Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 288 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 29  Nächste
Autor Nachricht
Die Pferdeherde [RPG] | SCHLIEßUNG
Verfasst: Di 20. Sep 2016, 22:25
Benutzeravatar
Offline

Profil
Bild
Variety-Stock






Bild

Von Süden her nähern sich donnernd die Hufen eines Pferdes.
In atemberaubendem Tempo lässt es die Steppenähnliche Landschaft hinter sich, als sich in der Ferne hohe Berge erheben.
Doch lässt es sich davon nicht abhalten und läuft weiter. Auch der Fluss, welcher das Menschengebiet von dem der Tiere, der unberührten Natur trennt, ist kein Hindernis für die meisten Vierbeiner.
Den Fluss überwunden wird der Weg schwieriger, denn kein Pferd dieser Welt könnte einen Berg erklimmen.
So macht sich das Geschöpf auf die Suche nach dem einzigen Pass, durch welchen man dieses Gebiet betreten kann. Kaum hat es den Bergpass bezwungen, schaut es auf eine traumhafte Landschaft hinunter, es ist fast surreal. Fast wie in einem Märchen.
Abenteuerlustig beritt er den Wald - doch muss man vorher den steinernen Abhang bezwingen, viele Tiere mussten an diesem Ort bereits ihr Leben lassen. Doch hat man es geschafft, betritt man einen wunderschönen, lichtdurchfluteten Wald. Der Neuankömmling staunt, doch gibt es noch viel mehr zu sehen.
Auf seinem Weg kommt er an einem Bach vorbei, so ruhig dass man meinen könnte, dass Wasser sei in eine ewige Starre verfallen. Nur wenige hundert Meter weiter vernimmt es ein Rauschen, schaut zu seiner Linken und erblickt einen kleinen Wasserfall, welcher in einen winzigen See mündet. Viele, mit weichem Moos bedeckte Lichtungen erstrecken sich durch den Wald, als sich vor dem Wesen eine dampfende, warme Quelle auftut. Perfekt um einen kalten Körper im Winter auftauen zu lassen.
Irgendwann ist das Ende des Waldes erreicht und man kommt an einen breiten Fluss, welcher zwei Wälder zu trennen scheint. Zur rechten liegt der schönste Wald den das Pferd jemals gesehen hat, zur linken ein gespenstischer Wald, dessen tote, knorrige Bäume nicht sehr einladend wirken.
Es galoppiert an, denn es gibt noch mehr zu sehen. Über mehrere, traumhafte Ufer welche den See säumen, eine weite Ebene, hin zu traumhaften Wiesen zum spielen und entspannen, bis über einen endlosen Strand im Westen.
Doch steht man am Strand und schaut in Richtung Osten, erblickt man die Klippen dieses Gebietes. Sie bilden die zweite Grenze und ist gewiss kein Ort für spielende Fohlen. Zur anderen Seite findet man wenige Felsen, einst von den Bergen gefallen, und seichtes Wasser vor. So flach, perfekt für Fohlen um das Meer kennenzulernen.

Das vierbeinige Wesen, das Pferd, stellt sich auf seine kräftigen Hinterbeine und lässt ein lautes Wiehren durch den weiten Bergkessel hallen.
Der Hengst ist sich sicher - hier wird seine Herde zu Hause sein.






Bild

Momentan besteht das Team der Herde aus

Isabella_ (Leiterin)
Quellwasser (Leiterin)


Bild

Die Herde wird von einem Leithengst und einer Leitstute angeführt. Der Rest hat sich diesen beiden unterzuordnen.

Leithengst: Conquistador
Leitstute: Shanaya







Bild

Die Rangordnung gibt dem Pferd Sicherheit in der Herde. Es weiss, wo sein Platz ist und wie es sich welchem Pferd gegenüber zu verhalten hat. An oberster Stelle in der Rangfolge stehen der Leithengst und die Leitsute. Die Leitstute trägt die Verantwortung für die Herde. Sie ist die, die die Herde anführt (bei der Flucht). Meist ist es eine schon etwas ältere Stute mit Erfahrung, die selbstsicher, besonnen und vertrauenswürdig ist.
Der Leithengst beschützt die Herde und hält sie zusammen. (Bei der Flucht) Er läuft nach hinten, um Nachzügler anzutreiben und verteidigt die Herde gegen Angreifer. Er ist mutig, kräftig, überlegen und selbstsicher. Trotzdem hat er es nicht immer leicht in der Herde und muss sich der Leitstute unterordnen.

* Hengste müssen sich ihren Platz in der Rangordnung erkämpfen. Deshalb sind sie oft leicht zu provozieren und lassen sich nicht alles gefallen. Bei einem Kampf unter Hengsten (oder Wallachen) versuchen sich die Gegner oft gegenseitig in die Brust oder die Vorderfusswurzelgelenke zu beissen.
* Stuten erben den Rang ihrer Mutter. Deshalb können sich manche Stuten absolut nicht ausstehen, weil sie den gleichen Rang haben und sich nicht einigen können, wer sich jetzt unterordnen muss.

Die Grundregel in der Herde lautet: Das rangniedere Pferd weicht dem ranghöheren aus. Diese Regel ist sehr wichtig im Umgang mit Pferden, denn der Rangniedrigere gehorcht dem Ranghöheren und nicht umgekehrt.

Quelle: http://www.pferdewissen.ch/verhalten.php


Eine feste Rangordnung gibt es hier mehr oder weniger. Die Herdentiere haben sich den Leittieren unterzuordnen. Hengste können gerne miteinander um einen Rang kämpfen, Stuten sind alle gleichauf, schließen sich ihrem Gefährten an und/oder zicken dauernd rum.







Bild

In jedem RPG gibt es Regeln und auch hier werdet ihr nicht von ihnen verschont. Schließlich soll es ein harmonisches Schreiben geben und keinen dauerhaften Zickenkrieg zwischen den einzelnen Schreibern.

• Immer schön freundlich bleiben.
• Bitte bleibt realistisch. Pferde können weder tauchen, noch fliegen.
• Korrekte Rechtschreibung und Grammatik werden erwartet. Natürlich kann einem der ein oder andere Fehler unterlaufen, sollte dies jedoch zu oft vorkommen, zieht dies Konsequenzen mit sich.
• Vorerst nur drei Pferde pro Spieler.
• Jeder spielt sein (!) Pferd und entscheidet nicht über andere Mitspieler.
• Kein Spam. Weder Doppelposts noch permanentes Zitieren ist hier erwünscht.
• Eure Stute ist nur an den Tagen rossig, die unten aufgelistet werden!
• Eure Stute ist sieben reale Tage trächtig.
• Findet sich kein Spieler für das Fohlen, muss dieses leider sterben.
• Der Deckakt darf nicht zu intensiv beschrieben werden (U16). Jeder Spieler darf hierbei jeweils nur 2 Beiträge darüber schreiben.
• Bitte schickt dem WR-Acc. Die Pferdeherde (verlinkt) den Namen des Pferdes, das Geschlecht und die Seitenzahl!
• Warte auf die Bestätigung, die du von dem WR-Account der Herde (Die Pferdeherde) per PN erhälst, bevor du anfängst zu spielen!
• Ein weiteres Pferd darf nur angemeldet werden, wenn man mit dem Pferd davor aktiv 1 Monat geschrieben hat.
• Wird auch die 3. Anmeldung abgelehnt, musst du 2 Wochen warten. Dann darf eine neue eingereicht werden.
• Verlieben darf man sich erst nach 14 Tagen.
• Mindestens 6 ausgeschriebene Zeilen (ohne Absatz) sind Pflicht! Sprich, ein Wort muss in der 7. Zeile stehen.
• Es wird entweder in der 1. oder der 3. Person Vergangenheit (Ich ging, er ging) geschrieben
• Der Charakter eines Pferdes darf während des Spieles nicht mehr geändert werden! Ein braves Pferd bleibt brav, ein zickiges Pferd bleibt zickig.
• Beziehungen sollten auch Probleme bereiten z.B Streits, Trennungen oder Affären - Dies aber bitte nicht kindisch tun und in der nächsten Sekunde mit der anderen Stute oder so zusammen sein. Affären bitte realistisch schreiben.
• Es gibt ab sofort Raubtierangriffe! Erlaubt sind Wölfe, Pumas und Bären.
• Pferde können ihre Wunden nicht auswaschen.
• Wunden werden sich entzünden, eitern dementsprechend und behindern flüssige Bewegungen.
• Kompletter Höhlenverbot für Pferde. Egal ob es regnet oder sie sich Paaren wollen.
• Pferde können weder Karotten noch Äpfel schleppen. Einen Apfel vom Baum runterzuppeln ist okay, aber kein Pferd trägt mehrere Äpfel etc. auf einmal.
• Die Pferde werden maximal 20 Jahre alt.
• In freier Wildbahn gibt es weder Karottenfelder noch irgendwelche Menschen.
• Es werden nun auch Events stattfinden. Vorschläge bitte an den Herdenaccount schicken.
• Gedanken, Träume etc. kursiv, Aussagen in „Anführungszeichen“
und Sachen die nicht zur eigentlichen Handlung gehören klein schreiben.
• Wünsche, Fragen und/oder Ideen immer gerne an den Herdenaccount.
• Schreibt kreative Anmeldungen und nicht nur ein Wort/Satz pro Punkt.
• Natürlich dürfen auch eigene Orte ge- und erfunden werden, aber bleibt realistisch. Die Pferde können z.B nicht alle 2 Minuten über den Pass schweben, da ein solcher Übergang ziemlich gefährlich ist.

1. Regelverstoß: Verwarnung
2. Regelverstoß: Je nach Schwere wird ein Pferd gelöscht oder 3 Tage Spielverbot.
3. Regelverstoß: Alle Pferde werden gelöscht und das Spiel ist für den Spieler 3 Monate gesperrt!


Regeln gelesen? Dann das Wort Stehmähne unter die Anmeldung.

_________________
Bild
Bild
Variety-Stock


Zuletzt geändert von Die Pferdeherde am Sa 21. Okt 2017, 14:08, insgesamt 10-mal geändert.

Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Die Pferdeherde [RPG] - NEUERÖFFNUNG
Verfasst: Di 20. Sep 2016, 22:27
Benutzeravatar
Offline

Profil
Bild

Die Alterungsliste gilt gleichermaßen für Erwachsene als auch für Fohlen.

Zwei reale Wochen zählen für drei Monate im Spiel.
Vier reale Wochen (1 Monat) zählen für sechs Monate (halbes Jahr) im Spiel.
Acht reale Wochen (2 Monate) zählen für zwölf Monate (ein ganzes Jahr) im Spiel.







Bild

Eure Stute wird ab 2 Jahren rossig, kann aber erst mit 4 Jahren trächtig werden.

Tage = 1. Buchstabe des (Vor) Namens

01.- 05. = A, B, C, D, E
06.- 10. = F, G, H, I,
11.- 15. = J, K, L, M
16.- 20. = N, O, P, Q
21.- 25. = R, S, T, U
26.- 31. = V, W, X, Y, Z









Bild

Da es damals mit dem Wetter Probleme gab und an einer Stelle 20 Grad und Sonnenschein, woanders jedoch Weltuntergang war, wird sich jetzt an die Wettervorhersage gehalten.
Damit wird alles auch etwas realistischer was das angeht. ^^

_________________
Bild
Bild
Variety-Stock


Zuletzt geändert von Die Pferdeherde am Di 29. Aug 2017, 15:43, insgesamt 3-mal geändert.

Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Die Pferdeherde [RPG] - NEUERÖFFNUNG
Verfasst: Di 20. Sep 2016, 22:32
Benutzeravatar
Offline

Profil
Bild

Das Geschriebene kommt bitte hinter das [/b]
Die ID bitte IMMER mit angeben, auch wenn ihr verlinkt seit! Sonst wird abgelehnt!

Code:
[b]P F E R D[/b]
[b][u]Anmeldeformular Pferd[/u][/b]
[b]Dein Name + ID [size=85](ID auch angeben wenn ihr verlinkt seit!)[/size] : [/b]

[b]Name des Pferdes: [/b]
[b]Rasse: [/b]
[b]Geschlecht: [/b]
[b]Alter und Geburtsdatum: [/b]

[b]Aussehen [size=85](Abzeichen, Körperbau, Fellfarbe und Zeichnungen, besondere Merkmale, Größe, ...) Seid hier bitte schön kreativ und detailreich![/size]:[/b]
[b]Charakter: [/b]

[b]Vorgeschichte: [size=85]Mit mindestens 10 Sätzen beschreiben.[/size][/b]
[b]Sonstiges: [/b]


[b]Bild: [/b]


Code:
[b]F O H L E N[/b]
[b][u]Anmeldeformular Fohlen[/u][/b]
[b]Dein Name + ID: [/b]

[b]Name des Pferdes: [/b]
[b]Rasse: [/b]
[b]Geschlecht: [/b]
[b]Alter und Geburtsdatum: [/b]

[b]Aussehen [size=85](Abzeichen, Körperbau, Fellfarbe und Zeichnungen, besondere Merkmale, Größe, ...) Seid hier bitte schön kreativ und detailreich![/size]:[/b]
[b]Charakter: [/b]

[b]Eltern: [/b]

[b]Bild des Fohlens: [/b]
[b]Bild des Erwachsenen Pferdes: [/b]









Bild

Der Leithengst ist blau makiert, die Leitstute altrosa und inaktive Spieler sind in grün dargestellt.

Stuten: 6
Hengste: 5

Quellwasser, 184449
Conquistador | Hengst | Seite 1
Joker | Hengst | Seite 10

Isabella_, 152407
Shanaya | Stute | Seite 2

Antonia_- 34110
Minerva | Stute | Seite 21

Lelechen2, 340577
Hayat | Stute | Seite 11

Lenaa, 126861
Eclipse | Stute | Seite 3

LouStar, 282574
Esperada | Stute | Seite 9

Lila2014, 253201
Congelado | Hengst | Seite 20

Milumorle, 341805
Winchester | Hengst | Seite 20

Otaku, 322706
Shana | Stute | Seite 9

Silenco, 352036
Adagio | Hengst | Seite 21


Bild
- Vorschläge bitte an den Herdenaccount schicken -



Bild

20.09.2016 - Neueröffnung
28.08.2017 - Neuer Account wurde erstellt und die Herdenliste überarbeitet



Bild
Hier gibt's die kostenlose Herdensignatur um neue Mitglieder anzulocken. ^^

Bild
Bild
Variety-Stock

Code:
[img]https://abload.de/img/lschen1w6sk9.png[/img]
[img]https://abload.de/img/lschen2w7sme.png[/img]
[size=85][url=http://variety-stock.deviantart.com/]Variety-Stock[/url][/size]

_________________
Bild
Bild
Variety-Stock


Zuletzt geändert von Die Pferdeherde am Sa 2. Sep 2017, 19:57, insgesamt 22-mal geändert.

Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Die Pferdeherde [RPG] - NEUERÖFFNUNG ^^
Verfasst: Mi 21. Sep 2016, 11:45
Benutzeravatar
Offline

Profil
Eröffnet - Anmeldungen dürfen ab sofort eingereicht werden. ^^

Wir würden uns sehr freuen wenn dieses RPG wieder zum Leben erwacht. :)

_________________
Bild
Bild
Variety-Stock


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Die Pferdeherde [RPG] - NEUERÖFFNUNG ^^
Verfasst: Mi 21. Sep 2016, 17:57
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Antonia_-(ID: 343110)
Code:
Wenn hier keiner Den Anfang macht mache ich das
P F E R D
Anmeldeformular Pferd
Dein Name + ID: Mini kiti 319143

Name des Pferdes: Diese Stute hat einen Wundervollen Nahmen. Thiara, für Fiele ist es eine Krone. Für sie ist es ihr Name. Den Sie mit Stolz der Welt Präsentiert.
Geschlecht: Sie ist eine Stute.
Alter und Geburtsdatum: Thiara ist seit Kurzem 9 Jahre alt. Geboren ist sie am 20.9.2002

Aussehen (Abzeichen, Körperbau, Fellfarbe, besondere Merkmale,...) Seid hier bitte schön kreativ!:Die Stute hat ein Wunderschönes Graues Fell. Mit einer Grauen Mähne dir in der Mitte einen Schwarzen Streifen hat. Ihr ganzer Körper ist nicht mager nein. Thiara hat fiele Muskeln und Ist eher ein Molliges Pferd, was sie aber überhaupt nicht stört. Ihr Schweiß ist sehr lang und auch im Grauen Gehallten. Thiara hat dunklere Beine eine Dunkle Schweifspitze. Als besonderes Merkmal hat die Stute einen Narbe am Auge. Die wird sie sicher noch ihr ganzes Leben haben.
Charakter: Ihr Charakter. Schwer zu beschreiben. Aber ok. Sie ist offen und immer gut drauf und dennoch hat sie anstand und würde. Nichts und niemant kann diesem Pferd die Gute Laune Verbieten. Sie ist etwas Nachtragend. Was ihr manchmal das Leben etwas schwer machte. Thiara verzeiht jedem egal was er oder sie ihr angetan hat. Dazu ist die Stute eben nicht gemacht. Ihre Meinung gibt sie von sich egal ob es andere etwas kränkt. Bei ihren Liebsten macht sie das auch manchmal. Thiara findet eben das ihr Meinung für alle wichtig ist. So ist es nicht deshalb fällt sie damit auch mal auf die Nase.
Vorgeschichte: Mit mindestens 8 Sätzen beschreiben.: Die Stute kommt aus einem Großen Gebiet wo ihre alte Herde eine schöne zeit verbrachte. Dort wuchs sie auch auf. Zu dem Zeitpunkt hätte noch niemand gedacht was der Herde wiederfahren würde. Es geschah an einem Sommertag. Die Herde stand auf einem Großen Feld und machte eine Rast. Als ein großes Feuer ausbrach und sie fliehen mussten. Einige der Tiere die mit in ihrer Herde wahren verstarben. Diese Schicksal hätte sie auch fast ereilet. Als sie bei der Flucht an einem Baum Hängen Blieb. Hilflos versuchte sie sich zu befreien. Dabei riss sie sich haut am Auge weg, daher auch die narbe, im Allerletzten Moment schaffte Thiara es sich zu befreien und versuchte hinter ihrer Herde her zu laufen. Doch vergebens , sie waren alle weg. Somit zog sie weiter , in der Hoffnung eine neue Herde zu finden.

Bild: Thiara

Zaumzeug

_________________
Bild

Bild
Bild


Zuletzt geändert von Mini kiti am Do 22. Sep 2016, 17:03, insgesamt 2-mal geändert.

Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Die Pferdeherde [RPG] - NEUERÖFFNUNG ^^
Verfasst: Mi 21. Sep 2016, 18:32
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: daylie(ID: 164250)
Ich dachte ich versuche mich mal daran und hoffe das die Anmeldung so geht, da ich vor allem aus der Sicht des Pferdes geschrieben habe. Ich würde mich jedoch sehr freuen wenn ich hier mitschreiben könnte ^-^

P F E R D
Anmeldeformular Pferd
Dein Name + ID: daylie + 164250

Name des Pferdes: Mein Name ist Infinity, was übersetzt Unendlichkeit bedeutet. Den Namen habe ich von meiner Mutter bekommen. Als ich noch ein Fohlen war hat sie mich oft einfach Fini (gespr. Finni) gerufen doch inzwischen bin ich zu einer Stute herangewachsen und hab den Spitznamen schon länger nicht mehr gehört.
Geschlecht: Geboren wurde ich als kleines Stutfohlen, inzwischen bin ich jedoch zu einer richtigen Stute herangewachsen.
Alter und Geburtsdatum: Im Frühjahr habe ich das Licht der Welt erblickt, genaugenommen am 06. April 2011 und bin somit 5 Jahre alt.

Aussehen (Abzeichen, Körperbau, Fellfarbe, besondere Merkmale,...) Seid hier bitte schön kreativ!: Um mein Aussehen zu beschreiben brauche ich wohl etwas länger. Ich weiß, dass man meine Farbe als Red Roan Schecke bezeichnet. Als welche Scheckung genau bin ich mir nicht sicher, aber muss man das als Pferd wissen? Mein Gesicht ist ziemlich weiß überzogen mit leichten rosa Rändern um die Augen und Nüstern. Auf meiner linken Gesichtshälfte sind meine Nüstern mit schwarzen Flecken umgeben welche etwas aussehen als würden sie dort nicht hingehören. Der Übergang zwischen weiß und Fuchsfarben ist relativ markant was meine Kopffärbung recht speziell macht. Auch auf der rechten Seite sind die Übergänge recht hart, wobei ich dort schon leichte Schimmelansätze habe. Meine Ohren sind komplett Fuchsfarben welches sich am Hals wieder etwas in weiß verläuft. Die weiteren weißen Flecken heben sich jedoch weniger ab als im Gesicht, da meine Fellfärbung am Rest des Körpers eine Mischung aus weißen und Fuchsfarbenen Stichelhaaren ist. An beiden Halsseiten sowie am Bauch ist mein Fell jedoch mit Schneeweißen Scheckungen verzieht, auch die Beine haben etwas weiß abbekommen. Jedoch anders wie am Körper und eher wie an meinem Gesicht, heben sich die Beine wieder mit einer roten Fuchsfärbung ab. Meine Mähne glänzt in einem Goldrot wenn die Sonne die Strähnen berührt. Der Schweif hingegen geht schon eher in ein kräftigeres Rot über. Ich weiß das mein Behang für ein freilebendes Pferd nicht sonderlich lang ist und ich weiß auch nicht wirklich woran das liegt, aber ich denke, dass ich auch so auffällig genug bin. Trotz meiner auffälligen Scheckung gibt es jedoch ein anderes Merkmal welches mich besonders auszeichnet. Denn meine rechte Gesichtshälfte wird von einem hellblauen Auge geziert welches in dem weiß sehr hervorsticht. Mein linkes Auge ist jedoch dunkel fast schwarz, als wäre von den Nüstern ein weiterer schwarzer Fleck übergesprungen auf mein Auge. Mein Körper ist recht gut bemuskelt was wohl an den Strecken liegt die ich in letzter Zeit zurückgelegt habe.

Charakter: Eigentlich bin ich eine sehr gesellige und freundliche Stute doch in letzter Zeit bin ich vorsichtig geworden. Durch meine Vorgeschichte habe ich angefangen Bindungen erst langsam aufzubauen, da ich einfach alles verloren habe was mir je wichtig war. Vor lauten Geräuschen habe ich viel mehr Angst als vorher und bin sehr schreckhaft geworden, das wird sich wahrscheinlich auch nicht mehr ändern. Was sich hoffentlich wieder ändern wird ist die Vorsicht vor neuen Bindungen, denn das entspricht nicht der Natur des Pferdes. Wir sind Herdentiere und ein halbes Jahr ohne jeglichen Artgenossen an meiner Seite ist schon etwas was sehr ungewöhnlich ist. Ich habe mir fest vorgenommen neuen Pferden eine Chance zu geben und wieder so offen und fröhlich auf diese zuzugehen wie ich es gewohnt bin. Was ich jedoch auch gewohnt bin ist, dass ich höher stehe als andere Pferde, denn ich sollte irgendwann die neue Leitstute werden. Ich hatte noch nicht die Situation in eine neue Herde zu kommen wo mein Rang noch nicht fest steht und ich bin mir noch nicht sicher was überwiegen wird. Das freundliche Wesen welches einfach Gesellschaft will oder die zukünftige Leitstute die um ihren Rang kämpfen wird.

Vorgeschichte: Mit mindestens 8 Sätzen beschreiben. Ich bin aufgewachsen in einer bunten kleinen Herde welche aus 8 Mitgliedern bestand. Darunter der Leithengst, welcher aber nicht mein Vater war, meiner Mutter welche sich als Leitstute präsentiert hat und 6 andere Stuten welche sich der Herde angeschlossen hatten. Ich war das 9. Glied der Herde und stand durch meine Mutter recht hoch im Rang. 4 ½ Jahre habe ich glücklich in dieser Herde gelebt, doch das sollte so nicht bleiben. Meine Herde ist Opfer einer Treibjagt durch Menschenhand geworden. Sie kamen auf Maschinen an die unheimlich laut waren und hatten Waffen bei sich die noch lauter waren. Meine Mutter war vorausgestürmt und unser Hengst hatte versucht die Menschen von uns fern zu halten was jedoch schief gegangen war. Ein Blick zurück hatte mir verraten dass er zusammengesackt am Bogen lag und er sollte nicht der letzte sein. Eine Stute die neben mir gerannt war ist einfach zu Boden gefallen. Das nächste woran ich mich erinnere ist wie ich selber zu Boden fiel. Die Maschinen rasten vorbei uns ließen uns einfach liegen. Ich verstand den Sinn dahinter nicht. Als ich wieder aufwachte war die Dämmerung eingebrochen und ich wusste, dass ich mir irgendwie Schutz suchen musste. Ich suchte mit den Nüstern meinen Körper ab um zu sehen was mich zum Fall brachte und entdeckte eine Wunde an meiner Hinterhand die höllisch schmerzte. Doch auch der Fall war schmerzhaft, weshalb eigentlich mein ganzer Körper schmerzte. Dennoch rappelte ich mich auf und lief in die Gewohnte Umgebung zurück wo auch der Körper unseres Hengstes lag. Als ich an ihm schnüffelte war er bereits kalt und regungslos, auch ein Anstupsen half nicht.
Das Ereignis ist schon ein halbes Jahr her, die Wunde ist verheilt und mein Körper strotze wieder vor Energie. Meine Herde hatte ich nie wiedergesehen und fremden Herden war ich vorerst aus dem Weg gegangen. Ich hatte eine weite Strecke zurückgelegt, denn ich wollte so etwas nie wieder erleben und hoffte einen Ort zu finden an dem ich vor Menschen geschützt war. Ich hatte steile Wege erklommen, lange Landschaften hinter mich gebracht und befand mich in einer absolut neuen Umgebung, was gleichermaßen spannend wie unheimlich war.

Bild:
Infinitys Anmeldebild

Die andere Seite von Infinity


wie es sich für ein Wildpferd gehört ohne Zaumzeug ;)

_________________
Bild

Trau dich! >> Bild << Mitschreiber erwünscht :D


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Die Pferdeherde [RPG] - NEUERÖFFNUNG ^^
Verfasst: Mi 21. Sep 2016, 19:51
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Quellwasser(ID: 184449)
P F E R D
Anmeldeformular Pferd
Dein Name + ID: Quellwaser + 184449

Name des Pferdes: Ein Name, bestehend aus ein paar Buchstaben, jedoch ohne jegliche Bedeutung. Doch ist es ein Name welcher unendliche Kraft ausdrückt, großen Mut spiegelt. Ein starker Name fü ein starkes Pferd.
Conquistador wird dieses Pferd gerufen, ausdrucksstark und kräftig schmeckt dieser Name wenn man ihn voller Respekt ausspricht.
Geschlecht: Nun ja, eine Stute würde kaum einen Namen wie Conquistador tragen. Dieser gehört einem Hengst.
Alter und Geburtsdatum: Conquistador ist noch nicht alt, gewiss nicht. Er trägt ein starkes, erfahrenes Alter. 6 Jahre zählt der Hengst, geboren am 27.02 im Jahre 2010.

Aussehen (Abzeichen, Körperbau, Fellfarbe, besondere Merkmale,...) Seid hier bitte schön kreativ!: Conquistador ist ein Ebenbild von Hengst. Viele Muskeln zieren seinen ca. 170 cm großen Körper. Für einen Kiger Mustang schon fast eine unmögliche Größe, doch gibt es auch seltene Ausnahmen, wobei er wohl das beste Beispiel hierfür ist. Seine Muskeln sind nicht zu prall trainiert, doch reichen sie um viele Meilen zu laufen und hundert Schlachten zu schlagen. Recht schmale, straffe Brust, starke Hinterhand und ein gut proportionierter Hals an den ein schlanker doch mächtiger Kopf anschließt, welcher durch die dezente Ramsnase noch mächtiger erscheint. Seine Beine sind schlank, lang und kräftig, starke, gesunde Hufen tragen den Hengst.
Auffällig ist seine Falbzeichnung. Sein Fell besteht aus Ockerfarbenen Schattierungen, welche an einigen Stellen heller und an anderen wieder dunkler werden, wobei die auffälligste Stelle sein Widerrist ist, welcher fast die gleiche Farbe trägt wie seine Beine. Seine Beine tragen also ein dunkles schokoladenbraun, welches bei schwacher Sonne fast schwarz erscheint. Dieselbe Farbe trägt seine halblange Mähne, sowie sein Schweif. Dieser ist an den Spitzen bereits ausgeblichen und nun ziehen hellbraune Strähnen die langen Haare. Sein Maul trägt ebenfalls diese dunkelbraune Farbe.
Das rechte Hinterbein wird von einem schneeweißen Abzeichen an der Fessel geziert, ein wahrer Hingucker bei einem Falben. Ein weiteres Abzeichen befindet sich an seinem Kopf. Es ist eine sehr dünne, weiße Blesse, welche sich bis zwischen seine Nüstern zieht, wo das weiß in ein sanftes rosa mündet.
Die Kräning sind seine tiefschwarzen Augen, welche aufmerksam und Weise seine Umgebung wahrnehmen. Wer in diese Augen schaut, schaut in einen Spiegel, doch erschrecket euch nicht vor der Wahrheit die ihr finden werdet.
Dazu ist sein gesamter Körper von unzähligen kleinen Narben übersäht, was sich in der freien Wildbahn nicht verhindern lässt. Einige sind größer, andere kleiner.

Charakter: Conquistador ist ein regelrecht gutmütiger Hengst. Er hat eine freundliche, offene Art welche auf andere Pferde meist vertraut und sicher wirkt. Nur selten trat ihm ein Pferd mit großen Misstrauen entgegen, denn seine Augen strahlen seine innere Ruhe aus und diese überträgt sich oft auf andere Pferde, so fremd diese auch sein mögen. Allerdings kann man diesen Falbhengst mit einem niemals lügendem Spiegel gleichstellen. Auch wenn der erste Eindruck freundlich sein mag, Conquistador kann auch anders. Kommt ihm ein Pferd sofort mit negativer oder aggressiver Haltung entgegen, spiegelt er diesen Charakter wieder und kann ein wahrer Teufel werden. Doch so böse ihm ein Pferd gegenüber treten mag, er glaubt an das Gute in ihnen allen und hat für jedes Pferd eine Chance vorgesehen. Denn niemand ist ohne Grund böse und ein jeder von ihnen hat einen Funken Licht in sich welcher nur entzündet werden muss.
Alles in allem ist Conquistador ein offener, freundlicher und kontaktfreudiger Hengst, in dem ein Familienvater steckt.

Vorgeschichte: Mit mindestens 8 Sätzen beschreiben. Eigenrlich ist seine Vergangenheit recht unspektakulär. Die eines Wildpferdes eben..
Als Sohn eines Leithengstes wurde er nicht weit von hier geboren. Die Herde war groß, zählte bestimmt um die 30 Tiere und es war eine große Familie. Zu seinem Geburtstag gab es bereits einige Fohlen und es folgten mit jedem Tag mehr. Demnach hatte Conquistador viele Freunde, kämpfte und spielte mit diesen von morgens bis abends. Und so verstrichen die Jahre und alles änderte sich kurz vor seinem vierten Geburtstag. Es war dunkel, Millionen und Abermillionen Sterne leuchteten am Himmel, die meisten Pferde befanden sich bereits im tiefsten Traumland. Conquistador war zuvor von seinem Vater gerufen worden. Er war alt und wollte den Jungen Hengst auf seine Aufgabe vorbereiten. Doch kaum standen sich Vater und Sohn gegenüber da wurde die Stille von einem ohrenbetäubenden Geräusch zerrissen wurde. Die Pferde schreckten auf, einige gerieten in Panik und rannten blind los. Conquistador stand dicht neben seinem pechschwarzen Vater in einem grollend hellen Lichtkegel, welcher von einem Helikopter kam. Noch nie zuvor hatte er ein solches Monster gesehen. Ein lautes, bestimmterisches Wiehren, welches von Conquistador's Palominofarbener Mutter kam, sowie sein Vater, welcher an seiner kurzen Mähne zuppelte, rissen den Junghengst aus den Gedanken. Mit der Leitstute voraus, der Herde in der Mitte und dem Leithengst sowie seinem Nachfolger am Ende, fegten die Mustangs davon. Doch der Helikopter war schneller und dann ertönten in unregelmäßigen Abständen Schüsse und Pferde aus ihrer Mitte fielen mitten im Galopp bewusstlos zu Boden. Zusehends wurde die Herde kleiner, während Conquistador's Herz pumpte, da Adrenalin in seinen Adern sorgte dafür dass er weiterlief. Als er jedoch wahrnahm dass sein Vater nicht mehr an seiner Seite lief blieb der Falbe abrupt stehen und wirbelte herum, erblickte den Rappen am Boden liegend, lief zu diesem zurück. ,,Vater! Vater steh auf!" Und tatsächlich kämpfte er, doch der Pfeil in seiner Schulter war mit einem Mittel getränkt welches ihn in den Schlaf schickte und er konnte es nicht mehr aufhalten.
,,Conquistador Lauf. Lauf weg und komm nie mehr zurück. Suche dir ein neues Heim und ziehe deine eigene Herde hoch. Lauf."

Bild:
Conquistador (Startseite)
Conquistador 2
Conquistador 3

Und natürlich das nicht vorhandene Zaumzeug c:

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Die Pferdeherde [RPG] - NEUERÖFFNUNG ^^
Verfasst: Mi 21. Sep 2016, 22:57
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: daylie(ID: 164250)
Infinity

Ein weiterer Tag lag hinter mir an dem ich endlose Weiten hinter mich gebracht habe. In der Dämmerung stieß ich auf einen Breiten Fluss der vor einer Bergkette lag. Ich schätzte ihn auf zwei große Galoppsprünge, doch ich beschloss dass ich dieses Hindernis heute nicht mehr hinter mich bringen würde. Stattdessen lief ich den Flussaufwärts der Untergehenden Sonne entgegen die von mehreren Wolken verhüllt war. Trotz der Wolken war das goldene warme Licht zu sehen und auch noch etwas auf dem Fell zu spüren. Was man jedoch auch spürte, dass sie Abende kälter wurden, noch waren sie gut auszuhalten, doch es würde sicher nicht mehr lange dauern, bis man Nachts am liebsten einen Partner hatte an den man sich kuscheln könnte.
Während ich den Fluss entlanglief blickte ich immer wieder zu der Bergkette die unmöglich zu bezwingen aussah, doch ich beschloss, dass dies meine nächste Hürde werden würde, nachdem ich den Fluss überquert hatte. Ich lief noch eine Weile bis auch der letzte goldene Strahl verschwand und das bunte Wolkenwerk langsam zu einem dunklen blau wurde. Es war gefährlich allein, das wusste ich. Doch ich hatte keine Wahl als auch allein irgendwann schlafen zu gehen. Dazu entschied ich mich als ich an einer kleinen Buschgruppe vorbeikam. Sie war nicht der perfekte Schutz, doch ich konnte mich etwas gegen die leichte Windbriese schützen und auch meinen Feinden lag ich nicht direkt auf dem Präsentierteller.
Bevor ich mich erschöpft neben den Büschen fallen ließ stärkte ich mich etwas am Fluss. Das Wasser rann meine Kehle runter und ich merkte wie sich ein wohltuendes Gefühl in mir breit machte. Auch als ich mich hingelegt hatte merkte ich wie sehr ich meine Beine heute wieder strapaziert hatte, es dauerte nicht lange bis ich einschlief und meiner Erschöpfung erlag.

_________________
Bild

Trau dich! >> Bild << Mitschreiber erwünscht :D


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Die Pferdeherde [RPG] - NEUERÖFFNUNG ^^
Verfasst: Do 22. Sep 2016, 10:35

P F E R D
Anmeldeformular Pferd
Dein Name + ID: Rennbahn Champion+333609

Name des Pferdes: Der Name diese Pferdes bringt zwar manchmal Verwirrung doch ist er ausdrucks stark und spielgelt dieses Fantastische Wesen wiedere.Something Royal ist der Name dieses Tieres
Geschlecht: Naja deswegen Verwirrung der Name kann für beide Geschlechter sein doch in diesem Fall ist es eine Stute
Alter und Geburtsdatum: Sie ist gerade 8 Jahre alt gworden,und zwar am 20.09.2008 kam sie zur Welt

Aussehen (Abzeichen, Körperbau, Fellfarbe, besondere Merkmale,...) Seid hier bitte schön kreativ!:Something Royal ist eine wunderschöne Stute mit schwaarzen,seidgläntzenden Fell einer Schwarzen Mähne die von 3 weißen Streifen durfuhren ist und einen schwarzen Schweif.Ihre vorderen Beine sind mit Socken versehen und die hinteren mit Stifel.Am Kopf hat sie eine dünne langgezogende Blesse und in der Blesse kann man noch die leichte Form von einem Stern erkennen
Charakter: Sie ist ruhig und freundlich kann aber auch wütend werden.Aber die meiste Zeit ist sie eben freundlich,ruhig ist sie nur vom Charakter denn sie leibt es zu Rennen
Vorgeschichte: Mit mindestens 8 Sätzen beschreiben.
Something Royals Vorgeschichte ist nicht gersde die schönste.Die Stute hat ihre Mutter bei der Geburt verloren aber jemand anderes aus der Herde hatte sie aufgenommen.Mit2 Jahren wurde sie von Menschen eingefangen.Dort wurde sie trainert und oft geritten.Als am 12.08.2016 ein Rudel von Wölfen kam ist sie geflohen und an einem anderen Hof aufgenommen.Dort war sie noch bis zum 13.09.2016.Dann hat es ihr dort gereicht den sie würde dort nicht so gut behandelt eher misshandelt.Jetzt ist sei auf der Suche nach einer neuen Herdde und die hat sie nun endlich gefunden.



glg falls was fehlt einfach mal melden Rennbahn Champion


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Die Pferdeherde [RPG] - NEUERÖFFNUNG ^^
Verfasst: Do 22. Sep 2016, 16:44
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Quellwasser(ID: 184449)
Rennbahn Champion
Ich mach das jetzt mal hier.. Abgelehnt.
Bild fehlt, Codewort fehlt. Viel zu wenig geschrieben und das sehr unkreativ, sowie RS Fehler. Außerdem hast du die PN an den Herdenaccount vergessen.
Lies die Regeln erneut und schreibe eine neue Anmeldung.




Conquistador

Der Falbhengst hatte sich schon vor einiger Zeit in dieser wunderschönen Gegend niedergelassen, doch bis jetzt hatte er nicht ein Pferd getroffen und das deprimierte den Hengst. Nun stand er am See, sein Haupt gesenkt und trank langsam das kühle Nass des Sees. Auf dem Wasser spiegelte sich seine Heimat, die hohen Berge welche sich rundherum erhoben und sich mächtig dem Himmel entgegen reckten. Irgendwann war sein Durst gestillt, also erhob er seinen goldschimmernden Kopf. Letzte Wassertropfen fielen von seinem dunkelbraunen Maul auf den Boden, das Wasser umspülte seine Hufe. Doch er konnte noch so angestrengt lauschen, seine Umgebung noch so aufmerksam studieren - er war alleine. Seufzend trat er einen Schritt zurück. ,,Verdammt es kann doch nicht sein dass ich hier das einzige Pferd bin..", murmelte er gereizt, trabte an und bewegte sich durch die mittlerweile kahle Landschaft. Eine kalte Herbstsonne schien auf das ockerfarbene Fell herab und ließ dieses in einem Farbton erstrahlen, welcher an flüssiges Gold erinnerte. Er war auf dem Weg zu einem Vorspeing welchen er vor kurzem entdeckt hatte. Er lag knapp über einer großen Weide und war der perfekte Aussichtspunkt, denn von hier aus konnte man über die meisten Wiesen schauen, fast bis zum großen Fluss. Außerdem könnte man von hier aus den Bergpass beobachten, der einzigen Möglichkeit dieses Gebiet zu betreteten. Sein Blick ruhte auf diesem, dann wieherte er laut. Laut, dunkel und rau, doch klang sein Ruf keinesfalls unfreundlich oder mordlustig. Angespannt horchte er ob ihm jemand antworten würde, wobei diese Chance sehr gering war. Naja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 288 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 29  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: