Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 01:16
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Ich habe mir mal neue “Regeln” ausgedacht um die Zucht ein bisschen zu reduzieren.. Denn wir haben immernoch zu viele Pferde auf WR, und deswegen werden wir Pferde auch nur mehr schwierig los, und für viel zu wenig. Deswegen habe ich mal drüber nachgedacht was man eventuell ändern könnte um die Zucht zu beschränken, ohne leute echt beschränkungen auf zu legen. Ich hoffe das was brauchbares dabei ist! Das sind meine Vorschläge:
Stuten können jetzt ab 4 Jahre gedeckt werden, wenn sie eine LK besitzen. Diesen alter finde ich auch gut. Aber ich denke das es eine gute änderung ware, wenn man auch wenigstens die Kopfwerte von eine Stute austrainiert haben muss bevor sie gedeckt werden kann.

Eine echte Stut eist so 11 Monate trächtig. Eine Stute auf WR aber nur 15 Tage. 2 Tage ist auf WR einen Monat, was heißen sollte das 15 Tage nur 7,5 Monate ist. Deswegen würde ich vorschlagen das Stuten 22 Tage trächtig sind, also eine Woche länger als jetzt. Denn 22 reale Tage sollten auf WR 11 Monate sein.

Auch möchte ich vorschlagen um die Zuchtpause von eine Stute zu erhöhen. Jetzt sind es nur 5 Tage, ich möchte vorschlagen um davon 15 zu machen. Ich hatte es mir dann so vorgestellt, das die Stute dann nach 5 Tage wieder trainierbar ist, aber erst nach 15 Tage wieder gedeckt werden kann.

Für Hengste könnte man irgendeine Hengsteprüfung machen, die sie bestanden müssen bevor sie decken können. So etwas wie eine Körung oder so. Diese Prüfung kann erst gemacht werden wenn die Hengste 4 sind. Es geht ungefähr so wie bei die Turniere, man streitet gegen andere mitglieder. Aber jetzt in 2 Disziplinen gleichzeitig. Eins von diese Disziplinen ist immer Dressur, und die andere kann alles sein was es auf WR gibt. So kann man zum beispiel ein Hengsteprüfung Dressur + Springen haben, Dressur + Distanz, Dressur + Barock usw usw. Der Hengst muss 3 (oder auch 5) mal bei die erste 3 platziert sein bevor er decken darf. Natürlich braucht ein Hengst auch immernoch Seine LK bevor er decken darf.

Ich verstehe das diese änderungen für newbies nicht ideal sind, da sie so sehr lange warten müssen bis sie ihr erstes selbst gezüchtetes Fohlen besitzen. Und das viele alte mitglieder solche änderungen auch nicht super toll finden, weil alles noch länger dauert. Denn die 15 Tage sehen schon so lange aus, oder 5 Tage zuchtpause. Und das stimmt, es sieht sehr lange aus. Aber eigentlich ist es garnicht so lange, bevor man es weiß ist das eine Fohlen, wo man sich so auf gefreut hat, schon da! Also ist eine Woche länger warten dann noch so schlimm, wenn es hilft um die Zucht auf WR was zu reduzieren und so hoffentlich die Preise von die Pferde auch wieder was hoch zu kriegen? Für die Turniere hat es auch noch ein Vorteil: in die 15 Tage das die Stute nicht gedeckt werden kann, kann sie schön an Turniere teilnehmen und Preisgeld gewinnen.. ;) Und der Hengstekörung bringt als vorteil mit das so vielleicht mehr leute trainieren werden.. :) Ich höre gerne eure meinungen und eventuell auch neue Vorschläge!

_________________
Bild

Bild
© Grafik + Ava: Kit


 
Re: Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 06:47
Benutzeravatar
Offline

Profil
Die 22 Tage Trächtigkeit fände ich acuh gut, da es einfach realer wäre. Eine noh längere Zuchtpause dahingegen nicht, da auch im richtigen Leben Pferde gleich nach der Gebuert ihres Fohlens wieder gedeckt werden können.Die 5 Tage Trainingspause widersprechen eigentlich deinen anderen Ideen, da eig gewollt wird dass mehr trainiert wird, man könnte aber einrichten, dass in diesen Tagen keine Tuniere gegangen werden können.
So wie du es beschreibst ist eine Hengstkörung eigentlich genau das gleiche wie ein LK, aber nur für Hengste und etwas schwieriger zu erreichen. Deswegen würde es keinen SInn machen, wenn ein Hengst beides haben muss, was ich aber auch gut fände ist wenn man den LK bei Pferden durch eine Hengstkörung, wie du sie beschriben hast ersetzen würde, da es nochmal schwieriger zu erreichen ist, Hengste aber nunmal auch am meisten decken und deswegen höhere Anforderungen haben sollten.
LG


 
Re: Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 09:42
Benutzeravatar
Offline

Profil
Also die Ideen zu den Stuten find ich recht gut, v.a. was die Zuchtpause angeht.,

Wäre toll, wenn die Stute erstmal 5 Tage erschöpft ist, man sie dann aber wieder trainieren kann, und nach weiteren 10 Tagen oder so kann man wieder züchten. Fände ich sehr gut :)

_________________
Bild


 
Re: Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 10:24
Benutzeravatar
Offline

Profil
Mein Vorschlag zu den Hengsten:
Da eine Körung schwer umzusetzen ist, fände ich die Regelung gut, dass ein Hengst 2 LKs erreichen muss, um zuchtfähig zu werden. Die LKs sollten dann einmal in Dressur und 1 rassetypischen Disziplin erreicht werden.

Die anderen Ideen finde ich sehr gut und auch angebracht. Es verlängert die Prozesse, aber ich würde das nicht als störend empfinden.

_________________
Bild

Weiterhin biete ich euch einen zuverlässigen Tierarzt und Profi-Beritt, sowie vielversprechende Sportpferde im allgemeinen Verkauf.


 
Re: Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 11:02
Offline

Profil
Das Hengste 2 LK´s haben müssen habe ich auch schon überlegt. Aber ich dachte mir das man entweder in 2 Disziplinen LK E haben muss oder in einer min. LK A
Die Ideen mit den Stuten finde ich auch sehr gut. So kann eine Stute vllt. nicht 7 sondern nur 4 oder 5 Fohlen bekommen und das ist ja schon was.

glg :)


 
Re: Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 11:03
Offline

Profil
Achja^^ Und zu den Preisen da habe ich mal überlegt das man Pferde mindestens zu den Schätzwerten verkaufen muss. Also den, den man bei WR anklicken kann.


 
Re: Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 11:17
Offline

Profil
WR: Gestüt Eichenhof!(ID: 94719)
Man könnte auch eigl ne Zuchtbegrenzung machen.^^ ;)
Also, dass man in einem Monat nur 2 Fohlen oder so züchten darf.^^ ;)

_________________
"no cloud is so dark, that the sun can't shine trough."


 
Re: Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 11:22
Offline

Profil
Wenn man 22 Tage hat wo die Stute trächtig ist und dann noch 15 Tage wo man sie nicht nochmal decken kann, kann man sowieso nur ein Fohlen im Monat züchten^^


 
Re: Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 11:25
Offline

Profil
WR: Gestüt Eichenhof!(ID: 94719)
Jaaaa, stimmt.^^ Also das mit den verlängerten Trächtigkeitstagen find ich gut, aber das mit der Erschöpfungszeit nicht.^^ ;)

_________________
"no cloud is so dark, that the sun can't shine trough."


 
Re: Ideen zur Zuchtreduzierung
Verfasst: Do 20. Okt 2011, 11:40
Offline

Profil
Also ich fände es schon so gut wenn man 3-5 Tage nicht trainieren kann (Ist realistischer) und die Stute nach 10-15 Tagen erst wieder decken lassen kann.


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: