Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 643 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 60, 61, 62, 63, 64, 65  Nächste
Autor Nachricht
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 21:13
Offline

Profil
Oh , sorry daß ich auf deine zarten Gefühle getreten bin :lol:

Aber schön zu wissen , daß hier einige immer gleich persönlich werden müssen , selber aber keine Ideen einbringen , wie man die momentane Situation verbessern könnte !
Darf man manche Ideen erst äußern , wenn man länger als ein Jahr angemeldet ist ?
Es ging nie um das Vordiktikeren von Preisen im engeren Sinne , und freie Marktwirtschaft ist auch ne tolle Sache , aber komischerweise sind es nur gewisse Clientel , die bemerken , daß sie nichts verkauft kriegen oder keine DS mehr vergeben können .

Also lassen wir alles beim alten , jeder entscheidet fein selber , aber dann sollte sich keiner mehr beschweren , daß man nichts verkauft kriegt oder keine die DS nimmt , das ist jammern auf Eliteniveau .
Und Neuzüchter kriegt man so auch nicht dauerhaft an eine Rasse herangeführt , wenn einige wenigen die Monopolstellung haben , denn dann muß die restliche Meute nunmal mit dem vorlieb nehmen , was man aus den Auktionen / HV billig bekommt .


 
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 21:19
Offline

Profil
WR: Pheyla(ID: 235974)
Also ich persönlich halte nichts von der Begrenzung der Fohlen, die eine Stute bekommen kann.
Was, wenn man jetzt mit der Stute 5mal Pech hatte? Sprich immer schlechte Fohlen trotz guter Verpaarung rausbekommt.
Nee. Also das ist absolut nicht meins. DS vorschreiben...hm, schwierig. Könnte ich mich noch eher mit anfreunden, ABER ich züchte selbst eigentlich auch nur noch mit meinen eigenen Hengsten.
Und ich denke, das tut jeder, deswegen herrscht auch das Problem, dass keiner DS/Pferde verkauft bekommt.

Wie wärs denn eher mit sowas in der Richtung, dass man nur eine begrenzte Anzahl seiner Stuten von den eigenen Hengsten pro Monat decken darf? Und der Rest muss von auswärtigen Hengsten gedeckt werden?

_________________
Reiten heißt nicht, vor Publikum nach Erfolgen haschen;

Reiten heißt der Dialog mit dem Pferd in der Abgeschiedenheit,

heißt die Bemühung um gegenseitiges Sichverstehen und um Vollkommenheit!


Bild


 
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 21:29
Benutzeravatar
Offline

Profil
@Pferdesportzentrum:

Also falls du mit deiner Antwort mich meinst, weder bist du auf meine zarten Gefühle getreten, noch bin ich persönlich geworden. Assamina übrigens auch nicht ;)

Und nein Ideen darfst du meinetwegen gerne vom ersten Tag an einbringen, nur sehe ich in deinem Vorschlag absolut kein Vorteil für das Spiel. Es soll ja auch nicht Sinn und Zweck sein, dass die Leute aufhören zu spielen, weil es ihnen keinen Spaß mehr macht.

Und zumindest in EV Zuchtverband finde ich eigentlich dass man Neuzüchtern gut entgegen kommt, man muss ja schließlich nicht von Anfang an Elitepferde züchten. Ich habe auch klein angefangen und mich hochgezüchtet.

@Pheyla: Die gründsätzliche Idee find ich nicht schlecht, ich frage mich nur, wie man da ne faire Anzahl finden soll. Würden wir meinetwegen sagen, 5. Für die Neuzüchter wäre es absolut ausreichend und jemand der eine große Zucht hat, würde wahrscheinlich sagen: So wenig? Vielleicht könnte man hier einen Prozentsatz festlegen, der sich an der Menge der eigenen Pferde bemisst.

_________________
Bild
Bild

Bild
©Fotos:scheidecker.com/Design:Carpedi(August´13)


 
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 21:33
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Temeraire(ID: 48784)
Aber dann ist es auch blöd wenn jemand verschiedene Rassen und Kombis züchtet. Der hat ja automatisch viele Pferde. Wie willst du da vorgehen?

Nein eine Begrenzung ist denke ich nicht Sinnvoll. Eher der Ansatz das man Stuten steriliesen kann und die Tuniere einach mehr Vorteile haben müssten um da ein Gleichgewicht zu schaffen.

Der WR-Cup war schon ein sehr guter Anreiz auf die Tunierschiene zu gehen aber es muss nochmehr kommen.

_________________
Bild

Bild
Bild


 
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 21:35
Offline

Profil
WR: Pheyla(ID: 235974)
@Hikari-Chan: Ja, das habe ich mir auch überlegt.
Ein Prozentsatz wäre da nicht schlecht. nur 5 Stuten im Monat von meinen eigenen Hengsten decken lassen zu können im ganzen Monat fände ich dann doch etwas wenig :D
Das müsste man dann eben entwickeln, aber ich denke, das wäre eher was für die Mods/für Anja...aber soweit muss die Idee dann auch erst mal kommen

@Temeraire:
Naja...der WR Cup reizt mich nicht. Ich schaffe es eh nie unter die besten 30 xD
Turniere sind nichts besonderes für mich. Wenn man da das System etwas ändern könnte, dass die mehr hervorstechen und wie du sagtest, mehr Vorteile haben, dann gerne =)

_________________
Reiten heißt nicht, vor Publikum nach Erfolgen haschen;

Reiten heißt der Dialog mit dem Pferd in der Abgeschiedenheit,

heißt die Bemühung um gegenseitiges Sichverstehen und um Vollkommenheit!


Bild


 
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 21:43
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Porsche666(ID: 162930)
Pheyla hat geschrieben:
Wie wärs denn eher mit sowas in der Richtung, dass man nur eine begrenzte Anzahl seiner Stuten von den eigenen Hengsten pro Monat decken darf? Und der Rest muss von auswärtigen Hengsten gedeckt werden?


Hier sehe ich aber bei manchen Rassen auch ein Problem.

Zum Beispiel meine Spring-EVs und die Trakehner:

Ich bin WR größte Spring-Züchterin und sehr gute externe Hengste gibt es wenige. knispel hat einen, alko78 ggf. bei den 3-Könnern, aber dann wird schon schwer. Das würde meine Zucht stark einschränken. Dafür gibt es einfach noch nicht genug Spring-Züchter bei den EVs.

Bei den Trakehnern sehe ich das auch sehr hmmmm. Das wird für kleinere Züchter kaum möglich sein zu viele externe DS zu nehmen, aufgrund des doch höheren Preisniveaus bei den DS. Klar gibt es große Preisspannen, aber dennoch kann das auf Dauer extrem teuer werden. Deshalb nehmen so viele auch eigene Hengste.

sportpferdezentrum hat geschrieben:
Zwecks Massenzucht vllt noch eine gedankliche Ergänzung , das mit den zB 5 Fohlen finde ich soweit gut , aber man könnte zB ab 12 oder 13 die Stute vom System her "sterilisieren" , statt daß Spieler noch 15jährige auf Risiko oder aus Unwissenheit decken lassen .


Also alle 12/13-jährige Stuten sterilisieren? Das fände ich überhaupt nicht gut. Meine Spring-EVs sind erster vom GP richtig am Aufbauen. Das wäre für mich kontraproduktiv (und das aus Sicht des Könnens), wenn ich meine besten Stuten ab 12 nicht mehr nutzen könnte. Meine EVs sind sehr oft erst zwischen 6-7 Jahren austrainiert und bis 12 sind das somit kaum noch Fohlen. Das würde die Zucht sehr stark zurückwerfen. Stuten ab 15 wäre ich noch mit einverstanden, vorallem wenn diese "alten" dann in den HV kommen. Newbies ist es ja oft am Anfang nicht bewusst, dass die während der Trächtigkeit sterben können ab diesem Alter.

Ich sehe darin aber auch ein kleines Problem. Was passiert, wenn die Stute 15 wird, sie aber noch tragend ist? Das sollte dann entweder nach der Trächtigkeit automatisch passieren oder keine Auswirkungen auf eine bestehende Trächtigkeit haben.

Folina hat geschrieben:
Eigene Konsequenzen
*auf gutes Können achten beider Eltern
*max. 3 Fohlen pro Stute


3 Fohlen ist arg wenig. ^^ Wozu die richtig guten versauern lassen, wenn man dann auch die weniger guten (aus individueller Sicht der Zuchten) einfach nicht deckt?

Ich persönlich bevorzuge beim Decken auch oft die Älteren, besondere Farben oder die mit sehr hohem GP. Insbesondere letzte lasse ich gerade bei meinen Spring-EVs so oft es geht (und ich dazu komme) decken, damit die Zucht voran geht. Sowas muss man bei manchen Rassen bzw. Kombis einfach nutzen, damit die Zuchten voran gehen. Bei z. B. den Trakehner ist es fast egal. Da gibt es so viele gute Pferde, da wäre das fast noch egal, aber manchen Rassen würde das denke ich eher schaden.

Folina hat geschrieben:
Großverkauf an Löschaccount
Sehr gute Idee! Solche Großaktionen sollten öfter gemacht werden für einen beschränkten Zeitraum von vielleicht 2 Wochen am Stück. Je höher der Preis für die Pferde ist, desto attraktiver & effizienter wird das auch.


Klar wird das richtig attraktiv, wenn die Preise höher sind. Aber wie auch schon öfter erwähnt: Es hat viele Schattenseiten.

Durch die Einführung von Preisen für den LA, kommt zu viel Geld ins Spiel. Die Preise steigen dann zwar, da es weniger Pferde gibt, aber da es mehr Geld im Umlauf gibt, sind auch die höheren Preise nicht richtig was wert. Aktion ja, gerne auch mit Geld, aber wie du selber schon sagtest zeitlich beschränkt und nicht zu viel Geld. Das bringt sonst nicht richtig etwas.


-----------------------------------------------------------

Das sind meine Meinungen zu den Ideen bzw. zur Diskussion, warum ich es nicht gut finde. Klar bringe ich keine neuen Ideen, aber wenn man eben keine hat, hat man keine!

Diskussionen und Ideen sind dazu da, Pros und Kontras aufzuzeigen und zu argumentieren, warum die Idee gut oder nicht so gut ist.

_________________
Bild


 
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 21:48
Offline

Profil
WR: Pheyla(ID: 235974)
hm das stimmt.
Und wie wäre es andersrum?
Dass man eine bestimmte Anzahl bei auswärtigen Hengsten nehmen "muss", wenn man züchten will? Evtl auch prozentual auszurechnen, keine Ahnung, ob das so sinnvoll ist oder geht. Aber dass man dann wenigstens 5 externe DS oder so nimmt.
Kp ob das realisierbar ist...aber ist auch nur ne spontane Idee gewesen, als ich hier so gelesen hab :D

_________________
Reiten heißt nicht, vor Publikum nach Erfolgen haschen;

Reiten heißt der Dialog mit dem Pferd in der Abgeschiedenheit,

heißt die Bemühung um gegenseitiges Sichverstehen und um Vollkommenheit!


Bild


 
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 21:52
Benutzeravatar
Offline

Profil
@Temeraire und Porsche: Hm, ich verstehe eure Kontraargumente auf jeden Fall, was mehrere Rassen bzw. schwierige Kombis gibt.
Eigentlich ist es egal, wie man es dreht und wendet, eine Beschränkung der Zucht führt immer zu Frust, weil es die Züchter bevormundet und/oder sie in ihrer Zucht einschränkt.

Der Pferdeüberschuss ist eine schwiergie Sache und bei weitem nicht einfac zu lösen.

_________________
Bild
Bild

Bild
©Fotos:scheidecker.com/Design:Carpedi(August´13)


 
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 22:16
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Porsche666(ID: 162930)
@Pheyla:

Ich denke in diese Richtung wäre das schon eher machbar. :D

Wobei das garantiert mega viel Programmieraufwand ist, da auch das von Rasse zu Rasse und Kombi zu Kombi unterschiedlich ist.

5 externe DS bei den EVs und Trakehner ist keine zuu große Kunst. Wobei Trakehner wird schon enger. :lol: EVs passt es derzeit, da ich eh öfters bei dem einzigen lebenden 4-Könner anfrage. :lol:

Bei meinen Tinkern passt es schon nicht mit 5 externen DS, da ich gerade mal 6 Zuchtstuten habe.

Hmmmm. Dann vielleicht eher sowas in der Art: Jeder 10. DS muss extern sein? Gerne auch ein wenig höher.

Das sollte dann für alle Rassen recht gut machbar sein und könnte für alle gleich sein. Und diese Zahl könnte man Allgemein für den Pferdebestand nehmen. Egal, ob der 10. DS nun ein EV, Trakehner oder Tinker ist (aus meiner Zuchtsicht). Das wäre für alle 3 Rassen gleichermaßen passend, da ich dann frei entscheiden kann, welche Stute ich als 10. decke quasi. ^^

@Hikari-chan:

Ich denke das größte Problem ist auch eher: Welche Rassen sind zu viel und welche zu wenig.

Bei alten Löschaktionen wurden die selteneren Rassen immer seltener und die großen Rassen hatten teilweise deutlich weniger Änderung.

Wenn die kleineren Rassen immer kleiner werden, wird da die Zucht auf hohem Niveau immer schwerer, als bei den großen Rassen.

Pheyla und ich haben da gestern als Beispiel auch über die EVs per PN geschrieben.

Hatte da im Thread ja mein Fohlen gezeigt, die total mies aussah, aber errechnet mindestens 230 GP bekommen muss! Darauf meinte Pheyla zu mir: "Sie rechnet nie, alles was schlecht aussieht kommt in den LA." Bei der Standard-Kombi bei den EVs ist es auch fast egal, ob nun unwissentlich ein Pferd mit 240+ GP in den LA kam/kommt oder nicht. Es gibt genug solcher Pferde bzw. die Zucht solcher Pferde ist schon recht fortgeschritten. Bei meinen Springern sind dagegen Pferde ab 220+ GP noch sehr sehr selten. Dort dann ein Pferd in den LA geben, was mies aussieht, was aber nach Rechnung 230+ GP bekommt, würde die Zucht stark zurück werfen, da 230er Pferde noch seltener sind. Eine Stute würde man noch halb verkraften, aber Hengste wären derzeit mega schädlich, da diese es sind, ohne die die Zucht nicht voran kommt. Und an sehr guten Hengsten mangelt es gewaltig bei den Springern.

..... So und nun hab ich den Faden verloren. :lol: Worauf wollte ich denn hinaus? *grübel* Ich weiß es einfach nicht mehr. :lol:

Der Pferdeüberschuss ist auch nicht einfach zu lösen, da "viele Pferde" nicht gleichzusetzen ist mit Überschuss. Wie im Trakehnerthread eine vor kurzem sagte: Wenn man für sich züchtet, seine Pferde nicht wirklich in den Umlauf kommen und man diese auch "Versorgen" kann, dann sind auch 500 Pferde nicht "zu" viel. Problematisch wird das erst dann, wenn man, warum auch immer, plötzlich stark reduzieren muss oder aufhört und das ggf. 2-3 Personen gleichzeitig tun und somit der Markt geschwemmt wird, dass es einfach mehr Angebot als Nachfrage gibt. Dann werden es erster zu viele Pferde im Umlauf.

Nur das zu lösen ist echt schwer bis unmögich, da sowas ja nicht abzusehen ist. Wobei es ja schon stimmt, dass die Pferdeanzahl immer weiter gestiegen ist, bei sinkender Mitgliederzahl. Aber in der alten Vererbung war es nötig möglichst viel zu züchten, um gute Fohlen zu bekommen und durch die neue Vererbung wird gerade bei Rassen/Kombis, die vorher schwer waren zu züchten, auch weiterhin viel gezüchtet, um diese endlich wieder voran zu bringen und so ggf. neue Züchter zu finden.


So und bevor ich immer mehr den Faden verliere und difus rede, beende ich den Post erstmal. :lol:

_________________
Bild


 
Re: Pferdeüberschuss
Verfasst: Fr 18. Sep 2015, 23:12
Offline

Profil
@ Pheyla : Okay , das ist natürlich ein Argument , Totgeburten oder sonstiges sind ja nicht vom Spieler beeinflusst , klar daß man sich da zu Recht ärgern würde , wenn 5 DS fürn Poppes waren ...deswegen wars ja nur eine Idee , die muß ja so noch gar nicht ausgereift sein :)

@ Hikari-chan : in dem Falle meinte ich Assamina , die doch etwas sehr ruppig auf mich los ist . Aber ist okay .
Das mit dem selber hochzüchten finde ich ja eine prima Sache , mir macht es Spaß , einen ganz eigenen Zuchtzweig zu bilden mit Zielen , die ich mir selber setze , allerdings ist die Frage , ob das zu einer neuen Spielerschaft heutzutage passt ...bin genug im Internet unterwegs und kann behaupten , daß ziemlich viele "Neuspieler" unbedingt die Eierlegende Wollmilchsau haben wollen , und am besten , ohne eben was dafür zu tun ...seien es Onlinespiele großen Formats oder Browsergames wie WR .

@ Porsche666 : Verstehe ich einerseits , aber wenn man genug Pferde hat , sind es ja "auf die Menge bezogen" dennoch genug Fohlen , wenn man sich selber die Arbeit macht und ziemlich aktiv züchtet , muß man halt auch selber mal schauen , wie man das unter einen Hut bekommt . Vllt ist das Alter etwas niedrig angesetzt , aber erst mit 15 sterilisieren wäre da auch nicht mehr wirklich hilfreich , ist ja eine 50/50 Chance .
Aber auch hier wäre natürlich ungünstig , wenn dann öfter Totgeburten sind oder man evtl etwas länger braucht mit einer LK und dem Training , stimmt :?

Das mit externen Hengsten wäre aber auch eine Art Zwang , der sich nicht jeder unterwerfen würde oder auch nur könnte , weil jeder Spieler mit guten Zuchthengsten die externen DS egal welcher Rasse rapide anziehen würde ...und es sei dahingestellt , ob man die Fohlen dann überhaupt loswird .

Schwieriges Thema

Zumindest kann man sich einig sein , daß man sich nicht einig ist :D


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 643 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 60, 61, 62, 63, 64, 65  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron