Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 474 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 43, 44, 45, 46, 47, 48  Nächste
Autor Nachricht
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: Di 19. Sep 2017, 10:55
Offline

Profil
Das klingt ja super.
Im Galopp habe ich es noch nicht versucht. Wenn der Boden und Ernis Laune mitspielen probiere ich es mal aus.

Im Moment laeuft es ganz gut bei uns.
Die Pferde sind wieder Zuhause. Fuer 4 Wochen waren sie ja auf einer anderen Koppel.
Der Umzug klappte beim dritten Anlauf problemlos.

Mit Erni habe ich am Wochenende wieder vermehrt daran gearbeitet, meine Hilfen immer weiter zu minimieren.
Das Stoppen aus Zone 4 klappte echt super und auch die Wendungen werden immer fluessiger.

Khaleesi hatte am Sonntag zum ersten Mal ihre Trense um. Das Gebiss fand sie etwas seltsam, aber mit ein wenig Gewoehnung wird das sicherlich werden. Sie hat es jedenfalls super angenommen und auch das Abtrensen war ganz ruhig und entspannt.
Sie hatte ja zu Anfang Probleme wenn ich sie an den Ohren beruehre. Vor allem beim Aufhalftern. Das ist nun gegessen und auch mit der Einohrtrense scheint sie ueberhaupt keine Probleme zu haben.
Ich bin gespannt wie es mit ihr weiter geht. Bisher war sie jedenfall in der Ausbildung total unkompliziert.

_________________
Das neue Forum fuer alle die Spass mit ihren Pferd haben wollen. Mit vielen tollen neuen Aktionen. Melde dich gleich an:

Bild
© Fotos: Jennifer W.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: Do 12. Okt 2017, 10:26
Offline

Profil
Der letzte Bericht von mir ist jetzt auch wieder einen Monat her...
Den Pferden geht's soweit ganz gut, nur das ganze Wasser macht uns allen zu schaffen. Aber wenn alles gut geht ist bald schluss damit.

Viel machen konnten wir nicht...
Dennoch haben wir, zumindest die beiden Schecken ein wenig frei arbeiten koennen. Erni war aber eher weniger an Kommunikation mit mir interessiert, sóndern wollte lieber rennen. Ok, da sind wir ja flexibel. Sie hatte wirklich spass in den Backen und hat gequiekt und ist in alle Richtungen gesprungen. Es ist immer schoen, ihr bei so etwas zuzugucken.
M. und Blue hatten dagegen sehr schoene Momente. Freies Folgen und sogar Wendungen, die am Strick nie so wirklich schoen klappen, weil Blue immer rennt, waren frei eine Freude mit anzusehen.
Nina hat die fixe Idee dieses Jahr mit Hexe auf der Weihnachtsfeier des Reitvereins aufzutreten und ist dabei sich eine Nummer auszudenken. Jetzt ist sie mit M. zum Stall gefahren um fleissig zu ueben.
Ich bin mal gespannt, ob sie es wirklich durchziehen moechte. Noch ist nichts entschieden, das kommt in gut 10 Tagen.

_________________
Das neue Forum fuer alle die Spass mit ihren Pferd haben wollen. Mit vielen tollen neuen Aktionen. Melde dich gleich an:

Bild
© Fotos: Jennifer W.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: Sa 21. Okt 2017, 10:42
Offline

Profil
Kurze Zeit lief es gut bei uns, doch nun haben uns unsere Probleme eingeholt.
Ich habe lange ueberlegt, ob ich es hier schreiben soll, denn ich weis, dass Viele gegen mich/ uns sind.

Vorgestern hat man unsere Pferde wieder frei gelassen. Diesmal ist es mehr wie eindeutig gewesen. Leider hat man uns mal wieder die SD- Karte der Kamera gestohlen, sodass wir wieder nicht wissen, wer uns da Stress macht. Die Polizei ist informiert, kann aber ohne Beweise auch nichts unternehmen.

Wenn alles gut geht, kommen die Pferde in 9 Tagen in ihr neues Zuhause, was sehr abgelegen ist und wo uns hoffentlich niemand finden wird. Ansonsten bleibt nur, zum Wohle der Pferde und zum Schutz Unbeteiligter alle Tiere in ein neues Zuhause zu vermitteln.

Trainingsmaessig werden sie im Moment viel laufen gelassen.
Da ich gesundheitlich recht anmgeschlagen bin, freue ich mich, dass Nina im Moment super mithilft.
Gestern hat sie Khaleesi rumgefuehrt und gemeinsam mit den Ponys laufen gelassen und ist anschliessend noch mit Hexe ausgeritten.
Die Zwei kommen super aus, doch lange kann Nina sie nicht mehr reiten. Vielleicht noch bis zum Sommer, aber dann ist definitiv schluss. Um sie weiterhin "bei Laune" zu halten, werde ich, gemeinsam mit ihr Hexe einfahren.
Am neuen Standort gibt's n grossen Platz, wo man mit einem Shetty ganz gut Fahren kann.
In den naechsten Tagen werde ich ein Fahrlehrgeraet basteln. Ein wenig kennt sie ja schon von ihrem Papa, wo sie auf dem Wattwagen ab und an mal die Leinen uebernehmen durfte, aber bevor sie ans echte Pony darf, muss noch fleissig geuebt werden.

Natuerlich alles vorrausgesetzt, wir koennen am neuen Standort die Tiere sicher unterbringen.

_________________
Das neue Forum fuer alle die Spass mit ihren Pferd haben wollen. Mit vielen tollen neuen Aktionen. Melde dich gleich an:

Bild
© Fotos: Jennifer W.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: So 22. Okt 2017, 21:15
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Ilja(ID: 258316)
das mit den freilassen ist echt doof.

Aber dass ihr einen neuen Platz schon gefunden habt klingt doch klasse. Und schön, dass Nina so viel mithilft.

Was ist eigentlich aus der WEihnachtsnummer von Hexe und Nina geworden? Steht da schon was fest?

Und ich selbst bin seit ca. 1 Jahr tatsächlich Tinkerchen mal wieder geritten (ist alles nicht so einfach für mich - aber das würde hier jetzt zu weit führen) - war toll und das Wetter war so schön, herrlich :D Mitlerweile sind wir glaube ein ganz gutes Team geworden, auch wenn ich bei ihm oft an meine Grenzen gestoßen bin! Und momentan arbeiten wir am Jo-jo game... naja klappt noch nicht so wie ich mir das vorstelle, aber es wird :D

_________________
Hallöchen :D
Ich züchte Irish Tinker, Deutsche Reitponys und Hannoveraner. Die meisten Pferde sind bei einem entsprechenden Gebot verkäuflich. Immer auch mal wieder andere Rassen vorhanden.

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: Sa 28. Okt 2017, 09:17
Offline

Profil
Doof ist noch ein wenig untertrieben. Ich komme hier tagsueber kaum weg und allein mit den beiden Kleinen kann ich auch sclecht freilaufende Pferde einfangen. M. ist gar nicht in der Stadt. Aber ab Montag hat das alles ein Ende. Nur noch das Wochenende irgendwie ueberstehen und dann beginnt ein neuer Abschnitt. Ich hoffe diesmal ein dauerhafterer. Alle 1,5 Jahre umziehen ist echt krass. Der Aufwand ist enorm und vom Stress fuer uns und fuer die Tiere mal ganz zu schweigen.
Ich bin mal gespannt, wie der Umzug verlaeuft. Wir werden die Strecke laufen. Ist ein ganz schoenes Stueck, aber wir haben ja Zeit.

Khaleesi wurde die letzte Zeit ganz schoen rangenommen. Viel Schrittarbeit und mit den anderen ueber die Koppel flitzen. Sie macht ihre Sache super. Die Fuehruebungen klappen schon ganz ordentlich und so langsam wird sie massiger.
Den Kleinen geht's auch gut. Nina freut sich immer wenn sie mit Hexe ausreiten kann und in der naechsten Zeit moechte sie sich auch wieder mehr an Erni ran wagen.
Bezueglich der Weihnachtsfeier: Am 4.11. ist erste Probe und wenn mein Exmann Zeit hat und einen Haenger organisieren kann, wird Nina teilnehmen. Ich kann da leider nicht mit, denn mir fehlt ein Babysitter und M. muss lange arbeiten. Schade, aber vielleicht bei der zweite Probe.

Mit die, Ilja und deinem Tinker klingt es, als wuerde es super laufen. das freut mich sehr fuer euch.

_________________
Das neue Forum fuer alle die Spass mit ihren Pferd haben wollen. Mit vielen tollen neuen Aktionen. Melde dich gleich an:

Bild
© Fotos: Jennifer W.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: Mi 1. Nov 2017, 16:54
Offline

Profil
Der Umzug ist gut geglueckt.
Blue und Erni habe ich morgens zu Fuss rueber gebracht und Hexe und Khaleesi haben wir mit dem Haenger gefahren.
Ich denke der Bande gefaellt es dort recht gut, auch wenn alle noch ein paar tage brauchen um sich vollends einzuleben.

_________________
Das neue Forum fuer alle die Spass mit ihren Pferd haben wollen. Mit vielen tollen neuen Aktionen. Melde dich gleich an:

Bild
© Fotos: Jennifer W.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: Mi 1. Nov 2017, 22:34
Offline

Profil
die sind alle so süß vor allem erni
:o :o :o :o :o :o :o :o :o


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: Do 2. Nov 2017, 01:32
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Ilja(ID: 258316)
Wünsche euch, dass nun alles besser wird :thumbup:

_________________
Hallöchen :D
Ich züchte Irish Tinker, Deutsche Reitponys und Hannoveraner. Die meisten Pferde sind bei einem entsprechenden Gebot verkäuflich. Immer auch mal wieder andere Rassen vorhanden.

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: Do 2. Nov 2017, 01:42
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: WesternFascination(ID: 353068)
Ich drücke auch die Daumen :)

_________________
Schnappschüsse - über Kommis freue ich mich immer :) ♥

Bild

Bild

Bild
Animation © Hafnarfirdi | wilderreiter.de | Lines © geocities.ws
♫ IPZV-Zuchtgemeinschaft


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Unsere Haferhorde und der Weg zu mehr Savvy
Verfasst: Do 2. Nov 2017, 14:25
Offline

Profil
Dankeschoen ihr Lieben.

Gestern haben wir uns Erni, Hexe und Blue vorgenommen.
Blue steckt die lange Wanderung und auch der Umzug noch ein wenig in den Knochen. Sie war steif und auch noch ganz schoen unaufmerksam. Dennoch konnten M. und Blue ein paar Augenblicke sehr schoen miteinander arbeiten. Viel war es natuerlich nicht, nur ein paar Minuten.
Erni habe ich am langen Seil gearbeitet. Im Grunde nur ein wenig rumzirkeln zum lockern, mehr nicht.
Mit Hexe habe ich ein wenig Friendlygame und Circlinggame gespielt.

Heute wurde es anspruchsvoller. Ernis Schonzeit ist vorbei! Jetzt geht's der Wampe an den Kragen.
Also wurde nach dem Aufwaermen fleissig gelauifen: Trab- Schritt und Trab- Galopp- Uebergaenge und diesmal habe ich alle Peitschenhilfen runtergeschraubt und es lief ganz gut.
Ausserdem haben wir eine etwas abgewandelte Variante vom Jojogame gespielt:
Ich gucke in die gleiche Richtung wie Erni und schicke sie in ca. 2m Abstand nach hinten weg, waehrend ich stehen bleibe. Und das klappt bis zum Ende des Seils sehr schoen.
Und weil wir gerade beim Neuen sind, haben wir angefangen ein paar Tritte Seitwaerts im trab zu machen. Heute ging es allein ums Ueberkreuzen, wir Beide mussten uns erst sortieren.
Hexe und Khaleesi wurden nur geknuddelt und gruendlich geputzt.

Und weil es schon lange nichts mehr gab, hier ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Das neue Forum fuer alle die Spass mit ihren Pferd haben wollen. Mit vielen tollen neuen Aktionen. Melde dich gleich an:

Bild
© Fotos: Jennifer W.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 474 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 43, 44, 45, 46, 47, 48  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron