Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 45  Nächste
Autor Nachricht
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 22:51
Offline

Profil
Ich finde die Ideen an sich ganz gut, nur wird es neuen dann noch schwerer gemacht im Spiel "mitzumachen". Das Ganze mit dem Können kann sich dann so entwickeln das nur die, sagen wir mal Top 10 unter dem Spielern gute Pferde haben, und die anderen nicht. Somit haben die Gelegenheitsspieler keine Chance mehr mitzukommen und verlieren so auch den Spaß am Spielen.
Ausserdem werden sich die Werte nach und nach immer schneller steigern bis sie nicht mehr in einer reelen Zeit austrainierbar sind. Dann kommt wieder eine neue Zuchtregelung, damit das Können wieder sinkt und viele fühlen sich frustriert.
Ich finde deswegen die Ranglisten eher problematisch.
Ausserdem kann ein Top Fohlen als Pferd dann mit Glück noch im Mittelfeld sein.
Ich finde dieses Ranglisten-Denken um ehrlich zu sein nicht so toll. Tut mir leid das ich das so sage, aber dan werden sicher wieder einige alte Spieler gehen an derer Stelle dann Newbies sind die wild drauflos züchten.

Also ich habe jetzt nicht so generell was gegen eine Rangliste, ist sicher ein nettes Extra, aber die 100P sollten erhalten bleiben.

Die Könnensteigerung kann man schon einbauen, aber ich finde ein bisschen Glück sollte schon dazugehören. Man könnte eine maximale Könnensteigerung festlegen, aber nur, sagen wir mal 5% die bekommen und die anderen weniger. Je geringer ide Könnensteigerung desto größer die Wahrscheinlichkeit.
So kann man auch Leute zum trainieren anregen (eben durch die Könnensteigerung die du schon beschrieben hast), aber auch verhindern das die Pferde zu schnell zu gut werden.
Man kann zum Beisipiel eben sagen bei austrainierten Pferden 10P Bonus maximal.
Und dann muss man Glück haben um so viel zu bekommen. Als Mindestbetrag könnte man 20% vom Maximalwert nehmen. Die 20% sind dann sicher.
Bei 50% trainierten Disziplinen sind eben 5 P der Maximalwert und somit 1P der Mindestwert.

Hoffe mal ich habe es nicht zu Kompliziert gemacht...

glg

_________________
Andalusierzucht Dreamdancer
Andalusierzucht mit Fahren-Können


Zuletzt geändert von Julia Hasi am Mo 7. Jan 2013, 22:59, insgesamt 3-mal geändert.

 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 22:53
Benutzeravatar
Offline

Profil
Ich finde die Änderungen auch gut, nur finde ich das mit den Trainingszeichten mehr oder weniger blöd. Ich muss ja so schon immer ewig warten bis ich Kondition & Dressur etc machen kann und wenn ich jetzt statt 4h, 6h oder länger warten muss macht das Spiel ja erst recht keinen Spaß mehr :/ dann könnten Middi's die Arbeit & Schule + RL haben ja maximal einmal trainieren am Tag und so wie ich mich kenne würde ich dann meinen Acc wieder löschen... Finde das Spiel eigentlich ganz gut aber das wäre mir dann doch zu blöd :(

_________________
verwendete Bilder in den Foren (c) by me
Schriften immer: Stars From Our Eyes (dafont.com)


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 22:53
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Isabella_(ID: 152407)
Also, ich finde es nicht soo berauschend mit dem neuen Können :/
Was bringt es, wenn es mehr Punkte sind? Das übersprengt doch alles...SSS oder SS Können steigt immer mehr, und ist somit schon wieder fast unattraktiv...Bald gibt es nur noch gute Pferde, da steigt doch der Pferdeüberschuss komplett! Oder verstehe ich das komplett Falsch? :?

Oder versucht ihr dadurch nur, das Können zu senken, dass der Pferdeüberschuss gestoppt wird? Indem sich das Können weiter nach hinten legt, somit die Chance SSS oder SS Pferdchen zu bekommen, Geringer wird?

Außerdem finde ich die Rangliste uninteressant. Es will doch niemand wissen, wer das beste Pferd in der Dressur ist? Zumindest brauch ich das nicht zu Wissen...Da ich es sowieso mit den 'mehr Können' doof finde...

Und das mit dem Training verstehe ich überhaupt nicht ^^ Ich zum Beispiel habe meine Pferde meistens austrainiert, bevor sie 5 Jahre alt sind..Und dann noch fast 8 Stunden warten, bis es nicht mehr Erschöpft ist? Bitte, dann kann ich auch mit der Zucht aufhören! Das Alter schiebt sich immer höher, dass ist doch irgendwann unrealistisch. Klar, ein gut gepflegtes Pferd im echten Leben kann 35 - 40 Jahre alt werden, wenn man Glück hat. Und die meisten Stuten haben dann rund 20 Fohlen, dass hilft dem Pferdeüberschuss nun wirklich nicht...Es steigt doch immer mehr, was soll daran dann noch Gut sein? Bitte überlege dir das nochmal, Anja..


lg

_________________
Bild
Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 22:54
Offline

Profil
ich finde die ideen, dass das können der fohlen über trainierte punkte bestimmt werden soll echt sehr gut. ebenfalls die änderung der trainings zeiten, da so die austrainierten pferde älter sind und somit auch weniger fohlen zur welt bringen können.

beide ideen würden den pferdeüberschuss definitiv senken.

allerdings würde ich nicht die begrenzung im können von 100 punkten aufheben, da dies meiner ansicht nach vermehrt für verwirrung sorgen wird, in hinblick auf turniere und leistungsklassen. auch bin ich nicht der ansicht, das eine aufhebung der beschränkung für mehr spielfreude sorgen würde. auch kann es dann passieren, dass man ein echt qualitativ hochwertiges fohlen bekommt und wenn es dann autrainiert ist, liegt eben dieses pferd nur noch im mittelfeld, somit hätte sich dass ganze training nicht gelohnt.

natürlich bin ich noch nicht allzu lange dabei und alle meine zuchten stehen eh erst am anfang, da ich bei fast allen pferde aus dem hofverkauf als grundstein nutze, da ich mir am anfang keine anderen leisten konnte. ich denke jedoch dass die fohlen mit jeder generation besser werden zumindest eines.

was ich natürlich auch nicht weiß ist ob sich jeh jemand darüber beschwert hat, dass es langweilig ist oder keinen spaß mehr macht durch die könnensgrenze.

_________________
Deckhengste by little_me Trakhener, Welsh Cob, Norweger, Connemara, Holsteiner

http://www.wilder-reiter.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=49441


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 22:55
Benutzeravatar
Offline

Profil
Also, erstmal finde ich gut, dass du dich dazu entschlossen hast einige grundlegende Änderungen vorzunehmen.

Die Aufhebung der 100 Punkte Grenze könnte sich wirklich interessant auf die Zucht auswirken, doch da stellt sich mir die Frage, wie weit lässt sich dass steigern? :)

Äußerst gut finde ich es, dass das Können des Fohlens aus den TRAINIERTEN Werten der Eltern berechnet werden soll, dass wird es bei manchen einiges zum Aufhohlen geben.
Sehr gute Idee von dir.

So nun zum Training. Ich denke, dass es um einiges anstrengender wird, ein Pferd auf sein maximal Können zu bekommen, doch es ist einfach viel realistischer gestaltet. Weil bei gutem Training kann im Moment ein Pferd schon sehr jung komplett austrainiert sein. In Wirklichkeit würde es aber mit vier Jahren noch keine S-Springen gehen.

Die Ranglisten finde ich ein wirklich schönes Extra, was ich bestimmt oft benutzen würde ;)

Zu deinen Fragen:

Mit den Leistungsklassen... Da habe ich nicht wirklich eine Lösung. Aber ich werde darüber nachdenken.

Bei den Tunieren. Ach Gott^^ Da fällt mir jetzt auch nichts zu ein.

Aber gute Idee allemal! Würde ich wirklich begrüßen!

_________________
Bild
Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 22:56
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: YourBubblegum(ID: 79740)
Anja hat geschrieben:
YourBubblegum hat geschrieben:
Hier habe ich mal eine kleine Frage. (:
Wird das Zuchtsystem nur auf diese Weise komplett umgestellt, oder wird es auch mit den -15 Punkten in der 3. Diszi weiterhin geben? ^^
Weil sonst könnten wieder zu schnell die SSS Pferde auf den Markt kommen und wir wollen ja alles attraktiv halten. :3
Und wird es den Zufall weiter geben? ^^

Ich würde komplett umstellen wollen - weder Abzüge noch Zufall würden erhalten bleiben. Nur und ausschließlich Trainierte Werte der Eltern + (und evtl -) der Boni, die aber den Umfang der +-10 vom Zufall nicht überschreiten werden.


Puh..
Also da würde ich mir die Sache noch überlegen. :/
Klar, das Angebot mit deiner Zuchtumstellung ist echt verlockend, weil man wieder mit einem kleinen Schritt mehr zu den SSS-Pferden kommt und wer sagt da nicht ja zu?

Aber ich bin damit irgendwie nicht einverstanden..
(Ja, ich bin wirklich dagegen! :'D)

Ein kleines Beispiel, damit ich es auch richtig verstanden habe:

Meine Traber-Stute: (austrainiert)
Dressur: 66
Fahren: 71
Trabrennen: 100

Der Deckhengst: (austrainiert)
Dressur: 100
Fahren: 100
Trabrennen: 50

Fohlenwerte: (Elternwerte zusammen /2)
Dressur: 83
Fahren: 85,5 ~ 86
Trabrennen: 75

Da die beiden Elternteile ja zu 100% austrainiert sind, bekommt dann das Fohlen nach deinem Beispiel 10 Punkte - wo würden diese dann hingehen? (:

_________________
    
BildBild

                                                                                                                   Liebe ist das Kind der Freiheit .♥.


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 22:57
Benutzeravatar
Offline

Profil
Ich finds klasse, dass ihr euch so um das Spiel kümmert :) Was jetzt lange Zeit im Hintergrund passiert ist und nicht von vielen registriert wurde, holt ihr jetzt spürbar nach. Supi :)

Dass die austrainierten Pferde in der Zucht mehr zum Vorschein kommen sollen unterstütz ich voll und ganz. Vielleicht hab ich das jetzt nicht ganz verstanden, aber haben untrainierte Pferde dann eine "Sperre" wie diese, die das Mindestalter noch nicht erreicht haben? Und wenn nein, wird das irgendwie kontrolliert oder bleibt das jedem selbst überlassen und diese Extrapunkte dienen nur der Attraktivität?

Allerdings finde ich das mit dem Können der Pferde etwas umständlich - oder verstehe ich es einfach nicht? Dass sich da jetzt ständig das Können ändert finde ich irgendwie aufwendig.. Das sieht für mich so aus, als gäbe es kein Ende in Sachen Können, ist das richtig? Wenn mein Pferd an einem Tag S-Können hat und am nächsten Tag M-Können und ich da jetzt aber verstärkt weiter trainiere, wird es dann noch besser? Oder hört es bei S auf und es ist ein ewiger Kampf zwischen S und M?.. Ich blick da nicht so ganz durch :/

_________________
Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 22:59
Benutzeravatar
Offline

Profil
Zitat:
Am praktischen Beispiel: Derzeit ist 100 der bestmögliche Dressurwert. Wird ein Pferd geboren, welches 105 Punkte maximales Können in der Dressur hat, so wird am nächsten Sonntag (exemplarischer Tag) die Klasseneinteilung der Dressur verändert. Ab diesem Sonntag benötigt man nicht mehr 20% von 100 Punkten, um in Klasse A zu starten, sondern 20% von 105 Punkten (also 22), und Klasse S umfasst dann den Bereich 85 bis 105 Punkte.
Hinweis: Dies bedeutet auch, dass ein Pferd, was samstags noch mit 83 Punkten in Klasse S gestartet ist, sonntags nur noch in Klasse M einsortiert ist, weil sich zwischendurch die Einteilung verändert hat.


Irgendwie versteh ich das mit den neuen Klassen nicht.
Heißt das dann, dass ein Pferd mit z.B. 40 Punkten maximales Können die Klasse S hat, wenn es bis 40 austrainiert ist. Und damit die selbe Klasse hat wie eins mit z.B. 180 von 180 Punkten austrainiert. Und die dann am selben Turnier starten?
Da kann ja nicht sein oder? Was hab ich da falsch verstanden? :oops:

Ansonsten find ich das Konzept echt super ;)


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 22:59
Benutzeravatar
Offline

Profil
Naja aber das mit den Turnieren, dass da irgendwie jeden Sonntag was geändert wird? Ich würde evtl. einfach eine neue Höchstgrenze (200-250 Punkte) machen, und die Leistungsklassen neu ordnen?


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:00
Benutzeravatar
Offline

Profil
also was ich hier lese mit leichtem erreichen des sss könnens, das seh ich allerdings anders.
wenn man anjas thread liest, steht da etwas davon, dass ein pferd beispielsweise 8 jahre alt ist, um höhere werte zu erzielen.

ich gehe davon aus, dass es also NICHT so leicht sein wird, gute pferde zu bekommen, wenn man nicht am ball bleibt. somit wird schon automatisch das ziel- und wahllose züchten eingedämmt, zumindest meiner meinung nach.

_________________
„Nie wieder!", sagt der Verstand. "Jederzeit!", sagt die Sehnsucht. "Unmöglich!", sagt die Tatsache. "Versuch es!", flüstert der Traum...

Bild
Copyright mari_art/fotolia.de und PhoenixXe


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 45  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: