Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: Do 16. Feb 2017, 22:04
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Maedhros(ID: 245279)
Zitat:
Aber es ist noch nciht sicher ob Kohlfüchse R S haben?

Ich denke nicht, dass Kohlfüchse explizit aus der Kombi von R und S entsteht. In der Beschreibung zu der Farbe auf WR steht: "Der Kohlfuchs hat dunkelbraunes bis schokoladenbraunes Deckhaar und Langhaar. Manche haben rauchig graue Beine." Das klingt für mich eher danach, dass Rot keine Rolle spielt. Es scheint eher "überlagert" zu werden.

Der Dunkelfuchs besteht vermutlich aus einer speziellen Kombi von R und S oder ggf. Go. In der Beschreibung zu ihm steht nämlich: "Der Dunkelfuchs ist, wie sein Name sagt, dunkel-rotbraun bis dunkel-kupferrot gefärbt. Sein Langhaar ist schmutzig-braun oder in derselben Farbe des Fells."


-> Doch, Kohlfüchse bestehen aus einer Kombi von Rot und Sooty. Wenn Rot keine Rolle spielen würde und du nur Sooty vorliegen hättest, würde man einen ganz normalen Dunkelfuchs herausbekommen [ Dunkelfüchse haben nur Sooty und nichts anderes, als kein Rot oder Gold, sonst würde da irgendwas anderes rauskommen, aber sicherlich kein Dunkelfuchs -> ich zitiere einfach mal nen Beitrag von Emerald an der Stelle:
Zitat:
- wenn eine Unterfarbe offensichtlich nur ein Schattierungsgen benötigt (ich meine "offensichtliche" Farben wie Rotfuchs, Hellbraun etc.), kann man schließen, dass alle übrigen Schattierungsgene nicht vorhanden sind
und Dunkelfuchs ist ja auch recht offensichtlich, nicht? ;) ]

Dunkelkohlfüchse entstehen auch aus einer Rot- Sooty Kombi, nur das bei denen mindestens Sooty reinerbig vorliegt soweit ich weiß.

Bei Rappen wiederum spielen nur Hell und Sooty eine Rolle bei den Unterfarben. Rot und Gold haben da genauso wenig Auswirkungen wie Flaxen.
Blaurappen, Glanzrappen und Kohlrappen bestehen aus SS bzw Ss und Sommer-Winterrappen wie vermutet wohl aus irgendeiner Kombi aus H und S.

Auf das was in den Farbbeschreibungen steht würde ich mich Gentechnisch nicht unbedingt stützen, denn beim Sommerrappen stünde auch: "Das Fell und das Langhaar des Sommerrappen sind im Sommer schwarz, im Winter hingegen braun mit ggf. einem Rotstich. Sie lassen sich durch das im Winter bräunliche Langhaar gut von Braunen unterscheiden."
Nur ist es Schmarrn aufgrund dessen die Vermutung auszustellen, das Sommerrappen R haben, weil das wie gesagt bei Rappen vollkommen irrelevant ist und genauso wenig anrichtet wie Flaxen ^^

_________________
Bild
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: Sa 18. Feb 2017, 14:08
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Emerald(ID: 223763)
Huhu,

oh je hier ist ja mal was los :'D Also vorweg, ich werde keine direkten Hinweise auf die Schattierungsgene geben oder sie bestätigen/verneinen. Ich korrigiere nur die gröberen Fehler und gebe ein paar Tipps, wie man drauf kommen kann (Maedhros hat das übrigens auch gut erklärt) ^^

Pferdeverlosung hat geschrieben:
http://www.wilder-reiter.de/pferde/daten/?horse=437015
Sie finde ich besonders interessant, vor allem da sie S trägt, was aufgehoben werden müsste durch das versteckte F?
>> ein Flaxen-Gen hebt nichts anderes auf. Bei Rappen sind nur die Hell- und Sooty-Gene (+EE oder Ee) für die Farben verantwortlich, ganz egal, was Rot, Gold und Flaxen machen! (das mit den Rappen wurde auch früher schon mal geschrieben, aber bin grad zu faul, den Link rauszusuchen). Silver Rangage ist Kohlrappe und hat als Fohlen: Lichtfuchs, Goldfuchs, Fuchs, Blaurappe. Da Füchse vorkommen, muss der also Ee haben. Da der Lichtfuchs kein Schweißfuchs ist, wird er auch wahrscheinlich nicht SS haben. Jetzt kannst du weiter überlegen ;)
Pferdeverlosung hat geschrieben:
http://www.wilder-reiter.de/pferde/daten/?horse=434812
Baweona hat wegen dem Hengst Fohlen mit Dunklen Farben, allerdings hat sie das geolgen nicht weitergegeben, sie oder der Hengst müssen noch ein R haben. da sonst keine Rotfüchse entstehen würden. Auch bei der Stute hätte ich vermutet, dass sich die Rene R und GO aufheben müssten...
>> ich glaube ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass ein GOLD-Fuchs auch nur Goldgen hat ;) Das kann man sich für alle Schattierungsfarben merken, die eindeutig eins von den Schattierungsgenen im Namen tragen ;) Da du ja immer den gleichen Hengst hattest und so wunderschön eindeutige Fohlenfarben raus hast (Rotfuchs..), kannst du auch viel über die Schattierungsgene des Vaters sagen! Da auch ROT-Füchse als Fohlen dabei sind, die nach der Regel von oben anscheinend auch nur Rotgen haben, hat die Stute also Gogo.
Pferdeverlosung hat geschrieben:
Dann mal ne Verständnisfrage zu den Aufhebungen. Können sich denn ein einfaches Gen ein Doppeltes aufheben also SS das Hh? oder Andersherum HH zu Ss.
>> Ja, die können sich aufheben. Generell alles, was nicht unbedingt Sinn macht. Wenn du Hell und Dunkel mischst, dann kommt ja nicht viel Sinnvolles raus ^^
Pferdeverlosung hat geschrieben:
zudem macht es bei den Unterfarben nicht auch aus welche gene ein Pferd hat. Also ob Braune EEAA, EEAa, EeAA, EeAa haben?
>> Teilweise macht das auch was aus, ja (aber nicht immer). Ein Tipp, Farben die ganz besonders selten sind, haben meistens mehrere Voraussetzungen wie z.B. XX reinerbing & YY reinerbig (oder mischerbig, je nachdem). Das können Schattierungsgene oder auch normale Gene sein.
Pferdeverlosung hat geschrieben:
Logischerweise haben Sommer- Winter- Kohlrappen dann Ee aber welche Gene bloß, betzieht sich das auch auf S/s oder können da noch andere im Spiel sein? GO hat bestimmt genauso wenig ausweirkung wie F, aber was ist mit H und R?
>> Wie oben schon erwähnt, Rappen werden ausschließlich durch Hell und Sooty und die normalen Gene definiert, alles andere ist irrelevant.

Porsche666 hat geschrieben:
Ich denke nicht, dass Kohlfüchse explizit aus der Kombi von R und S entsteht. In der Beschreibung zu der Farbe auf WR steht: "Der Kohlfuchs hat dunkelbraunes bis schokoladenbraunes Deckhaar und Langhaar. Manche haben rauchig graue Beine." Das klingt für mich eher danach, dass Rot keine Rolle spielt. Es scheint eher "überlagert" zu werden.

Der Dunkelfuchs besteht vermutlich aus einer speziellen Kombi von R und S oder ggf. Go. In der Beschreibung zu ihm steht nämlich: "Der Dunkelfuchs ist, wie sein Name sagt, dunkel-rotbraun bis dunkel-kupferrot gefärbt. Sein Langhaar ist schmutzig-braun oder in derselben Farbe des Fells."
>> Die Beschreibungen aus der WR-Hilfe sind schon teilweise hilfreich, teilweise nicht unbedingt. Schaut euch lieber die Fohlen der jeweiligen Farben an (ich verweise mal auf die Rotfüchse von dem Hengst oben). Zu den Farben, die ein einzelnes Gen (Rot-/Gold-/Hell-/Dunkel-) im Namen tragen, hab ich oben schon was gesagt ;)

LG

_________________
Bild
______________________________________________________
Moderatoren-Kommentare in grün, sonstige eigene Kommentare in schwarz


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: Sa 18. Feb 2017, 17:02
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Avoca(ID: 161982)
Nochmals danke, noch ne kleine Frage am rande: Bei rappen haben R, F und GO keine Auswirkung, diese kkönnen ja dann die Gene auch tragen und weitervererben - aber können dann noch Unterfarben entstehen? Weil F und R und Go ja nx gegenseitig aufheben können wenn ich das richtig verstehe sinds ja nur S und H. Rot und Gold würde der Logik ja Kupfer ergeben, weshalb ich daraus schließe, dass diese sich alle nicht aufheben.

_________________
Das Vollblut läuft, - mit seiner Lunge,
hält durch, - mit seinem Herzen
und gewinnt, - mit seinem Charakter.

BildBild

Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: Sa 18. Feb 2017, 17:34
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Emerald(ID: 223763)
Pferdeverlosung hat geschrieben:
Bei rappen haben R, F und GO keine Auswirkung, diese kkönnen ja dann die Gene auch tragen und weitervererben - aber können dann noch Unterfarben entstehen?
>> meinst du, dass ein Rappe, der GoGo vererbt dann ein z.B. Goldbraunen als Fohlen bekommt? Ja, das geht natürlich. Also auch ein Kohlrappe könnte RR oder GoGo oder FF haben und somit Rotbraune, Goldbraune usw. bekommen :)

LG

_________________
Bild
______________________________________________________
Moderatoren-Kommentare in grün, sonstige eigene Kommentare in schwarz


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: Sa 18. Feb 2017, 17:54
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Avoca(ID: 161982)
Ja genau, super ich bin schon einen riesiegen Schritt weiter und eine große Excel Tabelle angelgt XD

Aber ich meine ob bei Rappen auch SS und RR oder so was aufeghoben vorliegen kann?

_________________
Das Vollblut läuft, - mit seiner Lunge,
hält durch, - mit seinem Herzen
und gewinnt, - mit seinem Charakter.

BildBild

Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: Sa 18. Feb 2017, 20:01
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Porsche666(ID: 162930)
Super Danke Maedhros und Emerald. :)

@Avoca:

Hat Emerald doch im Post vor dir gesagt: Auch ein Kohlrappe könnte RR / GoGo / FF haben. Daraus schließe ich, dass diese 3 Schattierungs-Gene keine Auswirkungen beim Rappen auf Hell und Sooty haben. ;) Nur Hell und Sooty können sich je nach Zusammenspiel gegenseitig aufheben.

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: So 19. Feb 2017, 00:35
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Avoca(ID: 161982)
Dies würde aber allgemein bedeuten, dass sich nur Hell und Sooty aufheben? Dachte da gäbe es noch Möglichkeiten mit R und GO, da F gesagt wurde hebt nichts auf.

_________________
Das Vollblut läuft, - mit seiner Lunge,
hält durch, - mit seinem Herzen
und gewinnt, - mit seinem Charakter.

BildBild

Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: So 19. Feb 2017, 12:30
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Porsche666(ID: 162930)
Ich denke mal bei anderen Farben schon. Das R und Go nichts aufhebt bzw. aufgehoben wird, kann ja vielleicht nur bei den Rappen so sein. Bzw. vielleicht heben sich R und Go nicht auf, aber wenn versch. Schattierungsgene zusammentreffen, die keine eigene Farbe haben, dann kommt bestimmt auch die normale Grundfarbe raus.

Ich meine das jetzt so: Wenn jetzt z . B. Go und H auf einandertreffen, dann kommt ein normaler Fuchs raus, da beide Gene nicht zusammen eine neue Farbe "kreieren" (ich weiß jetzt nicht, ob das Tatsache ist). Während Go und R den Kupferfuchs ausmachen. Verstehst du was ich meine?

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: So 19. Feb 2017, 14:25
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Emerald(ID: 223763)
Pferdeverlosung hat geschrieben:
Aber ich meine ob bei Rappen auch SS und RR oder so was aufeghoben vorliegen kann?
>> Da bei Rappen nur H und S wirken, können auch nur diese sich gegenseitig behindern. Du kannst z.B. einen Blaurappen haben, der RR hat oder der rr hat, das ist völlig egal.

Pferdeverlosung hat geschrieben:
allgemein bedeuten, dass sich nur Hell und Sooty aufheben?
>> Nein, nicht unbedingt, nur eben bei Rappen, weil es da keine anderen Gene gibt, die was bewirken. Bei anderen Farben können auch Kombinationen der anderen Gene sich gegenseitig auslöschen.

Porsche666 hat geschrieben:
aber wenn versch. Schattierungsgene zusammentreffen, die keine eigene Farbe haben, dann kommt bestimmt auch die normale Grundfarbe raus. Ich meine das jetzt so: Wenn jetzt z . B. Go und H auf einandertreffen, dann kommt ein normaler Fuchs raus, da beide Gene nicht zusammen eine neue Farbe "kreieren"
>> Genau, alles was nichts sinnvolles neues ergibt, löscht sich aus und gibt die Grundfarbe :)

LG

_________________
Bild
______________________________________________________
Moderatoren-Kommentare in grün, sonstige eigene Kommentare in schwarz


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: * Genetisches Rätsel | Fragen & Antworten zur Farbvererb
Verfasst: So 19. Feb 2017, 23:39
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Avoca(ID: 161982)
Super Danke! :)

_________________
Das Vollblut läuft, - mit seiner Lunge,
hält durch, - mit seinem Herzen
und gewinnt, - mit seinem Charakter.

BildBild

Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd.


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: