Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 623 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 58, 59, 60, 61, 62, 63  Nächste
Autor Nachricht
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Do 19. Okt 2017, 21:20
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: daylie(ID: 164250)
...der folgende Ben

Ben Manthey

Nachdem ich alles was mir in den Sinn kam von mir gegeben hatte, bremste Sarafine mich aus. Ich blickte zu ihr und beobachtete, wie sie sich eine Strähne aus dem Gesicht strich. Ich musste zugeben, dass diese Geste mich innerlich immer dazu verleitete es ihr gleich zu tun. Ich weiß nicht warum, aber ich mochte diese Geste einfach.
Ihre nächsten Worte rissen mich jedoch aus meinen Gedanken. „Also, ich war gerade mit meinen Herren spazieren. Im Kino läuft derzeit nicht wirklich etwas, das mich interessiert uuuund von dem her wäre ich für Möglichkeit Nummer Drei“ Mein Hirn ratterte. Was war Möglichkeit drei nochmal? Herrgott Ben konzentriere dich! Mahnte ich mich selbst und überlegte nochmal kurz, Möglichkeit 3 war einfach zu gucken was einem so über den Weg läuft. „Na dann lass uns doch einfach erstmal in die Stadt und gucken was uns erwartet.“ Meinte ich dann, nachdem ich mir ihren Weltvernichtungsplan angehört hatte. „Fahren wir mit meinem Auto? Und lässt du deine Hunde dann hier? Ich weiß noch nicht was ich mit Buddy machen soll.“ Meinte ich und wartete auf eine Antwort von ihr. Das letzte Mal war ich wegen dem Frühlingsfest in der Stadt. Ansonsten war ich generell eigentlich sehr wenig da, uns würde sicher was Schönes einfallen wenn wir dort sind.

_________________
Bild

Trau dich! >> Bild << Mitschreiber erwünscht :D


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Fr 20. Okt 2017, 18:43
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Lenaa(ID: 126861)
Sarafine Smith

"Find ich gut", antwortete ich auf Bens Wiederholung seines Vorschlages, einfach zu schauen was uns passiert, wenn wir in Thaya rumlaufen.
"Naja, also wir können auch mit meinem nicht existenten Auto fahren. Und ich hab keinen Führerschein, also... wäre es glaube ich am Besten, wenn wir uns mit deinem Auto zum Platz des Geschehens begeben", sinnierte ich vor mich her.
Kam das etwa blöd an, dass ich gesagt hab, ich hätte keinen Führerschein.
Fuck, hoffentlich würde Ben nicht nachfragen, warum ich nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war... wie sollte ich ihm das erklären? "Achja weißte, ich hab bis vor relativ kurzer Zeit harte Drogen genommen und bin psychisch einfach nicht stabil genug, Auto zu fahren. Deswegen hab ich das mit dem Schein einfach gleich sein lassen, machen hätt ich den eh nicht dürfen."
Beste Antwort aller Zeiten!
Nachdenklich legte ich meinen Kopf bei der ganzen Fragenflut schräg: "Hm, was würde ich mit den Hunden machen?"
"Ich glaube fast, dass ich die beiden hier lasse", meinte ich schließlich "das tut mir zwar immer leid, aber wenn uns spontan irgendwas interessiert oder wir uns anschauen wollen müsste fast einer mit den Hunden vorm Gebäude warten und das ist ja dann auch irgendwie nicht der Sinn und Zweck der Sache..."
Außerdem vermutete ich, dass Buddy die Hektik der Stadt nicht mehr ganz so souverän wegsteckte, ein wenig Rücksicht müsste man auf den Senior dann schon nehmen.

_________________
Courage doesn't mean you don't get afraid.
Courage means that you don't let fear stop you.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Fr 20. Okt 2017, 19:22
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: daylie(ID: 164250)
Ben Manthey

Okay, Sarafine war also einverstanden. Gut, es war ja auch ihre Entscheidung gewesen, wieso sollte sie da plötzlich nicht mehr einverstanden sein. Der nächste Schritt war also der Weg zum Ziel. Ich fragte sie ob wir mein Auto nehmen sollten und schnell erfuhr ich, dass wir nicht groß andere Möglichkeiten hatten. Sarafine hatte also keinen Führerschein. Okay, den hatten viele nicht, ist halt nur praktischer wenn man auf dem Land einen hat. Aber vielleicht kommt sie ja eigentlich aus der Stadt, da vertrauen viele auf die öffentlichen Verkehrsmittel. „Nun gut, dann wäre es mir eine Ehre dich erneut mit meiner Kutsche zu befördern!“ grinste ich sie dann schließlich an. Vielleicht würde ich sie später einfach mal fragen wo sie denn eigentlich herkommen würde. Etwas neugierig war ich ja schon.
Jetzt erstmal wollte ich allerdings wissen was wir mit den Hunden machen würden. Und da ich mit Sarafines Erklärung völlig Einverstanden war und ihr recht gab antwortete ich dementsprechend „Ja da wirst du wohl recht haben. Ich würde mit Buddy vorher einfach nochmal ne kleine Runde drehen, damit ich ihn ruhigen Gewissens hier lassen kann!“ ich guckte kurz zu meinem Hund und dann wieder zu dem Mädchen „Wärst du denn soweit fertig oder musst du auch noch was erledigen?“ fragte ich sie dann und wartete auf eine Antwort von ihr.

_________________
Bild

Trau dich! >> Bild << Mitschreiber erwünscht :D


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Fr 20. Okt 2017, 20:00
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Lenaa(ID: 126861)
Sarafine Smith

Ja da wirst du wohl recht haben. Ich würde mit Buddy vorher einfach nochmal ne kleine Runde drehen, damit ich ihn ruhigen Gewissens hier lassen kann!“
Da blieb mir nichts anderes, als zustimmend zu nicken: "Klar, kein Problem. Nehmt euch die Zeit die ihr braucht. Ich glaub', uns läuft nichts weg."
Auf seine Frage, ob ich noch was erledigen müsste, antwortete ich lediglich, dass ich gern die Hunde schnell hochbringen möchte - dass ich meine Schlangen noch füttern musste verschwieg ich an dieser Stelle einfach mal - und noch kurz meine Sachen zusammenrichten, damit wir losstarten konnten, so in etwa 10 Minuten wäre ich fertig, somit zum Aufbruch bereit.
"Hab kein Problem, wenn du bisschen länger brauchst", fügte ich weiterhin bei.

_________________
Courage doesn't mean you don't get afraid.
Courage means that you don't let fear stop you.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Fr 20. Okt 2017, 23:03
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: daylie(ID: 164250)
Ben Manthey

Sarafine gab mir die Zeit die ich brauchte und meinte selbst nur, dass sie lediglich die Hunde nach oben bringen wollte und eben ein paar Sachen zusammen suchen. Am Ende ihrer Antwort versicherte sie mir nochmal, dass sie kein Problem damit haben würde, wenn ich etwas länger brauchte. „Okay, dann geh ich eben mit Buddy und zieh mich noch eben um!“ ich blickte kurz an mir runter, ich trug noch immer meine Arbeitskleidung und das musste ja nicht unbedingt sein. „Sagen wir in 20 min vor dem Haus?“ fragte ich sie und wartete noch auf ihre Antwort. Dann nahm ich mein Geschirr und brachte dies schon in die Küche. Buddy folgte mir und beobachtete aufmerksam wie ich das Geschirr in den Spüler räumte.

Da Sarafine mir zugestimmt hatte was die Zeit anging, beschloss ich erst mit Buddy die Runde zu drehen und verschwand mit ihm nach draußen. Wir liefen an den Katzen vorbei und steuerten den Wald an. Auch wenn ich für den Spaziergang nur 15 Minuten eingeplant hatte mochte ich das Gelände im Auslaufgebiet. Es war nicht so, dass ich mir sorgen machen musste, dass Buddy weg lief, aber hier war es immer ruhig, die Bäume bildeten ein schönes Bild und wir schafften es außerdem auch zum kleinen Gewässer welches ebenfalls immer schön anzusehen war.
Ich gönnte es Buddy wenigstens mit den Pfoten reinzugehen, kehrte dann aber auch schon bald mit ihm zurück.

Auf dem Zimmer angekommen hatte ich tatsächlich noch 5 Minuten um mich frisch zu machen, zumal mir Sarafine nicht begegnet war auf dem Weg in mein Zimmer. Ich zog mir eine frische dunkle Jeans an, ein Schwarzes Schirt und eine grobe graue Strickjacke mit Kapuze und schwarze Sneakers. Ich schickte Buddy auf seinen Platz, schnappte meine Autoschlüssel und meine Brieftasche und machte mich dann wieder auf den Weg nach draußen, wo ich auf Sarafine wartete.

_________________
Bild

Trau dich! >> Bild << Mitschreiber erwünscht :D


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Sa 21. Okt 2017, 13:13
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Lenaa(ID: 126861)
Sarafine Smith

"Klar", antwortete ich einfach auf Bens Vorschlag, uns in 20 Minuten vor dem Haus zu treffen, "also dann: bis gleich."
Kurz stellte ich die mittlerweile geleerte Kaffeetasse in den Geschirrspüler, holte für jeden meiner Hunde einen (beim lokalen Metzger gekauften Rinderknochen), ehe ich mich mit meinem Pitbull und meinem Rottweiler auf zu meiner Residenz machte.
Die beiden folgten mir schwanzwedelnd, was im Anbetracht der verführerisch riechenden Köstlichkeit nicht verwunderlich war.
Dean war so auf das Essen fixiert, dass er gar nicht so recht aufpasste, wo er denn eigentlich hinlief und den Beginn der Treppe übersah, was dazu führte dass der Rottweiler stolperte und hinfiel. Dabei ließ er ein überraschtes Brummen los, ehe er sich gleich wieder fing und die restlichen Treppen hinauflief, als wären die letzten paar Sekunden niemals vorgefallen.
"Idiot", grinste ich den Rotti an, der darauf ein Schnaufen vernehmen ließ.

Brav lagen die beiden kurz darauf auf ihren Plätzen in meinem Zimmer, jeder den eigenen Rinderknochen auf den Vorderpfoten. Beide sahen mich in erwartender Haltung an, denn die Erlaubnis zum Fressen hatte ich ihnen noch nicht erteilt. Die Mäuse, welche ich für meine beiden Schlangen Venom und Autumn tiefgefroren hatte, hatte ich bereits aus der Tiefkühltruhe geholt, als ich mal wieder nicht schlafen konnte, also eigentlich, kurz bevor ich zu meinem Patentier aufgebrochen war. Nun waren diese auf Verzehr-Temperatur.
Einerseits war ich hin- und hergerissen, einerseits wusste ich ja, dass Schlangen nun mal kleine Nager liebend gerne verspeisen, andererseits taten mir aber auch die kleinen Tierchen leid. Mäuse waren ja schließlich auch süß, so fand ich zumindest.
Die beiden jedenfalls schienen sich über ihre Mahlzeit zu freuen, züngelnd kamen sie angekrochen, verspeisten ihre Happen nur um sich dann in ihre Verstecke zurückzuziehen.
Das Terrarium sperrte ich wieder zu. Zwar waren die beiden nicht hochgiftig, aber trotzdem gelten sie als Giftschlangen. Und ich hatte auch keine Lust, die beiden zu suchen, falls sie türmen gingen, das wäre ein verdammt langwieriges und schwieriges Unterfangen.
"Okay Jungs, eat up", gab ich jetzt den Befehl an Sam und Dean, die den Bruchteil einer Sekunde später anfingen, die Knochen zu bearbeiten.
Ich schnappte mir noch kurz meine Handtasche samt Handy und Geldbeutel, vorsichtshalber auch noch meine Lederjacke, dann machte ich mich auch schon auf den Weg nach draußen. Ein Blick auf die Uhr verriet mir, dass ich gerade noch so im vereinbarten Zeitfenster war, als ich durch die Haustüre trat und dort auf Ben traf.

"Schick, der Herr", grinste ich ihn an "von mir aus kann's losgehen!"

_________________
Courage doesn't mean you don't get afraid.
Courage means that you don't let fear stop you.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Sa 21. Okt 2017, 13:45
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Lunaka(ID: 299156)
Milumorle hat geschrieben:
Matthew-Taylor Coldman

"Sicher? Amy wird dich wohl nicht ohne Grund zu mir geschickt haben", erklang erneut die helle Stimme der jungen Dame in meinen Ohren. Ob ich mir sicher war? Nein, eigentlich war ich mir gar nicht sicher. Naja ich wusste ja wo mein Patentier war und das war doch das wichtigste? Mein Zimmer kannte ich auch und ich wusste wo ich Amy's Mutter finden konnte. Unter anderem wusste ich auch wie oder wo ich Essen bekam und das wars dann eigentlich schon. "Ich ähm... kann dir die Stadt zeigen.Dann wärst du nicht ganz so orientierungslos", schlug Lora mir dann doch etwas unsicher vor. Vielleicht war es ihre Art gewesen so unsicher vor Fremden Menschen zu sein. Naja man konnte es ihr aber auch nicht übel nehmen. Ich nickte der Dunkehaarigen zu und meinte dann " Gerne. Natürlich nur, wenn es dir nichts ausmacht." Somit wartete ich dann auf die nächste Antwort von ihr. Ich wollte ihr nicht zu Nahe treten oder gar Aussehen als wüsste ich überhaupt nicht wohin ich gehen musste.




Lora Grey

Ich schüttelte verneinend den Kopf, ich hatte den Rest des Tages komplett frei. „Dann steig ein“, meinte ich und deutete auf den Range Rover der ein paar Schritte entfernt von uns stand und nur auf uns wartete. Aus meiner Jackentasche kramte ich die Autoschlüssel und öffnete dann die Türe des Autos das kurz zu verstehen gab das es offen war, in dem die Blinker einmal kurz aufleuchteten. Gerade als der junge Mann eingestiegen war und ich mich angeschnallt hatte, machte ich den Motor an und stellte das Radio etwas leiser da es doch recht laut war. Wahrscheinlich war ich wieder einmal aus Versehen dagegen gekommen. Kurz warf ich dem jungen Mann einen prüfenden Blick zu, ehe ich zurücksetzte und dann in zügigem Tempo vorwärts fuhr in Richtung Innenstadt.

Wir fuhren an allem möglichem vorbei, der Seilbahn hoch in die Berge, dem Kino und ein paar Restaurants die ich zugegeben noch nie besucht hatte. Immer mal wieder deutete ich auf die Geschäfte die um uns herum auftauchten und allerlei Dinge zu bieten hatte die man benötigte. Mich hatte es zwar in letzter Zeit nicht oft hierher verschlagen, aber ich war einige Male hier im Kino gewesen und hatte mir auch mal das ein oder andere gekauft. Vor allem Chips, die ich leider nicht lange von mir fern halten konnte. Gekonnt lenkte ich durch die etwas engeren Straßen von Thalia. „Also egal was du brauchst findest du hier, und da vorne ist die Haltestelle zurück zu Animal Hope“, meinte ich und deutete auf ein Schild mit einer Bank, als ich wieder zurück in Richtung des Hofes steuerte um dem jungen Mann den Bus zu zeigen der ihn wohl öfters als Hilfsmittel dienen würde.

_________________
Bild
Bild

Schreibt/malt doch was schönes :) *Klick*

I know how worthless you feel. How you look in the mirror and hate what you see. You are nothing. - Dean Winchester


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Do 26. Okt 2017, 13:31
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: daylie(ID: 164250)
Ben Manthey

Ich musste nicht lange warten, da schwang auch schon die Tür auf und Sarafine trat aus der Tür. Im Gegensatz zu mir hatte sie sich nicht umgezogen, aber das war auch nicht nötig. Nur einer Lederjacke befand sich in ihrer Hand, die sie eben noch nicht dabei gehabt hatte. Mit einem „Schick, der Herr“ grinste sie mich an und meinte, dass wir von ihrer Seite aus losgehen könnten. Ich legte ebenfalls ein schiefes Grinsen auf und meinte nur „Du auch. Immernoch!“ mit einem Kopfnicken forderte ich sie zum Gehen auf und setzte mich selbst in Bewegung. Über den Kiesweg liefen wir am Haupthaus vorbei und sahen schon die Wiese wo man die Autos abstellen durfte. Mein Auto stand zwischen ein paar anderen. Ich holte meinen Schlüssel aus der Hosentasche und öffnete dieses bereits vom weiten. Da wir zuerst an der Beifahrertür waren, ließ ich es mir mal wieder nicht nehmen Sarafine die Tür aufzuhalten „Bittesehr die Dame!“ kam es mal wieder mit einem Lächeln über meine Lippen. Ich wartete bis sie saß, um dann die Tür zu schließen und kurze Zeit später ebenfalls auf den Autositz zu gleiten. Bevor ich den Motor startete lächelte ich dem Mädchen nochmal entgegen und fuhr dann langsam vom Hof. Nachdem wir den Hof verlassen hatten, machte ich das Radio an „Du kannst gerne umschalten.“ Meinte ich und wandte nur kurz meinen Blick zu ihr, da ich mich auf die Straße konzentrieren wollte. Wir brauchten zwar nicht so lange zur Stadt, aber ein bisschen Musik schadete nie.

_________________
Bild

Trau dich! >> Bild << Mitschreiber erwünscht :D


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Do 26. Okt 2017, 16:05
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Antonia_-(ID: 343110)
Herica Kanathal

Ich lies meinen Blick über die Wiese schweifen, wir suchten einen Punkt für das Spielgerät der Ziegen. Ich hatte zwar schon einen vorgeschlagen aber sah einfach weiter. Chrisi ging zum besagten Punkt und meinte dann das dieser perfekt dafür war. Sollen wir loslegen? fragte mich die Junge Dame. "Jap" flog es aus mir heraus und ich wartete auf die nächste Anweisung. Ich freute mich schon total das Gerüst fertig zusehen und nicht nur das ich wollte auch auch sehr gerne Bauen. Aber bevor ich starten konnte band ich mir meine Haare schnell in einen Zopf denn mit offenen Haaren war es total nervig wenn sie mir immer ins Gesicht vielen.

_________________
Bild

Bild
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Animal Hope Thaya - Der Gnadenhof
Verfasst: Do 26. Okt 2017, 17:12
Benutzeravatar
Online

Profil
WR: Milumorle(ID: 341805)
Matthew-Taylor Coldman

Als Lora nach wenigen Minuten meinte, das ich einsteigen sollte nickte ich und tat was sie sagte. Ich ging zu dem besagten Fahrzeug und stieg ein. Im Fahrzeug angekommen stellte Lora das Radio leiser, während ich mich anschnallte. Als sie dann zu mir sah und danach den Motor anmachte, lies ich mich entspannt in den Sitz rutschen. Es war mir schon recht Unangenehm, mich in ein Auto von einer Person zu setzen, welche ich gerade mal einige Minuten kannte. Dennoch schien auch sie ein sehr netter Mensch zu sein, weshalb ich einfach die Gedanken daran einfach zur Seite schob. Wir fuhren an vielein verschiedenen Geschäften vorbei. Natürlich konnte man hier auch sehr viel Unternehmen, denn es gab ein Kino, eine Seilbahn und Resturants. Mir würde wahrscheinlich sowieso nicht langweilig werden aber wenn ich die möglichkeit hatte, würde ich diese dann auch noch nutzen. „Also egal was du brauchst findest du hier, und da vorne ist die Haltestelle zurück zu Animal Hope“, meinte die junge Dame, als wir an einer Bushaltestelle ankamen. Ich nickte mit einem dankbaren lächeln und wir fuhren dann auch schon wieder den Weg entlang, der zurück zum Animal Hope führte. Ich war den Leuten hier wirklich dankbar das sie mir die Chance gegeben hatten hier her zu kommen und ich war den Leuten dankbar, die mich hier rum führten. Die sich Zeit für mich nahmen. "Danke." , sagte ich dann noch und sah wieder aus dem Fenster des Wagens.

_________________
Deutsche Reitpony Zucht: *Goldcatcher*
Bild
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 623 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 58, 59, 60, 61, 62, 63  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Emi 01, Google Adsense [Bot], Mickey Mouse, Smiley2001 und 3 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: