Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 45  Nächste
Autor Nachricht
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 14:31
Benutzeravatar
Offline

Profil
zissy80 hat geschrieben:
Habe mir auch nicht alles durchgelesen deshalb, wenn es schon geschrieben wurde sorry.

Im großen und ganzen ist dein Vorschlag ja gut Anja.
Ich sehe aber auch das problem mit der unentlichen Könnenspirale
der Pferde. :(
Um evtl. den Pferde überschuß und das wild drauf los züchten etwas einzudemmen
hätte ich den Vorschlag:
Die Pferde nicht nur ab einem bestimmten Alter sonder auch erst ab einem bestimmten Könnens Stand zur Zucht zu zulassen. Wenn das Pferd oder beide Pferde beim züchten dann austrainiert sind könnte man das ja mit den Bonus punkten machen.
Das würde auch den Trainings mißstand evtl etwas beheben.

Auch das mit den Trainingszeiten finde ich etwas schwierig, gerade auch für die Bereiter, da sie weniger trainieren können und so auch die pferde evtl. leiden(weniger trainiert werden).

Den Vorschlag der auch schon gemacht, wurde das man eine tragende Stute noch eine gewisse Zeit nach dem decken trainieren kann, finde ich auch ganz gut.

LG Zissy



Was halte ihr denn davon?

_________________
LG Zissy80


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 14:38
Benutzeravatar
Offline

Profil
ich finds gut :)

_________________
Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.♥


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 14:41
Benutzeravatar
Offline

Profil
jep find ich auch gut :thumbup:


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 14:48
Benutzeravatar
Offline

Profil
An sich nicht schlecht, aber ... (Sorry, für schon wieder aber.)

Wenn man sich jetzt entscheidet, bei einer Rasse, bei der erst seit kurzem wieder angefangen wurde eine bestimmte Disziplin zu züchten. (Gibt wenige Züchter und alle züchten dasselbe an Disziplinen (Z.B. Dressur-Springen-Fahren) und sie würden aber gerne Distanz mit reinnehmen, wo es aber nur ein Pferd mit dem Können gibt, ... Dann würde man dieses eine Pferd ja mit einem ohne z.b Distanz verpaaren. Mutter 40 Distanz - Vater 0 Distanz. Da würde dann selbst im austrainierten Zustand nur 30 Distanz für das Fohlen rausspringen, das wäre jetzt A und wenn man z.B erst ab 40 züchten dürfte, wäre das Pferd raus, nur weil man eine Neue Anpaarung versucht um Vielfalt ins Spiel zu bringen.

Natürlich macht das nicht jeder so, aber es machen sehr! viele so! ;)

Also an sich gefällt mir die Idee, aber man müsste es "realistisch" halten, das man zumindest eine Chance hat.

Möchte niemanden angreifen!
Glg

_________________
Bild

Bild

Signaturen und Bilder von mir!

Schnell - Atemberaubend schön - Anmutig - Liebenswürdig
Europäische Traberzucht - Diamant


Zuletzt geändert von Renngestüt Amarose am Di 8. Jan 2013, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.

 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 14:53
Benutzeravatar
Offline

Profil
Zitat:
Habe mir auch nicht alles durchgelesen deshalb, wenn es schon geschrieben wurde sorry.

Im großen und ganzen ist dein Vorschlag ja gut Anja.
Ich sehe aber auch das problem mit der unentlichen Könnenspirale
der Pferde.
Um evtl. den Pferde überschuß und das wild drauf los züchten etwas einzudemmen
hätte ich den Vorschlag:
Die Pferde nicht nur ab einem bestimmten Alter sonder auch erst ab einem bestimmten Könnens Stand zur Zucht zu zulassen. Wenn das Pferd oder beide Pferde beim züchten dann austrainiert sind könnte man das ja mit den Bonus punkten machen.
Das würde auch den Trainings mißstand evtl etwas beheben.

Auch das mit den Trainingszeiten finde ich etwas schwierig, gerade auch für die Bereiter, da sie weniger trainieren können und so auch die pferde evtl. leiden(weniger trainiert werden).

Den Vorschlag der auch schon gemacht, wurde das man eine tragende Stute noch eine gewisse Zeit nach dem decken trainieren kann, finde ich auch ganz gut.

LG Zissy



Was halte ihr denn davon?


Gute Idee :thumbup: Ich finds toll vor allem:

Zitat:
Die Pferde nicht nur ab einem bestimmten Alter sonder auch erst ab einem bestimmten Könnens Stand zur Zucht zu zulassen.

_________________
"They say the time flies, but you keep breakin' its wings..."


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 14:53
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Rica(ID: 13082)
Hallo,

ich möchte auch mal emien Senf dazu geben :lol:

erstmal danke das ihr euch(damit meine ich ANja und die Mods) soviel mühe macht wr zuverbessern und uns user nach unsere meinung fragt.

ich finde die änderungen die ihr machen wollt alle sehr gut besonders das mit der zucht das ein Pferd austrainiert sein muss um guten Nachwuchs zu bringen.

was mir nicht so gefällt ist das mit dem Punkt "Können der Pferde" ich finde das wie es jetzt ist gar nicht schlecht mit den 1000.Da kann man sich gut sein zucht Ziel dran messen

z.b. ich will nur S/S/S Pferde zuüchten.


Ihch habe mir jetzt nicht alle 16 Seiten durch gelesen.daher sry wenn ich was übersehen habe.

glg

_________________
Bild
Bild

Bild


Verkaufe fast alle Trakehner!schaut euch sie an!


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 14:57
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Horsefan90(ID: 66968)
Huhu, ich äußere mich nun auch mal,

Zitat:
Können der Pferde
Die absolute Zahl "100" wird aus dem Spiel gestrichen. Ein Können kann auch größer als 100 sein.
Die einzelnen Klassen, die momentan an festen Zahlen hängen, werden stattdessen prozentual am besten Pferd eines Könnens ausgerichtet. Alle 7 Tage wird das beste Können und daraus resultierend die Klasseneinteilung ermittelt.



Das finde ich jetzt nicht so toll, ich hab auch Angst wie schon ein paar Spieler vor
mir geschrieben haben das es ein Wetthochzüchten des Pferdekönnens wie bei howrse wird.
Ich war echt froh das es beim WR soetwas nicht gibt :?


Zitat:
Zucht
Mir schwebt ein Zuchtsystem vor der Form: "Der Durchschnitt der trainierten(!) Werte der Elternpferde ergibt das Fohlenkönnen". Es erfolgt dabei bewusst ein Umstieg auf trainierte Werte als Basis, um das Training wieder absolut zentral ins Spiel zu bringen. Auch kann so der Pferdeüberschuss ausgebremst werden, da man wirklich jedes Zuchtpferd zuvor in irgendeiner Weise trainieren sollte, reine Zuchtstuten ohne jegliche Eigenleistung werden unattraktiv.

Um Leistungssteigerung zu ermöglichen, schlage ich ein Bonussystem vor: Für besonders gut trainierte Eltern gibt es Boni für das Fohlen. Konkret: Sind beide Eltern in einer Disziplin 100% austrainiert, gibt es 10 Punkte extra für das Fohlen. Sind beide Eltern 50% austrainiert, gibt es 5 Punkte extra. Die ganz exakten Werte würde ich hier noch ermitteln, sie sollen sich aber in diesem Rahmen bewegen.



Das finde ich wiederum nicht so schlecht.
Alternativ wäre ich auch für eine Abschwächung des Zufalls und des Abzugs.


Von der langen Erschöpfung der Pferde nach dem Training bin ich garnicht Begeistert, wenn man das Pferd dann erst mit viell. 10 austrainiert hat, verliere ich zumindest spätestens bei einem 7 Jährigen Pferd die Lust am trainieren weil man echt schon ziemlich Intensiv online kommen muss ( wie bei howrse :'( )

_________________
Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 15:01
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Confleurify(ID: 160320)
Rica hat geschrieben:
was mir nicht so gefällt ist das mit dem Punkt "Können der Pferde" ich finde das wie es jetzt ist gar nicht schlecht mit den 1000.Da kann man sich gut sein zucht Ziel dran messen

z.b. ich will nur S/S/S Pferde zuüchten..


Das Können hätte dann keine Obergrenze, auch nicht 1000. Und das Zuchtziel "Ich will nur S/S/S züchten" würde irgendwie an Sinn verlieren bzw. könnte man nur schwer durchsetzten, weil ein Fohlen, dass als S/S/S scheint, austrainiert irgendwie 8 Monate später (laut Anja braucht man ja 8 Jahre bis das Pferd austrainiert ist) vielleicht nur noch M/M/M ist...

_________________
Bild
Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 15:05
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Horsefan90(ID: 66968)
Confleurify hat geschrieben:
Rica hat geschrieben:
was mir nicht so gefällt ist das mit dem Punkt "Können der Pferde" ich finde das wie es jetzt ist gar nicht schlecht mit den 1000.Da kann man sich gut sein zucht Ziel dran messen

z.b. ich will nur S/S/S Pferde zuüchten..


Das Können hätte dann keine Obergrenze, auch nicht 1000. Und das Zuchtziel "Ich will nur S/S/S züchten" würde irgendwie an Sinn verlieren bzw. könnte man nur schwer durchsetzten, weil ein Fohlen, dass als S/S/S scheint, austrainiert irgendwie 8 Monate später (laut Anja braucht man ja 8 Jahre bis das Pferd austrainiert ist) vielleicht nur noch M/M/M ist...



(Ich hoffe ich mecker nicht zu viel :oops: )

Da finde ich auch nicht so toll, wie Confleurify geschrieben hat
hätte das (auch mein) Zuchtziel SSS bei Trakehnern keinen Sinn mehr.

_________________
Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Di 8. Jan 2013, 15:28
Benutzeravatar
Offline

Profil
Hi,

in dem Boni bei der Zuchtumstellung sehe ich recht wenig Sinn - denn alle, die ihre Zucht wertschätzen, trainieren ihre Pferde bereits jetzt schon aus, bevor sie in die Zucht kommen..

Was mir beispielsweise den Spaß am Spiel nimmt ist, dass es mehrere große,nahmenhafte Mittis gibt, die ihre Pferde für hohe Preise verkaufen und davon nicht schlecht.
Dagegen haben die kleineren einfach keine Chance, man könnte es mit Marken vergleichen.

Ich finde, wenn du,Anja, das Spiel jetzt ganz ummodelst (was ich übrigends sehr gut finde!) dann sollten alle Mittis wieder bei 0 anfangen. Ohne Pferd und mit einem kleinen Startkapital.
So müsste sich jeder wieder hocharbeiten und die bereits erfolgreichen Mittis hätten nicht schon "die große Zucht".
So müsste sich jeder am Anfang das beste rauspicken und sehen, was er drauß macht.

_________________
Sarkasmus ist die Kunst, Idioten zu verarschen, ohne dass sie es merken
Für die Unterscheidung von dass und das


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 45  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: