Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Gismo und Orfelia - 2 Flauschpfötchen
Verfasst: Sa 10. Sep 2016, 21:59
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Esmeralda 3003(ID: 53856)
Bild

Manche kennen mich vielleicht noch ganz dunkel von meinem Thread mit Tobi. Leider musste ich ihn jedoch im April einschläfern lassen, da er 2 Tumore im Abdomen hatte :cry:
Ich habe einige Zeit gebraucht, um das alles zu verarbeiten und auch jetzt vermisse ich den verrückten schwarzen Teufel noch sehr. Ich werde ihn immer in Erinnerung halten und nie vergessen. Einen Kater mit diesem Charakter findet man glaube ich nur 1x im Leben :(
Mit seinen - erst - 13 1/2 Jahren hätte er meiner Meinung nach noch ein paar Jahre vor sich gehabt, aber manchmal läuft das Leben leider nicht so, wie man es sich gerne wünscht :(


Nun habe ich es aber nicht lange ausgehalten - es war einfach einsam, nach der Arbeit nach Hause zu kommen und nicht begrüßt zu werden. Aufgrund dessen sind Mitte August 2 neue Samtpfötchen bei mir eingezogen - Gismo und Orfelia:

Bild

Bild

Wenn ihr mehr über die beiden erfahren möchtet, berichte ich gerne. Auch erzähle ich euch gerne, wie ich überhaupt zu diesen beiden tollen Tieren gekommen bin.

Nichts desto trotz möchte ich auch Tobi nicht ohne ein Andenken hier erwähnen.

Bild

Solltet ihr Fragen haben, so könnt ihr euch jederzeit melden. Ich versuche bestmöglich zu Erzählen und zu Antworten.

Lg

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Gismo und Orfelia - 2 Flauschpfötchen
Verfasst: So 11. Sep 2016, 14:55
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: *Verry*(ID: 26542)
Mit Tobi hab ich gar nicht mitbekommen, das tut mir Leid. :(

Aber Gismo ist ja ein schicker, mit den blauen Augen *-*

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Gismo und Orfelia - 2 Flauschpfötchen
Verfasst: So 25. Sep 2016, 15:42
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Esmeralda 3003(ID: 53856)
Danke dir, liebe Vena :*
Ja, in seine Augen hab ich mich direkt verliebt - die sind so unglaublich blau <3


Nun gut, dann mag ich mal zu erzählen beginnen - wo fang ich an? Ach genau! Ich erzähle erst einmal, wie die beiden zu mir gekommen sind ^^


Begonnen hat alles damit, dass ich schon länger übers Internet mich in Katzenrassen eingelesen habe. Sehr gefallen hatten mir Ragdolls und Birma, weil sie einfach so tolle, flauschige Familienkatzen sind. Wichtig war mir, dass ich keine Freigang-Katzen wollte. Ich wohne an einer vielbefahrenen Straße und hätte zu große Angst meine Samtpfote eines Tages aus dem Straßengraben holen zu müssen.
Mein Vater war so gar nicht begeistert von der Tatsache, dass ich mir wieder Mitbewohner wünsche, meine Mutter meinte, es sei alleine meine Entscheidung, aber ich müsse auch die Verantwortung übernehmen. Sie würden ja immerhin in meiner Wohnung wohnen.

Der Gedanke war dann erst einmal wieder ein wenig in den Hintergrund gerückt - eigentlich wollte ich noch bis in den Oktober warten, nach meinem Urlaub und mir dann weiter Gedanken machen. Als meine Arbeitskollegin im August jedoch erzählte, dass ein älteres Ehepaar, das mit in ihrem Haus wohnt, seine beiden Katzen aus gesundheitlichen Gründen abgeben muss, war ich hin und her gerissen.
Zunächst galt es, meine Eltern davon endgültig zu überzeugen. Mama war direkt angetan, da sie das Ehepaar auch kannte, Papa - nun ja... sagen wir mal - es wurde eigentlich annähernd über seinen Kopf hinweg entschieden ;)

Ich hab also angerufen und einen Tag ausgemacht, an dem ich die beiden vorab kennen lernen sollte. Direkt am Telefon hatten wir abgesprochen, dass ich kurz mit dem Handy anrufe, wenn ich an der Tür stehe - Orfelia würde sich sonst direkt verkriechen, sollte es an der Tür klingeln.
Gesagt getan, am nächsten Tag lernte ich die beiden kennen und verliebte mich direkt in die Flauschkugeln. Orfelia sah ich nur ganz kurz - sie saß ängstlich im Kratzbaum, während Gismo - bestochen durch ein Leckerli direkt zu mir kam und zufrieden schnurrte. Mir war direkt klar, dass die beiden bei mir sicher ein gutes zu Hause finden würden.
Die Vorbesitzer wollten sie zusammen in guten Händen wissen und sie nicht in ein Tierheim geben. Das hätte Orfelia bestimmt zerstört.


Wollt ihr mehr erfahren? Wie sie bei mir eingezogen sind? Dann meldet euch am besten einfach kurz und ich erzähle weiter. Der Post wird sonst zu lang ;)


Und hier noch ein paar Bilder:
Sry für die Qualität. Da es alles manchmal 'schnell' gehen muss, sind die meisten Bilder mit dem Handy entstanden.

Bild
Der Kratzbaum - das Herzstück für die beiden. Ich hab den Kratzbaum mit den beiden Katzen übernommen. Die Vorbesitzer hatten ihn erst neu gekauft.

Bild
Tag 1 - Gismo hat sich direkt eingelebt.

Bild
Tag 1 - Orfelia hat sich ein Versteck geschaffen und war sozusagen verschwunden. Die Gründe berichte ich euch gerne in meinem nächsten Post.

Bild
Die Augen sind ein Traum <3

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Gismo und Orfelia - 2 Flauschpfötchen
Verfasst: So 25. Sep 2016, 15:59
Benutzeravatar
Offline

Profil
Huhu ^-^

Also erstmal: Wow, die beiden sind ja richtig süß *-* (Und Gismos Augen sind ja echt der Hammer)

Schön zu lesen, dass es mit den Katzen geklappt hat ^^ Hat Orfelia sich auch gut eingelebt?
Bin gespannt auf weitere Berichte von den beiden :)

Lg

_________________
Bild
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Gismo und Orfelia - 2 Flauschpfötchen
Verfasst: Fr 30. Sep 2016, 19:16
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: *Verry*(ID: 26542)
Zu faul zum text lesen: die augen *-*

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Gismo und Orfelia - 2 Flauschpfötchen
Verfasst: So 16. Okt 2016, 00:21
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Esmeralda 3003(ID: 53856)
@ Aurora & Verry:
Vielen Dank für die lieben Worte ^^ Ja, die Augen sind einfach einmalig tiefgründig *__*


Nun gut, dann berichte ich einmal weiter:

Wir machten einen Tag aus, an dem ich die beiden holen wollte. Wichtig war mir, dass es ein Freitag war - ich wollte, dass die beiden sich direkt an einem Wochenende etwas an mich gewöhnen konnten.
Das ganze Problem beim Abholen hieß allerdings Orfelia. Die Süße würde sich niemals einfangen lassen, was einen Umzug extrem schwierig, nahezu unmöglich gestalten würde. Einzige Möglichkeit war, sie durch einen Tierarzt narkotisieren und schlafen legen zu lassen. So leid es mir auch tat, blieb uns nichts anderes übrig :(
Als wir sie also abholten, begleitete mich meine Mutter. Wir wartete ein wenig auf den Tierarzt und ich glaube das erspare ich euch hier. Es ging ziemlich wild zu, um es mit einem Wort auszudrücken.
Als wir die beiden schließlich in ihren Transportboxen hatten, fuhren wir auch direkt zu mir, um es nicht zu schwer zu machen. Gismo erkundete direkt alles, während wir Orfelia zum Aufwachen auf eine weiche Decke vor den Kratzbaum legten. Zu dem Zeitpunkt, als sie wach wurde, war ich gerade bei meinen Eltern oben, jedoch kann ich mir vorstellen, wie geschockt sie sein musste. Neue Wohnung und alles... Sie versteckte sich ca. eine Woche unter meinem Sofa und kam - wenn überhaupt - raus, wenn ich schlafen / auf Arbeit war :?

Nach etwa einer Woche, reichte Gismo ihr Theater schließlich und er lief meckernd und jammernd immer wieder das Sofa entlang. Er schien sie zu ermutigen oder auszuschimpfen. So sicher bin ich mir da nicht ^^'
Aaaaaaaaaaber, er erreichte schließlich sein Ziel! Orfelia schaute hervor und huschte schließlich wie ein dunkler Schatten durch meine Wohnung, WÄHREND ich an meinem Computer saß.
Ich beschloss schließlich, ihr alle Zeit zu geben und sie vorerst zu ignorieren. Sie würde irgendwann schon von alleine den ersten Schritt tun.


Und hier noch ein paar Bilder:
Auch hier gilt wieder: es musste teilweise schnell gehen, weshalb die Bilder mit dem Handy aufgenommen wurden. Das sieht man leider auch.

Bild
2 Tage nach Ankunft: Erster Blick nach draußen, danach war sie direkt wieder weg.

Bild
1 Woche nach Ankunft: Vorsichtiges Erkunden der Wohnung. Ich war so happy :D Gismo hatte sie da endlich rausgejammert :lol:

Bild
nochmal 2 Tage später: Sie war sichtlich entspannter und blieb auch ruhig liegen, sofern ich mich nicht bewegte.

Alle Bilder wurden auch aufgenommen, während ich bis auf eine kleine Lampe keine Lichtquelle hatten. Es war nachts und extrem dunkel. Das war so die Anfangsphase, wenn ich sie zu Gesicht bekam - tagsüber war sie nach wie vor verschwunden. Ich vermute, dass die Dunkelheit eine Art Schutz und Geborgenheit war in dem Moment.

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: