Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: So 19. Feb 2012, 23:19
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Esmeralda 3003(ID: 53856)
Wanda meinte es sein schwierig EVs zu züchten, weil sie immer schlechter werden. Ich glaub, dass es nicht nur die EVs sind, die das betrifft, sondern auch die Isländer, Kinskys und die übrigen Rassen mit Dressur als untypische Disziplin.
Ich selbst kann nur für die Kinskys sprechen. Ich gebe die Zucht jetzt auf, ganz einfach, weil es sich nicht mehr lohnt diese Rasse zu züchten. Egal was ich gemacht hab, das Dressur-Können wurde von Generation zu Generation schlechter. Es gibt wenige gute Kinsky-Hengste, die ein hohes M oder S in Dressur haben, mit denen man dem Dressur-Verfall entgegen wirken könnte. So weit, dass meine Kinskys nicht mehr einreitbar waren, kam es nicht, aber häufig hatte ich nur noch ein schwaches A vertreten, trotz, dass ich 'nur' auf 3-Könner mit Springen und Distanz gezüchtet hatte.

Ich finde es sollte auf jeden Fall eine Art Stop für Rassen geben, bei denen Dressur untypisch ist, der verhindert, dass Dressur nicht unter einen bestimmten Wert fällt. Das ganze macht nämlich überhaupt keinen Spaß, wenn man trotz passender Verpaarung einen negativen Zufall bekommt und Dressur wegfällt. Ich hab das nämlich schon öfter im Forum gelesen :|

_________________
Bild
Bild

Bild


 
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: So 19. Feb 2012, 23:21
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Anja(ID: 1)
Ich würde euch alle bitten, bei der Frage zu bleiben, und nicht all zu weit in eine allgemeine Diskussion über die Vererbung abzudriften.

_________________
Heut' is nicht unser Tag, hast du gesagt. Das war nicht unser Jahr, ha'm wir gedacht.
Doch im Rückblick war es übergut, wunderbar.
(Prinz Pi - 100x)


 
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: So 19. Feb 2012, 23:22
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Sadie(ID: 55801)
Ich geb zu, dass ich mich mit Kinskys und Isis nie wirklich beschäftigt hab und daher aus meiner Sicht Wanda nur zustimmen kann, was die EVs angeht. Bei den anderen fehlt mir die Ahnung ;)

Edit: Sorry Anja :oops:

_________________
Das Leben ist wohl ein Ponyhof. Punkt.Bild

Der Wau und seine Freunde :)

...bis du irgendwann begreifst, dass nicht jeder Abschied heißt, es gibt auch ein Wiedersehen..,


 
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: So 19. Feb 2012, 23:31
Offline

Profil
Okay, zurück zur eigentlichen Frage:
Zitat:
Wie gut also sollen die Pferde eigentlich sein dürfen?


- Besser als im realen Leben, weil es ein eben ein Spiel ist.
- SS sollte mindestens möglich sein (S Dressur kann man so ansehen, dass es dadurch möglich ist, mit dieser Grundlage in einer anderen Disziplin in S zu glänzen.), besser wäre noch SSS. Darüber hinaus, also SSSS, wäre es unangemessen, selbst als Spiel.

Was denkt ihr über die 3. Disziplin? Sollte sie weniger Abzug bekommen, oder verlangsamt das nur den Vorgang des herausfallens? Ich habe darüber nachgedacht, bin mir aber nicht sicher.

Wenn ein Pferd im RL SS geht, kann es ja trotzdem ein bisschen E Springen, oder Barock Grundlagen lernen, aber das ist leider so nicht möglich in WR :(


 
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: Mo 20. Feb 2012, 20:59
Benutzeravatar
Offline

Profil
Ich finde, dass die 3.Disziplin weniger Abzug bekommen sollte.

Ich versuche ja, Araber mit 3 Können zu züchten - allerdings wird das ziemlich schwer.

Sagen wir, ich hab ne Stute mit Dressur 80, Springen 80, und nen hengst mit Dressur 80, Distanz 80.

Ergibt für mein Fohlen Dressur 80, Distanz 40, Springen 25.

Decke ich jetzt mit einem Springhengst, fällt Distanz sofort wieder weg.
Es gibt aber momentan fast ausschließlich 2-Könner-Hengste...

_________________
Bild


 
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: Mo 20. Feb 2012, 21:56
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Das Problem sehe ich auch bei die neue Rassen.. Ich weiß auch nicht wie es möglich sein soll um da 3-könner zu zuchten über mehrere Generationen.. Und um die neue Rassen nur als 2-könner zu haben macht jetzt schon Spaß, und die nächste paar Monate bestimmt auch, aber irgendwann wird es kein Spaß mehr machen.. Deswegen finde ich auch das 3 gute Disziplinen möglich sein sollten.. SSS, mit sehrbgut überlegen und ein bisschen glück sollte vielleicht sogar 100/100/100 möglich sein. Das soll aber nicht so einfach zu erreichen sein, das darf gerne schwierig sein.. So wären 4-könner auch noch möglich, aber keine SSSS 4-könner, was auch nicht unbedingt nötig ist.

_________________
Bild

Bild
© Grafik + Ava: Kit


 
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: Di 21. Feb 2012, 06:49
Offline

Profil
Puhh, das ist eine gute Frage! Leider kenne ich die alte Vererbung nicht, daher kann ich nun nur von der jetzigen Situation ausgehen.
Ich finde die Regelung so wie sie ist von dem Zweck den sie hat schon recht super..aber.
Man merkt viele geben ihr Bestes und kommen nicht weiter und der Unmut sinkt ins Bodenlose und man gibt auf. Ja, da es ein Spiel ist, sollte das Können auch mal ausschlagen und übers Maß gehen aber das auch wiederum nicht durchweg gleich sondern, entweder muß man dafür was tun oder aber es kommt wie ein Geschenk wo der Zufall mal ein wenig ausbricht! Wie kleine Bonschies ;)Ich wäre dafür das die Pferde hier wieder besser werden können!Es sollte so ein wenig das ÜEI-Prinzip sein ;)Allerdings nicht mit jedem Siebten :lol:

LG :)

_________________
Back to Simplicity

Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist.
Robert Lemke


 
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: Di 21. Feb 2012, 10:36
Benutzeravatar
Offline

Profil
Hallo :)

Also mir fällt es besonders bei den Kinskys und Isis auf dass das Können in Dressur meist sehr schlecht ist..

Die Pferde die noch ein Können von 95-100 in Dressur haben, sind dann aus den Monatsaktionen oder direkte Fohlen von diesen Hengsten..

Leider sind die DS, da seeehr teuer, oder aber die Hengste vergeben keine DS mehr..

Mit der neuen Könnensvererbung ist es kaum mehr möglich aus SS-Pferden ein S-Pferd zu ziehen..

Daher wäre ich auch dafür den Abzug bei untypischen Disziplinen zu verringern..
Ansonsten bewegen wir uns darauf zu, dass sich einige Pferde nicht mehr einreiten lassen, und das ist ja eigentlich nicht Sinn der Sache!!

Auch bin ich dafür, dass man mit Glück und Bemühungen ein SSS oder sogar SSSS Pferd züchten können sollte!!


Glg

_________________
Biete zuverlässige Tierarzt- und Berittdienste!!
Freue mich immer über neue Kunden!!
Mache Urlaubsvertretungen, einfach per Pn anfragen!


 
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: Di 21. Feb 2012, 11:40
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Anja(ID: 1)
Wenn wir mal davon ausgehen, dass SSS möglich sein soll: Wie schwierig sollte das eurer Meinung nach sein? Also wie viel Mühe muss man sich geben? Sollte man mit passenden Eltern immer SSS züchten können oder sollte es nur mit positivem Zufall überhaupt möglich sein?

SSSS würde ich ja persönlich nicht unbedingt wieder reinnehmen, das erscheint mir etwas arg weit hergeholt und dann doch zu unrealistisch. Aber das meine persönliche Meinung ;)

_________________
Heut' is nicht unser Tag, hast du gesagt. Das war nicht unser Jahr, ha'm wir gedacht.
Doch im Rückblick war es übergut, wunderbar.
(Prinz Pi - 100x)


 
Re: Wie gut sollen Pferde eigentlich sein dürfen?
Verfasst: Di 21. Feb 2012, 12:10
Benutzeravatar
Offline

Profil
Also ich finde ganz ehrlich, dass die Frage ob es realistisch ist oder nicht, nicht im Vordergrund stehen sollte. Es gibt einige Dinge hier die nicht realistisch sind. Wenn ein Spiel Spaß machen soll muss man eben was das angeht Abstriche machen. Ich meine es ist ja allein schon unrealistisch dass man es schafft 100 Pferde mehrfach am Tag zu bewegen ;)

Ich finde SSS sollte möglich sein. Denn wenn es überhaupt nicht möglich ist, fehlt der Anreiz. Man weiß ja, dass dann bei SSM oder Ähnlichem Schluss ist.

Wolfsmädchen hat geschrieben:
Wie schon wo anders gesagt, würden SSS(S?)-Pferde bedeuten, dass einfach der Reiz am Spiel fehlt. Auch wenn es laange dauern würde, dieses Ziel zu erreichen, irgendwann wär's wohl Zeit.(...)
Vielleicht eine maximale Könnensgrenze? Also, dass ein Pferd gar nicht mehr als, sagen wir, eine bestimmte Anzahl an Punkten haben darf? (...)


Was währe hier (und so in Etwa ist es ja heute ;) ) denn die Veränderung? Ich meine entweder wissen wir, dass bei SSS Schluss ist, weil mehr einfach nicht drin ist oder wir wissen dass bei SSM Schluss ist... Das währe haar genau das Gleiche, was den Effekt unter Spielern betrifft.

Ich bin der Meinung dass SSS möglich sein sollte. Jedoch nur bei wirklich gut gewählter Verpaarung und natürlich mir viel Zufall und Glück. Ich bin allerdings auch nach wie vor der Meinung dass komplett austrainierte Pferde in der Vererbung einen Vorteil genießen sollten ;)
Heißt ein SSS Pferd ist möglich wenn man komplett austrainierte Elternpaare wählt, die ausreichend gutes Können haben und wenn man eine gute Portion des Zufalls auf seiner Seite hat (Chancen vllt 1:100 oder sogar weniger... 1:100 ist ja schon recht viel).
Ich finde eben, dass man den Zufall beeinflussen können sollte. Eben zB durch das Austrainieren eines Pferdes steigen die Chancen auf zB 1:90... oder meinetwegen 1:95 statt 1:100. Dann könnte man durch ausreichend Mühe und Überlegung sein Ziel erreichen, was zur positiven Entwicklung mit dem Zuchtumgang führen würde. Ich denke dann würde noch mehr darauf geachtet welche Pferde man miteinander verpaart, und es würde austrainiert werden.
Die SSS Pferde sollten natürlich selten sein, damit der Ansporn immer bleibt einmal (wieder) ein SSS Pferd zu züchten. Wenn man aber wie jetzt gar nicht mehr die Chance hat ist das sehr schade...

_________________
g
Jemanden wie ein rohes Ei zu behandeln, bedeutet meistens, ihn in die Pfanne zu hauen.

Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: