Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 643 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 65  Nächste
Autor Nachricht
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: So 21. Mär 2010, 22:27
Benutzeravatar
Offline

Profil
immer gern ;)

schade das man sie nicht mehr ls bekommt - aber unrealistisch bleibt es trotz pferdeüberschuss trotzdem :)

_________________
Bild


 
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: So 21. Mär 2010, 22:29
Benutzeravatar
Offline

Profil
ja aber es ist ja wirklich so, ist dir sicher bei deinen Zuchten auch schon aufgefallen, dass den Leuten das Können einfach absolut egal ist, zeigt meine Auktion ja jetzt auch wieder ich hab nur Pferde mit SS+M/L/A oder SMM zu versteigern gehabt, die einzigen die weggingen waren die seltenfarbigen und der SSS Hengst wäre für 13000 weggegangen aber das fand ich lächerlich...

_________________
Bild
l a d y . s e n s u o u s n e s s , I D: 2 7 0 3 9


 
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: So 21. Mär 2010, 22:31
Benutzeravatar
Offline

Profil
lady.sensuousness hat geschrieben:
ja aber es ist ja wirklich so, ist dir sicher bei deinen Zuchten auch schon aufgefallen, dass den Leuten das Können einfach absolut egal ist, zeigt meine Auktion ja jetzt auch wieder ich hab nur Pferde mit SS+M/L/A oder SMM zu versteigern gehabt, die einzigen die weggingen waren die seltenfarbigen und der SSS Hengst wäre für 13000 weggegangen aber das fand ich lächerlich...

da gibt man se lieber an löschaccount ^^

ich finds auch schade und ärgerlich.
vor allem iuch versteh den sinn nicht.
ich find ein pferd mit 300 punkten wertvoller als nen farbpferd

_________________
Bild


 
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: So 21. Mär 2010, 22:39
Benutzeravatar
Offline

Profil
ja ich hab eben ne zeitlang trakehner auf Können gezüchtet (siehe alle die ich dir grad in den Löschaccount gestellt hab dürften nochmal 7 Stück gewesen sein) aber ich hab sie nicht losgekriegt...aber ned ums verrecken :(

Weißt der oberhammer ist ja...ich krieg nichtmal Pferde wie Baccardi los (Rappe Trakehner 5-Könner (Dressur:M / Springen:M / Military:A / Fahren:L / Distanz:70km) mit 50% bei Fahren) schon irgendwie traurig


aber ich glaub die einzig auf Dauer sinnvolle Lösung wäre das man für die Hengste eine Körung einführt ab der sie dann erst zur Zucht zugelassen sind und das man den Tuniersport interessanter gestaltet und vor allem das die Farben ein wenig realistischere Verteilungen kriegen damit vermeindliche noch seltene dann eben normal sind und es sich nichtmehr rentiert ein SSS- Fuchs stehen zu lassen für einen LA-Falben


EDIT: Außerdem fänd ich es total toll wenn man endlich wirklich nurnoch nach Könnensklassen der Pferde Tuniere reiten kann und wenn es anreize gäbe wie z.b. große Cups bei denen man wirklich VIEL Geld verdienen könnte aber z.b. erst nachdem man 3mal E 3mal A dreimal L dreimal M und dreimal S tuniere als erstplatzierter gewonnen hat und dass man z.b. im Training auch wirklich erst weitertrainieren könnte wenn das Pferd in der jeweiligen Kategorie oft genug gewonnen hat damit es in die nächste Klasse aufsteigen kann, da diese Aufstiegschancen dann doch bei vielen den Ehrgeiz wecken diese "Laufbahn" z.b. durchzumachen um am Ende bei einem großen WR-Cup dann mal wirklich richtig viel Preisgeld zu gewinnen.

_________________
Bild
l a d y . s e n s u o u s n e s s , I D: 2 7 0 3 9


 
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: So 21. Mär 2010, 23:00
Benutzeravatar
Offline

Profil
Hallöle,
das mit dem Pferdeüberschuss ist mir auch schon seit langem klar und viele werden es gemerkt haben, auch ich bekomme meine Welsh nicht mehr los, obwohl ich sie für 8.000 und 10.000 H€ verkaufe.
Das hat mich wieder dazu gebracht wieder wie früher nur für mich zu züchten. So dass ich es gar nicht darauf anlege meine Pferde verkaufen zu wollen, obwohl es doch schade ist. Aber so habe ich wenigstens kein Problem.
Zum genannten Geldproblem, was irgendwo mal kurz angesprochen worden ist. Also ich kann nur sagen, es sind jede Woche viele Jobs frei und ich habe es wirklich gesehen, dass viele Jobs frei werden, da kann sich jedes Mitglied schnell min. 1 Job zulegen und sich damit über Wasser halten. Allein für das Quizfragenschreiben bekommt man min. 50 H€ pro beantwortete Frage. Und wenn man 5 Fragen täglich stellt reicht das aus, um seine Pferde unterhalten zu können und auch noch ein wenig zu verdienen. Es dauert dann natürlich länger. Aber ich musste auch lange sparen.

Wegen der Stuten, da würde ich nicht grundsätzlich sagen, dass eine Stute nicht mehr als 5 Fohlen haben sollte, das richtig sich bei mir je nach der Stute wie wichtig mir die Farbe ist und auch das Können! Für mich sind die Farben in der Hinsicht wichtig, da ich mich auf bestimmte Farben spezialisiert habe, aber ich achte auch ganz genau auf meine Verpaarung, vermeide Vollgeschwister und Innzucht ist tabu.
Bei Hengsten ist mir die Fohlenanzahl mittlerweile relativ egal geworden, da einige Hengste nur 1 Fohlen haben und andere die besonders gut sind 20 haben. Aber da meine Decktaxen auch nicht billig sind überlegen sich viele dann auch noch, ob sie den Hengst wirklich haben wollen. So dass ich bei den Hengsten nicht das große Problem sehe.
Das größte Problem sehe ich bei den Stuten. Sie werden größtenteils ohne Fohlenpause weiter gedeckt und dann egal von welchem Hengst. Meine Stuten bekommen eine Fohlenpause, die so lange ist, bis das Fohlen 1 Jahr alt ist. Und meist decke ich die Stuten dann noch nicht mal dann gleich wieder sondern suche mir erst nen guten Hengst oder trainiere die Pferde erstmal weiter.
Was mich wirklich stört, ist das 16 oder 17 Jährige Stuten gedeckt werden und dann noch verkauft werden, so dass der neue Besitzer gar nichts von ihnen hat! Ich bin einfach der Meinung trächtige Stuten sollte man nicht verkaufen dürfen, dann würden sich da schon mal Probleme lösen.
Außerdem wäre ich auch dafür eine längere Fohlenpause einzuführen, wie zum Beispiel, bis dann Fohlen 1 Jahr alt ist oder mind. 6 Monate.

Den Löschaccount hatte ich schon wieder ganz verdrängt. Der wäre eigentlich keine schlechte Idee^^ Werde ich mir in der Woche mal angucken^^ wenn ich Zeit habe.

Jo, das war erstmal alles von mir, falls mir noch was einfällt melde ich mich, bin jetzt müde und gehe noch lesen, bis dann erstmal!
LG Woelfchen

p.s.: Super, dass wir darüber diskutieren, auch wenn es später nur 10 Männekindchen sein sollten^^. =)

_________________
Bild

Bild


 
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: So 21. Mär 2010, 23:25
Offline

Profil
lady.sensuousness hat geschrieben:
ja aber es ist ja wirklich so, ist dir sicher bei deinen Zuchten auch schon aufgefallen, dass den Leuten das Können einfach absolut egal ist, zeigt meine Auktion ja jetzt auch wieder ich hab nur Pferde mit SS+M/L/A oder SMM zu versteigern gehabt, die einzigen die weggingen waren die seltenfarbigen und der SSS Hengst wäre für 13000 weggegangen aber das fand ich lächerlich...


Das liegt ganz einfach daran, dass es mittlerweile nicht nur in Kauf zu nehmen, sondern regelrecht besser ist, Pferde mit schlechterem Können zu haben - zumindest, wenn man regelmäßig auf Turniere gehen will.
Der Großteil der Turniere wird nur bis 50 Pkt. Können veranstaltet...das hat kein SSM oder SMM oder SSS Pferd.

Und die Farbe ist allein deswegen wichtiger, weil es das einzig erreichbare Zuchtziel ist. Deswegen gibt es Farbexperimente, etc.
Man kann doch ohne Probleme direkt ein SMM oder SSM-Pferd züchten, auch wenn man neu auf dem WR ist...dann kann man es noch auf 4- und 5-Könner steigern, aber wo ist da der Reiz? Dieses Ziel hat man nach kurzem erreicht, dann sucht man sich ein neues. Auch wenn dieses Ziel nicht realistisch ist, es ist nunmal das derzeit einzig erreichbare. Daher halte ich auch nichts davon, das zu verbieten. Wer freut sich nicht, wenn aus einer Kombination mal etwas unerwartetes entsteht, etwas anderes herauskommt als ein Brauner, Schimmel oder Fuchs? Und momentan ist diese Art der Zucht das einzige, was an dem Spiel noch spannend ist.

lady.sensuousness hat geschrieben:
EDIT: Außerdem fänd ich es total toll wenn man endlich wirklich nurnoch nach Könnensklassen der Pferde Tuniere reiten kann und wenn es anreize gäbe wie z.b. große Cups bei denen man wirklich VIEL Geld verdienen könnte aber z.b. erst nachdem man 3mal E 3mal A dreimal L dreimal M und dreimal S tuniere als erstplatzierter gewonnen hat und dass man z.b. im Training auch wirklich erst weitertrainieren könnte wenn das Pferd in der jeweiligen Kategorie oft genug gewonnen hat damit es in die nächste Klasse aufsteigen kann, da diese Aufstiegschancen dann doch bei vielen den Ehrgeiz wecken diese "Laufbahn" z.b. durchzumachen um am Ende bei einem großen WR-Cup dann mal wirklich richtig viel Preisgeld zu gewinnen.


Das fände ich auch gut. Die Turniersituation im Moment ist nunmal einfach lächerlich und es würde dazu beitragen, dass man mit den Pferden auch viel mehr trainiert.

Von einer Beschränkung der Fohlen (5 pro Stute, 10 pro Hengst oder ähnliches) halte ich nichts, weil es das Problem nicht behebt. Das würde dann darauf hinauslaufen, dass mit den Stuten 5 Fohlen gezüchtet werden, auch im Schnelldurchlauf, um sie dann in den Löschaccount oder Hofverkauf zu stellen, um noch etwas Geld aus ihnen heraus zu bekommen.
Ich fände es besser, wenn man die Idee mit der Körung, oder die Idee mit dem vererbten Können nach gutem Training durchsetzen könnte. Noch einfacher wäre es ja, die Stuten nach den 5 Tagen Erschöpftheit noch weitere 10 Tage in einen Zustand zu versetzten, wo sie trainierbar sind, aber eben nicht deckbar. Ich persönlich warte immer mit dem erneuten decken, bis das vorherige Fohlen ca. 1 Jahr alt ist. Dann kommt man, wenn man nicht züchtet, bis die Stute stirbt, ohnehin höchstens auf 5-6 Fohlen (je nachdem, wieviel der Vorbesitzer schon gezüchtet hat). Man könnte zusätzlich auch programmieren, dass die Stuten ab 15 einfach nicht mehr deckbar sind...dann kommt das züchten mit so unheimlich alten Pferden nicht mehr vor.

Außerdem bin ich immer noch der Meinung, dass es nicht nur am Pferdeüberschuss liegt, dass man schwieriger Pferde verkaufen kann, sondern auch an der Plattform, wo das geschieht. Es ist relativ klar, dass man im Forum, wo viele "mittlere" oder "große" Züchter aktiv sind, nicht mehr gut mit normalfarbigen SSM-Pferden klar kommt - wie viele von den Pferden soll man sich denn in den Stall holen?^^ Das macht ja keinen Sinn.
Newbies suchen erstmal im WR direkt und dort ist alles so unübersichtlich, dass man wirklich einiges an Nerven aufbringen muss, um die ganzen Listen zu durchstöbern.

Des weiteren finde ich manche Preise für Pferde relativ überzogen, auch nach RPL. Wenn man das so durchsetzen würde, dann würden Newbies nur ausschließlich ungewollte und schlechtere Pferde bekommen, weil man mit 10 000 HE da nicht großartig hinkommen würde.

Dazu kommt, dass die HE eine fiktive Währung sind. Das bedeutet, dass man zwar die Pferde reduzieren, damit die Preise hochsetzen und jeder "mehr" verdienen könnte, jeder aber auch gleichzeitig mehr AUSGEBEN würde - die Pferde kosten dann ja wieder mehr!
Da stünden größere Zahlen und man hätte das Gefühl, dass man mehr einnehmen würde, aber im Endeffekt würde man weder mehr einnehmen, noch besser verkaufen, weil die Leute länger brauchen würden, um das Geld überhaupt zu haben.
Es kommt darauf an, wie schwer es ist, das Geld zu verdienen. Wenn jeder die ganzen Pferde sehr leicht für ihren RPL-Wert verkaufen könnte, würden die Summen hier für alles gerade enorm steigen, obwohl sich am Verhältnis zu Ausgaben und Einnahmen gar nichts geändert hätte.

Das eigentliche Problem liegt nicht in dem Preis, zu dem man Pferde verkauft, sondern an der Tatsache, dass weiter gezüchtet wird, obwohl klar ist, dass man die Pferde verschleudern muss und viel zu viele erzeugt. Ich habe ein bisschen den Eindruck, dass das mit daran liegt, dass es kaum noch Ziele gibt. Im Turnierreiten gibt es keinerlei Ziele, in der Zucht nur noch in den Farben. Also macht man Farbexperimente, was soll man auch sonst machen? Trainieren nur um des trainieren Willens hebt keinen lange an

_________________
Mirineth (ID: 27044)


 
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: So 21. Mär 2010, 23:57
Benutzeravatar
Offline

Profil
Meine Ideen wie schon im anderen Threat beschrieben:

Lotty hat geschrieben:
so weit ich weiß werden doch mehr stuten als hengste geboren. würde es nicht sinn machen die warscheinlichkeit für einen hengst hochzumachen. weil je mehr stuten je mehr nachwuchs je mehr hengste aber, wenn es weniger stuten gibt, desto weniger nachwuchs.
So würde die Zahl ganz natülich runtergehen, ohne dass man die pferde einfach sterben lässt um die man sich so bemüht hat. dauert zwar etwas ist aber eine langfristige lösung bei ner gewissen stabilen zahl an stuten wird sich dann auch eine gleichbleibend hohe/niedrige pferdezahl einstellen. die um einen gewissen mittelwert schwankt.

_________________
LG, Lotty (ID: 19909)


 
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: Mo 22. Mär 2010, 11:39
Benutzeravatar
Offline

Profil
Was haltet ihr davon ,einfach mal weniger zu züchten? ;)

So entsteht dieses Problem ja erst. Gerade jetzt, wo jeder eine besondere Farbe haben möchte wird wild und sinnlos rumexperimentiert.

_________________
Bild


 
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: Mo 22. Mär 2010, 12:06
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Anja(ID: 1)
Cudline hat geschrieben:
Was haltet ihr davon ,einfach mal weniger zu züchten? ;)

So entsteht dieses Problem ja erst. Gerade jetzt, wo jeder eine besondere Farbe haben möchte wird wild und sinnlos rumexperimentiert.


Das ist keine perspektivische Lösung.
Die Anregung der Turnier-Orientierung finde ich schon sehr interessant -weil sie zwar nicht dazu zwingt, weniger auf Zucht zu orientieren, aber doch einigen "Alternativ"Reiz schafft, was man erreichen könnte.

_________________
Heut' is nicht unser Tag, hast du gesagt. Das war nicht unser Jahr, ha'm wir gedacht.
Doch im Rückblick war es übergut, wunderbar.
(Prinz Pi - 100x)


 
Re: [Diskussion] Pferdeüberschuss
Verfasst: Mo 22. Mär 2010, 12:26
Benutzeravatar
Offline

Profil
Außerdem wäre es auch in sofern sinnvoll, da wieder mehr Augenmerk aufs Können der Pferde gelegt werden würde, wenn man diese Abstufungen einführen würde eben dass man in den verschiedenen Klasse eine bestimmte Anzahl oft gewonnen haben muss um sich für einen großen Cup qualifizieren zu können. Da ja mit einem Falbe/Windfarben/Isabell/Cremello/Palomino blabla - LA Pferd dann niemals am Tunier bis S teilgenommen werden könnte und somit auch kein großer Cup mit ihnen geritten werden könnte. Dann wäre die "Gefahr" dass nurnoch SSS Tiere gezüchtet werden zwar wieder größer aber wenn man die Tuniere interessanter gestaltet und die Trainingseinheiten z.b. auch von der Wartezeit her ein wenig verkürzt dennoch die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass viele ihre Tiere sehr viel besser trainieren um auf den Tunieren dann auch mal wirklich rentable Preise gewinnen zu können und diese dann dazu nutzen zu können sich mal wieder ein wirklich teures gutes Pferd leisten zu können.

Im echten Leben gibts ja zwar auch Farben die besonderen Seltenheitswert haben aber ich hab noch nie erlebt das sehr gute Könnenspferde die für den Leistungssport gesucht werden für eine hübsche seltene Farbe verschmäht werden.

_________________
Bild
l a d y . s e n s u o u s n e s s , I D: 2 7 0 3 9


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 643 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 65  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: