Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 229 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
Re: » Wir können alles...
Verfasst: Di 25. Jul 2017, 22:20
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Chikiwiki(ID: 12633)
Hallöchen, ich lass auch mal wieder etwas von mir hören, damit du weißt, dass ich immer fleißig mitlese, aber nie zum kommentieren komm, wenn ich nicht an meinem Laptop bin :P

Das mit dem Zeckenbiss klingt nicht so toll :shock: wenn ich daran denke, dass ich Yo im Frühjahr jeden Tag so um die 30 Zecken aus dem Gesicht pulen kann, bin ich froh, dass da bisher nix passiert ist und Gott sei Dank ist das bei Herr Hafi doch recht gut ausgegangen und war vor allem schnell vorbei

Sehr cool, dass ihr jetzt einen Springsattel gefunden habt :) dann kann es jetzt ja richtig losgehen mit der Springkarriere. Aber wenn Stiefel das Geheimnis der Englischreiterei sind dann muss ich mir auch dringend mal welche kaufen :lol:

Ihr seid ja jetzt auch echt langstreckenmäßig unterwegs :D und die Bilder in den Weinbergen sehen schön aus, hat ähnlich mit unserer Gegend :D

Und wie kams dazu, dass ihr beim Spirit-Tier wart?

_________________
Formia Yoyo-mein Traum wird wahr


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: » Wir können alles...
Verfasst: Fr 28. Jul 2017, 20:19
Benutzeravatar
Offline

Profil
Hi schön dich mal wieder zu lesen! :D

Ich mein 100pro wissen kann man's nicht ob's daran lag, aber sonst hatte er maximal mal 1 Zecke, bei 8 und am nächsten Tag Fieber ist's schon irgendwie naheliegend :? 30 ist ja krass da wären die Pferde bei uns wahrscheinlich schon blutleer :lol:

Versuchen schadet ja nicht :D Da muss man au ned viel Geld für rauswerfen, ich hab auch Lederstiefel aber die trag ich nie weil selbst eingelaufen einfach unbequem weil steif und müssen gepflegt werden und so... Meine Lieblingsstiefel hab ich seit über 10 Jahren, sind vom Tschibo :lol: , aus Gummi, mega bequem und mega pflegeleicht - einmal mit Wasser abspritzen, sauber! Ist auf unserem Wattenmeer-Reitplatz dringend nötig :lol:

Meine Freundin die in HB studiert hat mir auch schon einige schöne Fotos geschickt, leider hab ich's immer noch nicht geschafft mal hinzufahren :?

Meine Ausreitpartnerin S. hat ne Freundin deren Pferd da steht. Wir wollten die Strecke schon mal probereiten damit wir wenn wir uns mit ihrer Freundin verabreden uns auch nicht verirren und wissen wie lang wir so brauchen :D
Spirit's Besitzerin war allerdings nicht da (War glaub auch unter der Woche am Nachmittag, da arbeiten ja die meisten Leute), deswegen weiß ich nicht was er sonst so treibt aber es ist schön dass er jetzt ein Paddock hat. :) Zu meiner Zeit stand er ja noch in ner Innenbox ohne Fenster und nix :(

_________________________________________

So, Update! Mann ich könnt grad sooo viel Zeit in Pferdeforen und Spielen verbringen, ich weiß garnicht woran das liegt, bestimmt nicht daran dass ich mich davor drücke auf meine Abschlussprüfung zu lernen *pfeif* :lol:

Letzte Woche war's ganz ereignisreich für ihn, seine erste Kombi auf der Mittellinie bei der Freiarbeit nur auf Heranrufen gesprungen (Nur im Trab allerdings, für Galopp war's seiner Meinung nach zu warm :P Heranrufen = Ich stelle ihn am einen Ende des Platzes ab, gehe zum anderen und rufe ihn :) ), neuer Geschwindigkeitsrekord auf dem Stoppelfeld (33 km/h, es ist so traurig :lol: Kleine Rennschnecke :lol: ), bissl Geländespringen über bis zu 60 cm hohe Äste die ich auf ner abgemähten Wiese aufgebaut hab :D , "kleiner" 33 km Ausritt mit "Hi" sagen beim Scheckenpony, und auf unserm Hoffest Trail geübt und voll blamiert... Haben nun gelernt ein Tor zu öffnen und in einer Box zu wenden :D
Tore sind schon sehr verwirrend :lol:

Diese Woche ging's ruhiger zu, sind am Montag n 80er Parcours auf RWB-Niveau gesprungen (siehe Fotos) und sonst nur longiert.

Heute waren wir dann Teilnehmer beim stall-internen Lehrgang der Leiterin des deutschen Barockreitzentrums, wollten Langzügel üben. :)
Pony hat sich von seiner besten Seite präsentiert, im Guten wie im Schlechten, weswegen die RL mehr oder weniger resümierte es wäre ein tolles Pony mit schönen Gängen wenn es nicht gerade sch*** faul ist :lol: , am Ende lief er an der "Doppellonge" richtig toll aber ich war reif für's Sauerstoffzelt weil meine Langzügel nur 6 m sind und ich wenn ich damit longiere sehr viel mitlaufen muss ;) , was normalerweise nicht schwierig ist, nur am Ende der Stunde hat das Pony dann plötzlich entdeckt dass er auch einen Trab mit Wumms besitzt :D
Ich wollte dann nicht der begrenzenden Faktor sein wenn er einmal so schön läuft und bin gejoggt und gejoggt und gejoggt :P Ich fürchte wir müssen das jetzt wohl öfters machen (Dann aber mit der richtigen Doppellonge), scheinbar ist das unser Ding. Was lustig ist weil Handarbeit mach ich seit Jahren, Langzügel immerhin schon ein Weilchen, aber Doppellonge mag ich nicht (Vieeel zu lange Schnüre zum drin verheddern!) und mach ich nie (Hab's bisher exakt 1x gemacht) und dann ist's das wo er so richtig gut läuft :D
Hab mir jetzt vorgenommen min. 1 Monat mit regelmäßigen DL-Training dranzubleiben, mal sehn ob's klappt :)

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: » Wir können alles...
Verfasst: Mi 2. Aug 2017, 18:14
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Ilja(ID: 258316)
Doppellonge hab ich noch nie gemacht...aber mal sehen vllt ist das ja was für mein faules Tinkerchen. ^^

Schön, dass es bei euch so gut läuft - lese immer gerne mit ^^

_________________
Hallöchen :D
Ich züchte Irish Tinker, Deutsche Reitponys und Hannoveraner. Die meisten Pferde sind bei einem entsprechenden Gebot verkäuflich. Immer auch mal wieder andere Rassen vorhanden.

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: » Wir können alles...
Verfasst: Mi 9. Aug 2017, 14:34
Benutzeravatar
Offline

Profil
Hast du denn schon mal Handarbeit gemacht oder Gelegenheit an einem Kurs teilzunehmen? :)
Zum Direkteinstieg ist es jetzt ja nicht das einfachste ^^

Danke! :)

Werfe mal n Link zum Fotoshooting ein
Bild -> in groß:
https://www.facebook.com/theasuetterlin ... nref=story

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: » Wir können alles...
Verfasst: Mi 9. Aug 2017, 20:48
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Ilja(ID: 258316)
Ja wir machen regelmäßig Handarbeit (alles vom Boden mag Tinkerchen eh lieber als Reiten ^^)

Kurs wäre natürlich klasse ist hier unten aber meist sehr schwierig überhaupt was zu finden

und tolles Bild ♥

_________________
Hallöchen :D
Ich züchte Irish Tinker, Deutsche Reitponys und Hannoveraner. Die meisten Pferde sind bei einem entsprechenden Gebot verkäuflich. Immer auch mal wieder andere Rassen vorhanden.

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: » Wir können alles...
Verfasst: Mi 6. Sep 2017, 23:13
Benutzeravatar
Offline

Profil
Ah ok ja von den kurzen Leinen allmählich immer länger werden verstehen sie ja in aller Regel sehr gut wenn man in nicht zu großen Schritten vorgeht :)
Hast du's seither mal versucht? :)

Hier noch n Bild:
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5A600EAA

Joa, der August war jetzt nicht soo spannend, waren viel am Langzügel im Gelände wo er mittlerweile n richtig schönen schreitenden Schritt entwickelt hat, haben Doppellonge über Cavaletti gemacht, und vieel Trail in der Freiarbeit :lol:

Pony hatte immer ne Abneigung gegen Rückwärts gehen aber mittlerweile macht er das voll gerne seit wir es mit Aufgaben kombiniert haben - extraschmale Gasse (Also 2 Stangen so breit legen wie das Pferd breit ist), Stangen-L, Pylonen-Slalom, Pylonen-Dreieck, Pylonen-8er: Kein Ding, läuft er alles fleißig rückwärts :lol: Vorwärts natürlich auch. Und seitwärts im Sidepass. Den kann er schon lange aber was ihm immer schwer fiel waren Hinterhandwendungen aber je nachdem wie man in so ne Stangen-Konstruktion einfädelt, muss man ja entweder hinten oder vorne um die Kurve ;) Das haben wir mittlerweile dann eingeübt dass er jetzt endlich auf Fingerzeig um die Kurve kommt ohne mit der Hinterhand ne Stange umzutrampeln :lol:

Joa, Langzügel hatten wir die Woche wieder ne Stunde bei unserer Barock-RL und die Sterne standen ausnahmsweise mal in der richtigen Position so dass wir den 1 von 100 Tagen erwischt haben wo Pony höchstmotiviert ist und meine RL voll weggehauen hat die sich gar nimmer eingekriegt hat dass er das so fein und ausdrucksvoll und bla machen würde und "Langzügel ist die Königsklasse der Arbeit am Boden und genau so soll es aussehen wenn es richtig gemacht wird: Als ob das Pferd alles alleine macht und der Reiter nur hinterher spaziert." Bin fast im Boden versunken :oops: :lol: Würde jetzt gerne behaupten den hab ich innerhalb eines Monats von Zero to Hero zum absoluten Profi aufpoliert 8-) aber ehrlich gesagt war das Pony schon immer genial wenn es Bock hat. Hat es nur nicht so zuverlässig :lol:
Wenigstens glaubt mir jetzt mal jemand dass er toll ist :D Ansonsten beteuer ich immer wie toll er wäre wenn keiner zuguckt und die RLs nicken und denken sich ihren Teil, glaub ich :? :P

Meine Spring-RL hat's auch endlich mal wieder in den Stall geschafft, die kannte ja sein schicken Sattel noch gar nicht. Hat ihr gut gefallen, das Englischpony. :) Gab n bissl Cavalettiarbeit weil das Springen ist nicht das Problem, dass die Nachtrose pennt und anreitet wie Kraut und Rüben ist das Problem :lol: Unsere Favoriten sind "Oh ich muss ja zum Hindernis! Stimmt! Schnell noch abwenden! *reitet komplett schief drauf zu*", "Oh Gott ein Hindernis! Wir müssen springen! *springt viel zu früh ab*" und "Ochhh guckee maaaal das Pony will sich strecken! :) Dann geb ich ihm noch mehr Zügel! Und noch mehr! *zügel wegschmeißt und kopf unters buggelenk kommen lässt* Und... ups, völlig auseinander gefallen" :oops: :oops: Hatten wir am Ende dann gut im Griff. Mal sehen ob es bis zur nächsten Stunde anhält :lol: Danach waren wir noch kurz ne Runde um den Hof über die Wiesen und Herr Hafi hat den Speed entdeckt... Mal kurz mit 40 km/h abgedüst, bis vor kurzem dachte ich noch 29 wäre bei ihm das höchste der Gefühle :lol: Auch hier bezweifel ich dass ich das jetzt regelmäßig erwarten kann, ich glaub das war einfach der andere Tag an dem alle Sterne in der richtigen Position standen dass er mal mega Bock auf Laufen hatte :lol:

Heut war ich auf der Americana. Gab aber nur Leckerli fürs Pferd. Die Stiefel kosten irgendwie allesamt mindestens so viel wie mein Sattel :shock: :lol: Also Kleidungstechnisch fand ich waren die Preise weit höher als in normalen Läden, nur sehr exklusiven Zeugs. Kenne es eigtl. mehr so dass man auf Messen Schnäppchen findet :?
Die Schabracken waren GsD diese Saison alle super hässlich :P Und ansonsten hat er irgendwie alles.
Achso ja, apropos alles, hatte ja immer Langzügel einer Freundin ausgeliehen. Habe nun seit dieser Woche meine eigenen. Kiwigrün. Hat er im Unterricht direkt mit den ebenso kiwigrünen Bandagen getragen 8-) Nur der türkise Stirnriemen macht mich etwas traurig, sein Ensemble braucht noch ein grünen Riemen :( Gab es auf der Messe aber auch nicht also Glück für den Geldbeutel! :D
Aber die Vorführungen waren sehr cool. Am besten fand ich's Kenzie endlich mal live zu sehen <3 Wobei auch die "no name"-Leute teils sehr gut waren, hab ja die anderen die mich mitgenommen haben sicher etwas genervt in dem ich dauernd "Das könnten wir auch" kommentiert habe, aber hab auch fleißig Notizen gemacht was wir noch lernen könnten, eine hat z.B. ihr Pferd frei ins Travers schicken und dann auf die Travers-Volte/Arbeits-Pirouette holen können. Das finde ich schon sehr cool weil viele Pferde in Freiheitsdressuren mMn nur irgendwie im Kreis springen wie auf Knopfdruck aber eben die Lektion nicht so dressurmäßig erarbeitet wurde. :)

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: » Wir können alles...
Verfasst: So 10. Sep 2017, 19:13
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Ilja(ID: 258316)
Klingt eigentlich logisch ^^

Huhu nein, bis jetzt noch nicht dazu gekommen, hab den August zum größtenteil entweder bewegungsunfägig auf dem Sofa bzw später dan im KH verbracht, aber ich lebe noch. In den 4 Wochen hat Tinkerchen bestimmt alles wieder vergessen, was ich mir mühevoll erarbeitet hab :D Okay ich denke nicht ganz sooo schlimm ^^

Schönes Bild ^^

Mal sehen, nächste Woche werde ich mich mal wieder zu ihm trauen (soll mich zwar schonen, aber naja was ist das?) Werd aber nur ein paar Spielereien machen. Mal sehen.

Kenzie würde ich auch gerne mal live sehen, war schon lange nicht mehr auf ner Messe.

_________________
Hallöchen :D
Ich züchte Irish Tinker, Deutsche Reitponys und Hannoveraner. Die meisten Pferde sind bei einem entsprechenden Gebot verkäuflich. Immer auch mal wieder andere Rassen vorhanden.

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: » Wir können alles...
Verfasst: So 22. Okt 2017, 21:48
Benutzeravatar
Offline

Profil
Achje was hast du denn angestellt :shock:


Mal wieder n Monat rum, mal grübeln was wir gemacht haben...
War sehr stressig, hatte meine Abschlussprüfung in Englisch und erst hatte ich das Pony 2 Wochen lang jeden Tag und fast direkt danach das Pferd einer Freundin fast 2 Wochen lang. War ganz lustig mal was anderes zu reiten. :D Heut hab ich auch mal wieder n bissl erlebt wie sich's anfühlt wenn n Pferd richtig galoppiert, dabei hab ich sie immer noch massiv zurückhalten müssen aber die ging gut ab :lol: War dann heut aber auch unser letzter gemeinsamer Tag ;) Morgen kommt meine Freundin ausm Urlaub wieder.

Das Mopsi liebt weiter den Langzügel, läuft da mega gut, haben in unserer nächsten Unterrichtsstunde dann auch Schulterherein und aus der Ecke kehrt mit Seitwärtsverschiebung reingenommen. Einmal sind wir auch 25 km am Langzügel gewandert, ich war danach tot aber Pony ging von Anfang bis Ende ab wie so n Duracell-Häschen :lol:
Generell ob in der Bahn oder im Gelände geht der endlos versammelten Trab als würde er nie was anderes tun, nur beim Reiten nörgelt er schon beim Arbeitstrab "Och muss ich eeeeecht?! Ist anstrengend, find ich dooooof" :? Ich sag immer Gleichberechtigung ist ihm sehr wichtig, wenn ich nicht mindestens genau so viel Sport treibe wie er findet er's unfair :lol:

Knien hat er jetzt ja fast verstanden. Also der Groschen ist eigentlich gefallen dass ich will dass er sein Bein anwinkelt, er schafft's nur noch nicht ganz. Er knickt es ein aber stützt sich dann aufm Hufgelenk ab anstatt es komplett unter den Körper zu ziehen... aber wird sicher bald :?
Und wir haben mal wieder Hinterhandwendung auf dem Podest (Also Vorhand ist auf dem Boden) geübt, mehr als 90° herum schafft er noch nicht, danach stürzt er immer ab, aber es sieht sehr lustig aus :lol:
Kruppeherein an der Longe hab ich ihm auch beigebracht weil damit Leute auf der Americana ihre Pferde in die Pirouette dirigieren konnten, aber bis dahin muss er erstmal noch lernen dass man sich bei dieser Lektion biegen soll :lol:

Meine allererste mobile RL (Die mir damals mit Spirit das reelle Reiten beigebracht hat) ist mit ihrem neuen Pferd (Leider ist ihr gleichzeitig ihr altes Pferd weggestorben und in derselben Woche ihr Nachwuchspferd bei der Klopphengst-OP :( Daraufhin wollte sie gern ein Tapeten-Wechsel) bei uns im Stall eingezogen. Werd dann mal bei ihr Unterricht nehmen, da freu ich mich schon drauf. Meine bisherige RL geht ohnehin bald in Mutterschutz und endlich mal an den Westernlektionen arbeiten wird sicher lustig :) (Bei meiner bisherigen hab ich Springunterricht nach FN, meine alte / zukünftige RL ist Westernreiterin)

Wir hatten auch zwei längere 30 km Wanderritte und ein paar kürzere 20 km Runden, was er mittlerweile hervorragend kann ist ausdauernd galoppieren. Also da läuft er jetzt kilometerlang ohne Nölen ob man nicht durchparieren könne durch. Nur halt sehr langsam :lol: Selbst bei kurzen Sprints erreicht er nur Spitzen von 31-36 km/h, das ist für normale WBs ja meist Durchschnittstempo :lol: Aber jetzt wo die Ausdauer da ist wird er sicher irgendwann auch noch schneller hoff ich mal :D

Nur zum Springen kam ich kaum dabei ist jetzt der Sattel auch nochmal schön angepasst worden. Gab nur bissl Cavalettitraining und den ein oder anderen Einzelsprung auf E-Niveau damit ich nicht wieder ganz rauskam. Lag wahrscheinlich auch daran dass meine RL uns mal wieder 2x versetzt hat :roll:

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: » Wir können alles...
Verfasst: Mo 23. Okt 2017, 15:41
Benutzeravatar
Offline

Profil
Bild
Weil ich heut mal n paar Nahaufnahmen ausnahmsweise gemacht hab, hier n Springhafi...
Nachdem ich den ganzen Monat über so wenig für's Springen getan hab gab's heut mal wieder n Parcours, man darf's ja nicht so schleifen lassen wenn man den Hafi bei Olympia sehen will :P :lol:

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: » Wir können alles...
Verfasst: Mo 23. Okt 2017, 21:12
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Ilja(ID: 258316)
Laut Ärzten im KH hab ich ja nur simuliert :D Aber naja am Ende war es wohl ne Lungenentzündung die sich auf's Rippenfell (aua... -.-) und auf's Herz gelegt hat.... aber ich lebe noch ^^ Und Tinkerchen hat es mir auch verziehen - bin momentan wieder ein bisschen am Konditon aufbauen - wohl mehr bei mir als bei ihm ^^

Klingt alles recht toll bei euch (außer das mit deiner RL... :/) Freut micht dass ihr 2 so ein tolles Team geworden seid ^^

_________________
Hallöchen :D
Ich züchte Irish Tinker, Deutsche Reitponys und Hannoveraner. Die meisten Pferde sind bei einem entsprechenden Gebot verkäuflich. Immer auch mal wieder andere Rassen vorhanden.

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 229 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron