Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Mi 3. Sep 2014, 10:39
Offline

Profil
WR: signsinsand(ID: 272830)
Mir ist in letzter Zeit unangenehm aufgefallen, dass im Pferdehandel falsche Angaben zu den angebotenen Pferden gemacht werden.

Es ist ja eine Sache, wenn man ein nicht austrainiertes Pferd als S/S anpreist und dann meiner Ansicht nach die Balken das niemals hergeben. Schließlich kann das sein, dass man das unterschiedlich einschätzt, vielleicht täuscht es ja auch, man ist der sehr optimistische Typ, was auch immer.

Problematischer finde ich dann schon, Dreikönner als SSM anzupreisen, die aussehen, als würden sie bestenfalls MLA, aber gut. Auch das ist mir noch egal. Verkäufer reden immer alles schön.

Aber es ist mit leider vermehrt aufgefallen, dass tatsächlich gelogen wird. Da werden Hengste ohne LK als sofort deckbereit bezeichnet, Stuten ohne LK als tragend angeboten. Dann wieder heißt es, der und der Wert könnte durch Training noch erreicht werden, das Tier ist aber austrainiert, bei niedrigeren Werten. Gerade habe ich einen gesehen, der angeblich sofort als Zuchthengst eingesetzt werden kann und viele Erfolge bei Spring- und Dressurturnieren aufzuweisen hat - nur leider hat er in Wahrheit noch an keinem einzigen Turnier teilgenommen.

Alle diese Beispiele kann man aktuell in den Auktionen bewundern. Ich verlinke jetzt bewusst nicht, ich will niemanden anschwärzen. Und nein, das ist kein Versehen, sondern tritt gehäuft auf.

Ich wusste nicht genau, wo ich dieses Thema hinpacken sollte - denn das man da wahrscheinlich nicht wirklich eine Lösung für findet, ist mir klar. Und natürlich sollte man sich das Pferd genau angucken, bevor man darauf bietet.

Ich denke ich wollte einfach nur darum bitten: Können wir uns nicht alle ein bißchen am Riemen reißen und uns auch ohne Strafandrohungen oder Regelungen von oben ein bisschen anständig verhalten und uns an ein paar einfache Grundsätze halten?
Die Wahrheit sagen wäre schon mal ein guter Anfang.

Sorry, aber das musste ich einfach mal loswerden.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Mi 3. Sep 2014, 11:00
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Esmeralda 3003(ID: 53856)
Huhu,

schön, dass du es ansprichst. Ich pack das Ganze aber mal lieber unter Pferde, da es nicht direkt eine Idee ist. Dann kann gerne dort weiter darüber geschrieben werden.

Direkt machen können wir dagegen natürlich nichts. Es ist jeder frei, bei seinen Angeboten zu schreiben, was er will. Als Käufer sollte man sich die Pferde einfach genauer anschauen.

lg :)

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Mi 3. Sep 2014, 15:59
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Isabella_(ID: 152407)
Heii. (:

Leider ist mir dieser Fall erst neulich begegnet. :/
Habe aus lauter Langeweile mal bei den Trakehnern in den Auktionen geschaut. In der Beschreibung stand, dass ein ungefähr 8 Jähriger Hengst SSS hat. Vorsichtshalber habe ich drauf geklickt und jaa... Hengst war dann ein MAL Pferd. :/
Wenn nicht sogar E... :/
Fand das schon ein wenig dreist...

Man sollte vor allem bei Verkäufen bei der Wahrheit bleiben, aber anscheinend bleiben die Wenigsten dabei. Ich sage ja auch, dass das und das Pferd krank ist, wenn jemand Interesse an einem hat und dann möchte ich auch, dass man gegenüber mir bei der Wahrheit bleibt.

LG

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Do 4. Sep 2014, 00:09
Benutzeravatar
Offline

Profil
also diese krassen fälle sind mir nochnicht begegnet O.o
klar dass man mal denkt "neeee,die stute wird niemals S bekommen"


ich dneke bei solchen krassen fällen würde es schon bei einigen ausreichen relativ nette pn zu schicken, viele verschreckt.
leider nicht alle,aber immerhin...


sowas ist mittlerweile ein grund wieso ich fast jegliche verkäufe meide.
- entweder bieten LA auf meine pferde horrende preise und behaupten dreist sie wäre ja keine,sondern ehem. mittis,die sich vorteile verschaffen (na danke-.-)
- sind völlig unrelistische preise im handel
- findet man nur "bitte mit gebot"
- oder sowieso nicht was man sucht :D


ich hoffe dass dein flehen um verstand und der wahrheit auf fruchtbaren boden fällt, aber ich bezweifel es leider. zu viele sind hier nur darauf aus,geld zu ziehen.wahlweise von newbis oder faulen...

ich weiß leider nicht wie man sowas richtig eindämmen kann, zu viele regeln zerstören die freie beweglichkeit.
bei systemgestützte verkaufsbeschreibung schreit jeder wieder nach einer individuellen.
eine andere skala vom könnensgesuch ist von anjas seite her nicht gewünscht damit man nicht bei fohlen sieht welches können sie später bekommen...


ich fände eine gewise art von verkaufssperre interessant. jeder der eine bestimmte anzahl an verstößen oder unwiedrigkeiten hat,bekommt eine gewisse zeit keinen zugriff auf den handel. sowohl verkauf als auch ankauf.
also zb. fällt ein löschaccount auf,sperrt man diesem den zugriff auf den handel und er kann keine pferde mehr dort kaufen oder aus dem DV bekommen.
hat spieler xy mehrfach und trotz verwarnung definitv falsche tatsachen verkauft (mehrere disziplinen um mind eine erkennbare stufe zu niedrig),bekommt er z.B. eine verkaufssperre. da kann man ja eine zahl festlegen die ausrutscher nicht beschrönkt,aber ein system dahinter schon. z.B, 10 disziplinen in x monaten...
-> hierbei muss allerdings der schnitt gemacht werden,dass wenn ich eine stute für SSS verkaufe,es auf einem anderen PC aber nach klarem SSM aussieht,eben keine strafe bekommt,aber wenn ich eine SSL stute für SSS verkaufe dann ja. abweichungen / interpretationsmöglichkeiten / bildschirmeinstellungen muss man da einfach mit bedenken

denn eine handelssperre schränkt das spielen an sich nicht ein,man kann ja noch eigene und rb pferde trainieren,versorgen und turnirere gehen. also geld verdienen. lediglich der handel wäre nicht vorhanden
kann da gerne noch nen ideen-thread zu machen.
aber die idee kam mir grade beim schreiben :D

_________________
my englisch is so good
that makes me nobody so quikly after





Verkaufsthread:
viewtopic.php?f=11&t=43724
Tinker auf Barockkönnen & Trakkis,EVs und Tinker von ichnich


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Do 4. Sep 2014, 16:07
Offline

Profil
WR: signsinsand(ID: 272830)
@Subito
Mir war schon klar, dass dieser Thread wohl keine praktischen Auswirkungen hat. (Obwohl ich deine Idde mit der Verkaufssperre ganz gut finde, aber ich denke, das wird es nicht besonders hoch auf die Prioritätenliste schaffen). Aber es ist mir halt aufgefallen und da dachte ich, schreib's hin, das baut Frust ab. Man erreicht damit nur Zustimmung bei Leuten, die sich ohnehin schon fair verhalten, klar.

Diejenigen, die hier um jeden Preis "reich" werden wollen und keine Skrupel haben, jede Möglichkeit auszunutzen, die lachen da nur drüber, falls sie es überhaupt lesen. Man fragt sich ja schon, was das über die Menschen sagt, dass man bei einer Freizeitbeschäftigung, bei der "nur" alle Spass haben sollen und bei dem nicht um reale Gewinne geht (nicht dass das was entschuldigen würde) immer wieder Leute dabei hat, für die Fairness ein Fremdwort ist. Das ist ja auch eine Beleidigung gegenüber allen, die sich an die Regeln halten oder die Regeleinhaltung überwachen. Aber bevor ich hier in misanthropische Philosophierei abrutsche, hör ich lieber auf zu schreiben :lol:
Wie gesagt, das Problem kann man ja durch genaues Studium der Pferdedaten umgehen, also versuch ich es nicht so schwer zu nehmen.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Do 4. Sep 2014, 19:50
Offline

Profil
Das dreisteste was mir bisher unergekommen ist, war ein user der einen top hengst in die auktion gestellt hat und kurz vor ende wurde der hengst kastriert. Inder beschreibung wurde er auchals hengst angeboten.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Do 4. Sep 2014, 22:09
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Falkenschwinge(ID: 253511)
Subito hat geschrieben:
- findet man nur "bitte mit gebot"


Das vor allem regt mich auf. Heute erst wieder gesehen, ein Pferd für 2500 rein gestellt und "das höchste Gebot bekommt ihn". Wenn sie ihre Pferde für angemessene Preise und für das beste Gebot loswerden wollen, dann sollen sie sie doch bitte in die Auktionen stellen? Alles andere nervt einfach nur, wenn man Pferde für unter 10000 sucht, und mit zig solchen unsinnigen Geboten zugemüllt wird...
Im normalen Verkauf hat das meiner Meinung nach nichts verloren.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Do 4. Sep 2014, 23:20
Benutzeravatar
Offline

Profil
Falkenschwinge hat geschrieben:
Subito hat geschrieben:
- findet man nur "bitte mit gebot"


Das vor allem regt mich auf. Heute erst wieder gesehen, ein Pferd für 2500 rein gestellt und "das höchste Gebot bekommt ihn". Wenn sie ihre Pferde für angemessene Preise und für das beste Gebot loswerden wollen, dann sollen sie sie doch bitte in die Auktionen stellen? Alles andere nervt einfach nur, wenn man Pferde für unter 10000 sucht, und mit zig solchen unsinnigen Geboten zugemüllt wird...
Im normalen Verkauf hat das meiner Meinung nach nichts verloren.




ich meine grundsätzlich kann ich sowas verstehen...
aber grade für newbis finde ich es schrecklich,die dneken sich "oh super.6 seiten mit pferden bis 10.000"
und im endeffekt sind es 6 pferde für unter 10.000 alles andere (grob überschlagen dann bei 20 pferden pro seite eben über 100 pferde) sind nur mit gebot...


da denke ich eben über eine "softe" strafe nach,eben was den bereich angeht und mehr nich...

_________________
my englisch is so good
that makes me nobody so quikly after





Verkaufsthread:
viewtopic.php?f=11&t=43724
Tinker auf Barockkönnen & Trakkis,EVs und Tinker von ichnich


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Sa 6. Sep 2014, 22:07
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Isabella_(ID: 152407)
Das mit den Texten nervt mich auch mega. ^^
Vor allem wenn da immer steht: ,,Bitte nur mit Gebot, alles andere wird gelöscht!"
Meine Güte, dann soll man gleich den Preis hinschreiben! v.v
Ich bekomm da voll die Aggressionen. xD

Da wäre ich auch für irgendeine Strafe, aber ich bezweifel, dass soetwas eingeführt werden würde. Esme hat ja auch gemeint, dass man da leider nichts machen kann - finde ich bisschen schade, aber wenn es nicht geht. :/

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: falsche Angaben im Pferdehandel
Verfasst: Sa 6. Sep 2014, 22:54
Offline

Profil
Mir fällt auch Besonders Häufig auf das Alte, Kranke und wie man schon Ansprach Ohne "Lk" Pferde für 30.000H€ oder Mehr Angeboten werden Besonders Beispiel: Der Hengst ist OHNE Lk hat ne schlechte Farbe (Fuchs z.B. die ist ja weit Verbreitet in den Rassen ;) )Ist im Alter 15 Können 2 Könner wird grade mal LA Könner und es Kommt im Verkaufstext:„Super Toller Hengst mit Sonderfarbe Deckbereit und Zuchtfähig abzugeben. Er kann noch Trainiert werden (Klar Austrainierter Ohne Lk Hengst Logisch -.-' ) und hat ein SSS Können. Wurde schon sehr oft Platziert" Und der wird dann z.B. für Ü50k Angeboten (Da war mal fast so ein Gleicher Hengst ist jetzt nur ein Beispiel!!!)
Da finde ich auch man Sollte da was durchsetzen!! Puh hoffe ich klang nicht sooooooooooo Unverständlich ^.^
Lg LL ^^

_________________
BildBild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: