Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Bloody Mary und Podesta - Verschieden und doch so gleich
Verfasst: Do 20. Jul 2017, 23:00
Offline

Profil
Hey,
In diesem Thread geht es um "meine" beiden Pferde Bloody Mary 4 (Tündér) und Podesta (Burgi). Mary gehört mir und Burgi meiner Trainerin, ich bin aber die einzige, die sich mit der Prinzessin beschäftigt. Hier wird es künftig Berichte vom Training und von den Turnieren geben, vielleicht schaffe ich auch mal, Bilder hochzuladen.

Steckbriefe

Bloody Mary 4

Name: Ihr Turniername ist Bloody Mary 4, davor stand im Pass Tündér.
Spitzname: Mary, Esel, Alpaka, Pakusel
Ausbildung: Mary springt im Parcours 1,10m-1,20m, Einzelsprünge mit mir bis 1,25m (höher nicht getestet) und frei haben wir bisher immer bei höchstens 1,30m aufgehört. In der Dressur beherrscht sie einige L-Lektionen, außerdem spanischen Schritt und mehr so Blödsinn.
Charakter: Die Prinzessin ist eine kleine Zicke, die aber meistens richtig kämpft und mich oft rettet. Spanischer Schritt macht ihr besonders viel Spaß. Menschen mag sie, aufgrund von früheren Erfahrungen, überhaupt nicht, aber das akzeptiere ich.
Farbe: Braunschecke
Stockmaß: 1,35m (B-Pony)


Podesta

Name: Podesta
Spitzname: Burgi
Ausbildung: Die Dicke hat wahnsinnig viel Potenzial, ist aber leider komplett gestört, somit sind wir froh, wenn wir eine Runde traben können.
Charakter: Burgi hat leider sogut wie keine Nerven und bekommt daher schnell Stress, würde aber nie böse werden. Sie ist eine supersüße Zuckerprinzessin die, meiner Meinung nach, nur Zeit braucht.
Farbe: Brauner mit vielen Abzeichen
Stockmaß: 1,65m

Viel Spaß beim Lesen, morgen kommt der erste Bericht ;)


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Bloody Mary und Podesta - Verschieden und doch so gleich
Verfasst: So 23. Jul 2017, 21:04
Offline

Profil
Turnierbericht 21. - 23. Juli 2017

Soooo wir sind jetzt endlich wieder da :D Vom 21. bis zum 23. Juli waren wir auf Turnier. Der Bericht ist unterteilt in Absätze, für jeden Tag ein Absatz :)

21. Juli 2017 - Anreise

Am Freitag, dem 21. Juli sind wir gegen 15 Uhr weggefahren, um eigentlich den Stau zu vermeiden. Das hat natürlich nicht funktioniert und so sind wir über eine halbe Stunde mit zwei Pferden im Hänger im Stau auf der Autobahn gestanden. So waren wir dann erst gegen 17 Uhr am Turnier und haben sogleich von freundlichem Personal unsere Boxen gezeigt bekommen. Wir haben die Pferde dann, aufgrund der Hitze, geduscht und dann erstmal kurz in die Zeltboxen gestellt. Ungefähr eine weitere Stunde später haben wir uns dann auf die Pferde geschwungen und sind geritten. Hier war Madame Pony schon sehr brav, aber noch nicht ganz im Modus. Die Sprünge waren höchstens 80cm, aber wir hatten, außer beim böösen Wasser, keinen Stopp.

22. Juli 2017 - Es kann nicht alles gut gehen

Diesen Tag vergessen wir. Es muss ja nicht immer gut laufen, aber ich glaube, so dermaßen schlecht bin ich in meinem Leben noch nicht geritten und das hat mir auch meine wunderbare Trainerin bestätigt. Ich bin nur einen Bewerb, ein Pony Stil 70cm, geritten. Wir sind durch. Und wie! Das Pony so brav wie noch nie auswärts und Fräulein Reiterin reitet einfach beschissen. Dadurch hatten wir zwei Stopps und keine Wertnote. Aber ich würde sagen: Hauptsache durch und aus Fehlern lernt man ja :D

23. Juli 2017 - Es gibt dann doch auch gute Tage

Letzter Tag. Bei mir lagen, nach dem gestrigen Tag, die Nerven blank. Gut. Trotzdem. Ich glaube, hätte ich mich nicht zusammengerissen, hätte mich meine Trainerin erschlagen. Erster Starter im ersten Bewerb des Tages. Ganz wunderbar. Nicht. Gut, also ab 7:30 Uhr mit ziemlichem Stress am Pferd gesessen. Einlaufspringprüfung 80cm. Hauptsache 0 und durch, das war das Motto. Parcours abgehen, Linien liegen uns größtenteils überhaupt nicht, dadurch wurden meine Nerven noch mehr gespannt. Aber: Wir waren 0!!! Und so gabs dann ein Mascherl, außer mir, nur für eine andere meiner Abteilung :) Im Pony Stil 70cm hatten wir dann einen Abwurf am letzten Sprung, weil ich gedanklich schon weg war, aber dennoch wurden wir mit 6,6 an 6. Stelle platziert und ich war stolz wie noch nie. Dann kam das Pony Stil über 85cm. Hierbei wurde ich ja angelogen, vonwegen es ist wieder eine Einlauf, damit ich nicht Zuviel retourreite. Aber: Trotz seiner Abwurfes wurden wir hier mit 6,2 noch 3. Durch die Kombi sind wir nurnoch mit einem Bügel und dann über den letzten auch noch. Aber ich habe mich total gefreut und mir superglücklich :D


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: