auch: 'Oh, da kann ich bestimmt ein paar gute Fohlen bekommen, ich muss schnell die Stute mit einem Hengst decken. Hoffentlich klappt das!' Okay, es denkt wirklich nicht jeder so, aber so wird das auch gefördert.. Es wird gezüchtet, gezüchtet usw. und dann (!) versucht man die Pferde loszuwerden und das am besten mit Schleuderpreise oder gar vieeel zu hohen Preisen. Irgendwann sieht man da mal so ein Pixel im Pferdehandel und denkt sich auch: '55.000H€ für ein LML Pferd?!' Doch irgendwer wird immer (!) solch ein Pferd kaufen und weiterzüchten. Deshalb existieren ja auch zum Teil die Massenzucht und diese Preise.
Gut, sieht man jetzt ein wirklich sehr gutes Pferd (sagen wir SSM), dann darf (!) man lockere mehrere Hunderttausend hinlegen. Es passiert freiwillig, denn man will ja auch zeigen wie gut das Pixellein ist und gleichzeitig ist das auch ein Lob für den Züchter! Da finde ich dann 250.000H€ und mehr schon angebracht. Sicherlich, für mich kleiner hochwachsender Züchter ist das schon sehr viel, wenn man das Geld nicht hat, aber so kann man sich schonmal ein Beispiel nehmen wie teuer z.B. ein Traber ist, wenn nicht sogar viel mehr... (;

Und wenn jeder darauf achten tut, egal ob Newbie, kleiner unerfahrene Züchter, angehende Züchter oder schon sehr bekannte Züchter, so kann man doch auf die Preise eingehen und den Preis zahlen um den WR mit guten Preisen zu fördern. Denn mMn schadet ein feines Sümmchen wohl niemanden. Bis aufs Konto. ^^

LG

Und hier ist ein Schokoplätzchen und paar Gummibärchen. Vielleicht braucht jemand wieder etwas Nerven nach der ganzen Diskussion hier.. ^^

_________________
Bild
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Fr 13. Dez 2013, 00:47
Offline

Profil
WR: Carpedi(ID: 142823)
Scheint so, als hätte sich dieser Thread zu einer Kombination aus dem eigentlichen Thema und Netiquette entwickelt. So etwas passiert des Öfteren mal.

Zu den Preisen: Ich kann hier nichts mehr ausführen, das nicht schon genannt wurde. Selbst unter den "besseren" Rassezüchtern gibt es noch überteuerte Preise. Doch das ist eine Sache, die jeder für sich entscheiden können sollte. Sowohl diejenigen, die ihre Fohlen für 120.000 H verkaufen, als auch die, die ihre Fohlen für 8000 H anbieten. Ich sehe da kein Problem und auch keinen Grund, warum sich darüber nun so vehement aufgeregt wird.
Einen Satz zu den Preisschätzungen in diesem Spiel: Ja, es gibt sie. Aber: Es ist entspricht nicht der "Spielrealität" und ist eigentlich fast überflüssig. Das ist ein allgemeines Problem des WR und ist dem Team sicher auch schon aufgefallen. Aber es ist doch nun einmal auch im RL so, dass Name den Preis bestimmt. Kaufe mal ein Pferd, das von Paul Schockemöhle gezüchtet wurde...es wird dreifach gehandelt wie das von mir, auch wenn die Abstammung passt. Das hat etwas mit Ruf und Namen zu tun, den man sich auch hier aufbauen kann. Ein wenig Entwicklung sollte hier doch möglich sein.

So, nun liebe Corona. Ich weiß nicht, ob du glaubst, niemand hier würde deine versteckten, ich nenne es mal, Diffamierung bemerken. Das tut im Endeffekt auch nichts zur Sache. So etwas wie, wie nanntest du es, völlig unaufgeschlossenes haterteam mit shitstormcharackter, finde ich äußerst amüsant im Zusammenhang die WR-Gemeinschaft als unsympathisch zu bezeichnen, denn, wie der aufmerksame Leser sicher bemerkt hat, haben dir schon einige Personen hier ruhig erklären wollen, wie diese Preise zustande kommen. Das hatte nichts mit Belehrung zu tun, einem Rat oder Sonstigem, sondern dem Kundtun einer eigenen Meinung, zu der hier jeder berechtigt ist, jedoch auf ruhige und sachliche Art und Weise. YourBubblegum z.B. hat dich nicht vorführen wollen, eben nur veranschaulichen, wie ein Züchter, der bereits Erfolg hat über deine Pixel denken, jetzt aufgepasst, würde, sollte es mal zu einem Kontakt mit einem kommen. Das war nett gemeint, wo sich doch so oft von Neueren beschwert würde, dass sie ungerecht behandelt würden. Schade, dass es so verschmäht wird, wenn man sich bemüht.
Was dein Ziel ist oder wie du es erreihen möchtest ist deine Sache. Du wirst immer schwarze Schafe unter den Züchtern finden.

Esmeralda hat versucht zu schlichten und eigentlich ist die Gemeinschaft vom Thema abgekommen in dem Moment, als du Bubblegum dafür angegriffen hast, dass sie dir ihre Preisansicht, die nebenbei bemerkt der vieler anderer Züchter entspricht, anhand deiner Pferde erklärt hat. Und auch wenn du es dementierst, so liest jeder eloquente Leser einen eindeutigen Angriff heraus. Danach erst kommen wir alle vom Thema ab, aber so kann sich ein Thread eben entwickeln.

Ich finde es im allgemeinen schade, dass du von ungefragten Ratschlägen sprichst, wo so ziemlich jeder hier dir versucht zu erklären, wie die Preise zustande kommen und das die Preise nicht vom System festgelegt werden, sondern dem Spieler. Möchte man daran etwas ändern, so muss man jeden einzelnen Spieler dazu zwingen, was sicher nicht zum Spaßfaktor beiträgt. Und diese Verallgemeinerung der Forums- und Spielgemeinschaft nach dem Motto: "Ihr seid doch alle gleich und schließt euch gegen mich zusammen" ist nicht gerechtfertigt. Mehr oder minder sind nur einige etwas schockiert über einen solchen Angriff, der hier ab und zu herauszulesen ist.

Ach, eine kleine Sache noch. Wenn du dich über Zucht und Haltung unterhalten willst, gibt es entsprechende Bereiche im Forum, in denen du sicher fchwissende User finden wirst. Ich kenne auch so einige, die sich damit außerhalb dieses Spieles damit beschäftigen und dir sicher auf Augenhöhe sind.

Lieben Gruß

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Fr 13. Dez 2013, 15:27
Offline

Profil
Carpedi auch das ist reines Prangern und ihr werdet in keiner meiner Argumentationen eine Zulässigkeit zu eurer dementierten Schwarzweißsicht erreichen ;)
Ich habe grob meine allgemeinen Meinungen umrissen ohne jedwede Festlegung. Wer sich angegriffen fühlt ist selber schuld, muss mich dafür allerdings nicht anprangern. Genau das gefällt mir nämlich so gar nicht, NERVT mich und ich finde es fast eine unverschämtheit wenn mich ein langzeituser bewerten möchte, wenn ich eine anscheinend allzu wahre Meinung über ein selbstherrliche geldschieberei deklariere bei Pferden, die einerseits 20.000 kosten und dann wieder ne null dazu gepackt wird fürs zuchtkürzel.
Auf dem echten markt ein unfassbarer gewinn in die eigene Tasche ohne Leistung. Egal wie lange man angemeldet ist. Und gerade die Langzeitzüchter kommen doch bei den Massen an Pferden gar nicht mehr zum Selbsttrainieren. Wieso sprechen diese dann von arbeit?...der Newbie muss sich doch "hocharbeiten" ;)
Ja meine Meinung steht so, könnt ihr mich noch 20 mal danach fragen. Ich habe nicht gegen alle Zuchten, die die ich meiden möchte, zeigen Ihren miesen Charakter und ihre Umgänglichkeit ja sehr transparent.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Übertriebende Preise im Handel
Verfasst: Fr 13. Dez 2013, 15:46
Benutzeravatar
Offline

Profil
Du stellst das so dar, als wäre ein Newbie immer ein kleines, unbedeutendes Etwas, während ein großer, bekannter Züchter schon immer so war weil die Mods ihn als heilig erklärt haben.

Was hast du denn dagegen, dass sich ein gewisser Ruf entwickelt?
Ich meine klar, wenn ich tolle Pferde züchte, dann mache ich mir automatisch einen Namen.

20.000 und ne 0 für das Zuchtzeichen... ganz sicher nicht. Egal, welches Kürzel, ich schaue immer auf das Können.

Ich will dich wirklich nicht anprangen: Aber wie du selbst so schön sagst, herrscht hier Meinungsfreiheit. Warum dürfen dann andere ihre Meinung nicht sagen, warum dürfen dann andere nicht widersprechen oder ihre Meinung darlegen, wenn du etwas sagst?
Denk mal kurz darüber nach und fass auch du dich an deiner eigenen Nase, wie alle anderen auch.
Zwischen deinen Zeilen sind sehr viele Angriffe - und das hier ist kein Angriff, sondern eine Feststellung.

_________________
I wish I could freeze the moment, right here, right now and live in it forever.♥


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: