Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Di 22. Nov 2011, 16:01
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Ja, genau.. Das ist ein größes Problem.. Ich sehe jetzt schon das Dressur bei die EVs immer weniger und weniger wird.. Es passiert echt so unglaublich schnell das der 4. Disziplin (was bei der EVs fast immer Dressur ist) unter 10 kommt.. Deswegen finde ich 15 Punkte beim 3. Disziplin und 22 Punkte abzug beim 4. Disziplin auch zu viel.. Und ich denke mal das es bei ua die Isländer auch so sein wird, das der Dressur da schnell weg ist.. Die haben ja auch Tölt und Pass als Typische Disziplinen und alles weitere als nicht Typisch.. Also deswegen finde ich das man entweder Dressur und einreiten von einander trennen soll, oder es so machen das man was weniger abzug bekommt.. Es ist echt zu viel so.. 15 Punkte abzug beim 4. Disziplin hätten meine meinung nach auch gereicht..

_________________
Bild

Bild
© Grafik + Ava: Kit


 
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Di 22. Nov 2011, 16:10
Benutzeravatar
Offline

Profil
Wanda, egal ob schnell oder langsam, weg währe Dressur eh irgendwann. Deshalb sollte man (wie du schon sagtest) eher Einreiten und Dressur voneinander trennen.
Die Rassen sterben dann zwangsläufig aus, wenn man sie nicht mehr einreiten kann. Man kann dann ja auch gar nichts mehr machen.

_________________
g
Jemanden wie ein rohes Ei zu behandeln, bedeutet meistens, ihn in die Pfanne zu hauen.

Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur


 
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Di 22. Nov 2011, 16:17
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Nee, stimmt.. Naja, man kann sich ab und zu eins mit 100 Dressur erstellen lassen, aber dann braucht man schon sehr viele mit 100 Dressur.. Man muss schon fast auf Dressur züchten wenn man nicht will das es wegfällt.. Aber ich möchte gerne auch die Rennen hoch halten, ich möchte nicht nur auf Dressur züchten.. Dann hätte ich besser Trakehner oder so nehmen können..

_________________
Bild

Bild
© Grafik + Ava: Kit


 
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Di 22. Nov 2011, 17:03
Benutzeravatar
Offline

Profil
Finde ich auch ein großes Problem. Ich züchte auch vor allem die Renndisziplinen, am liebsten mit Geländespringen, Dressur ist mir gar nicht so wichtig, aber wenn man die Pferde deswegen nicht mehr einreiten kann? Bin entweder dafür dass Einreiten und Dressur getrennt wird, in der Dressur bei allen Pferden ein Mindestkönnen von 10 Punkten erreicht wird oder Dressur bei allen Rassen typisch wird, was glaube ich jedoch nicht gewollt ist.

_________________
Bild
Bild

Who watches the Watchmen?


 
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Di 22. Nov 2011, 18:06
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Sitara(ID: 48708)
Also, ich kann jetzt nur für mich und meine Zucht sprechen. Aber ich hab ja Trakehner, Norweger und Andalusier und bisher ist es mir eigentlich fast immer bei allen gelungen drei disziplinen hoch zu halten.

Man muss dann halt günstige Paarungen raussuchen. Also bei den EV's eine Stute mit eher niedrigem Dressur und hohem Springen, sowie hohen Falchrennen und Hindernisrennen beispielsweise mit einem Hengst mit hohem Dressur und niedrigem Springen paaren und so weiter. ^^ Also die Möglichkeit denke ich ist schon da. Bei den EV's kenn ich mich aber auch nicht so aus ;) Ich kann wie gesagt nur von meinen Andalusiern und so weiter reden und bisher hab ich da keine Probleme mit der dritten Disziplin. ^^ Eine Vierte will ich eigentlich auch immer gar nicht drin haben. Drei reichen völlig. ^^

_________________
Bild
Bild

Bild


 
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Di 22. Nov 2011, 20:54
Benutzeravatar
Offline

Profil
Ich denke die Abzüge nur weil es bei ein zwei Rassen problematisch werden könnte zu verkleinern ist nicht grad sinnvoll.
Es ist trotz allem immernoch zu viel an Können vorhanden.
Natürlich muss man sinnvoll versuchen zu züchten, und wenn inner Monatsauktion nix kommt dann zwei dreimal reinschreiben, auch das es sehr wichtig ist, da wir ja nicht immer alle Rassen selbst züchten und uns auskennen ;)


Ansonsten, die frage ist wie anders machen...Einreiten von Dressurtrennen wäre evtl ne Idee, aber Rennpferde oder Isländer komplett ohne Dressur? (da ja danna uch keiner mehr drauf achtet, weils nimmer wichtig ist!)

_________________
Es lebe die kontruktive Kritik und sachliche Diskussion!

Jeder darf posten was er will, er wird NICHT bestraft oder doof angemacht, solange es sachliche und konstruktive Beiträge oder Kritiken sind und man sich an die allgemeinen Forenregeln hält ;)


 
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Di 22. Nov 2011, 21:25
Benutzeravatar
Offline

Profil
Rennpferde werden ja auch nicht wirklich in der Dressur geritten, zumindest nicht in den großen Ställen und während sie auf der Bahn sind. Könnte mir tatsächlich EVs und Isis gut ohne vorstellen^^ Wenn die zwei Sachen getrennt wären und Dressur nur eine einfache Disziplin zum trainieren wäre dass ja dann kein Problem. Am ehesten wäre da noch das Denken der User "Aber Dressur ist doch notwendig^^".

_________________
Bild
Bild

Who watches the Watchmen?


 
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Di 22. Nov 2011, 22:33
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Zitat:
Ansonsten, die frage ist wie anders machen...Einreiten von Dressurtrennen wäre evtl ne Idee, aber Rennpferde oder Isländer komplett ohne Dressur? (da ja danna uch keiner mehr drauf achtet, weils nimmer wichtig ist!)


Hmm.. Also ich werde sicher weiterhin versuchen um Dressur dazu zu behalten, auch wenn es ohne kann.. Glaube kaum das keiner mehr drauf achten wird.. Nur dann hat man wenigstens noch was von ein Pferd welche ohne Dressur oder mit sehr wenig Dressur geboren wird, denn wie Club Bar es schon gesagt hat: Rennpferde werden garnicht Dressurmäßig geritten.. Klar, es gibt EVs die bei der Dressur mitmachen, aber die sind dann auch gut in Dressur^^ Bei Isländer kenne ich mir da nicht gut genug aus..

_________________
Bild

Bild
© Grafik + Ava: Kit


 
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Di 20. Dez 2011, 16:01
Benutzeravatar
Offline

Profil
Das andere ist halt das es nicht unbedingt einfach ist an einen Decksprung zu kommen, bei mir z.B. jetz von einem Dressur S Springen höher als A und Barock nicht unter M, das is mehr als nur ein wenig schwierig da an einen Decksprung zu kommen um das Springkönnen zu behalten.

_________________
Bild


 
Re: Problem bei der Könnensvererbung
Verfasst: Mo 9. Jan 2012, 22:48
Benutzeravatar
Offline

Profil
Also wenn ich mir jetzt mal meine Traberzucht angucke ... Ich hab mir einen Hengst erstellen lassen mit Dressur 100 Springen 100 Rennen 50 und hoffe halt damit das können oben zu halten ... ich bin jetzt auch erstmal gespannt was bei raus kommt. aber recht habt ihr schon ... wenn ich mir die traber mal angucke , eig gibts nur traber mit geringem/mittlerem dressurkönnen und mit hohem springkönnen oder nun anders herum. nen hengst von mir hatte MMS , hatte auch vor der neunen könnensvererbung Fohlen gebracht mit SMS (wenn die stute entsprechend war). Jetzt hat er Fohlen gebracht mit MLS. Finde ich persönlich seehr schade ...

Dabei muss ich sagen das Traber (bei EV´s kenne ich mich nicht aus) seehr Springbegabt sind ! ich habe mal in nem Rennstall gearbeitet wo auch alle Traber als reitpferde ausgebildet waren und da habe ich auch ne Traberstute alleine ausgebildet. Das Galoppiern hab ich ihr mit Springen beigebracht ... und die konnte Springen und hat es auch spaß gemacht ... und eig hat dort jedem Traber Springen Spaß gemacht :D ist genauso wie Dressur , es gibt auch Traber die haben nen Dressurtalent , wie die stute dich ich ausgebildet hatte , sie war Renn , Spring , Dressur begabt. also als rassen untypische Disziplin würde ich es nicht bezeichnen ... auch traber können weit kommen ! Meine Stute ging letztendlich auch Dressur M und Springen M
ich hab auch ne Bekannte die hat nen paar EV´s und geht Rennen und die sind auch alle bis Dressur L und springen M ausgebildet. weil gerade die ganzen Rennpferde ne Menge Spaß am Springen haben ... deshalb finde ich es auch nicht rasseuntypisch ... wenn man eh mal guckt die Rennpferde hier haben als EINZIGSTE typische Disziplin Rennen und andere Rassen teilweise sogar bis zu 3 typischen. Das finde ich um ehrlich zu sein auch etwas unfair ... Dann soll man doch wenigstens Springen noch mit zu Rassetypisch zu nehmen. und bei den EV´s und Isis auch ne andere Könnensvererbung einbauen , da sie ja nunmal schon automtisch (meistens) 4 Disziplinen haben ... meistens Dressur , Springen , Rennen/mehrgang ... da sollte man es auch dann anders berechnen sonst gibt es irgentwann auch keine Disziplin mehr wie Springen dabei. nen Dressur 100 Hengst bringt dir auch nicht viel wenn du ne Stute hast mit Dressur 15 und dir wieder 22 Punkte abgezogen werden ... hat dann auch kaum was gebracht ...


sorry wegen dem langen text :S

_________________
Design by Pia B. - Photographie, Design, Lifestyle
Font: Windsong & DejaVu Sans

Facebook: http://www.facebook.com/p.bethkenhagen


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron