Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 45  Nächste
Autor Nachricht
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:04
Benutzeravatar
Offline

Profil
eine weitere überlegung wäre, dem reiter bzw. dem besitzer des pferdes eine andere könnensbewertung zugrunde zu legen. denn ich habe hier gelesen, dass die neueinsteiger benachteiligt wären.
wenn sie beispielsweise anfangs schneller trainieren könnten als die alt-eingesessenen würde die auch gleich mehr in das spiel integriert werden und nicht wie jetzt eher gemieden :roll:

wie man das regelt, weiß ich jetzt auch nicht so genau, aber mal als anhaltspunkt.

ach ja und bitte gleich mal den LK-bereiter ins leben bringen, wenn ihr schon dabei seid, änderungen vorzunehmen :lol:

_________________
„Nie wieder!", sagt der Verstand. "Jederzeit!", sagt die Sehnsucht. "Unmöglich!", sagt die Tatsache. "Versuch es!", flüstert der Traum...

Bild
Copyright mari_art/fotolia.de und PhoenixXe


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:05
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Isabella_(ID: 152407)
Ich finde aber die Wartezeiten blöd -.-'
Wofür würde es dann noch den Bereiterjob geben? Echt -das ist der bestbezahlte Job den es hier gibt! Dann noch 8 Stunden warten, bis die Pause vorbei ist? Da kannste den Job vergessen, die Pferde verkaufen und Tschüss sagen...Ich finde die Wartezeiten jetzt viel besser, aber man könnte es doch auch so machen, dass man die Disziplinen erst ab einem bestimmten Alter anreiten kann?

Gut, einreiten könnte so bleiben, aber das halt eine Pause kommt, das Pferd zum Beispiel erst Später die Disziplinen reiten kann? Das würde eher näher zur Realität kommen..

_________________
Bild
Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:06
Offline

Profil
Ja genau der Bereiter,auch die Kopfwerte auszutrainieren würde ewigkeiten dauern und das für vllt 500-750 H€ bei Abschluss

Das würde ich auch nochmal überdenken

lg


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:09
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
An sich hört sich die neue Könnensvererbung gut an finde ich! Vor allem um es erstmal wieder interessant zu machen.. Aber in ein paar Jahre wird es anders.. Dann ist man wieder wo man jetzt auch ist.. Da das können endlos weiter hoch geht, und die Pferde austrainiert sein müssen um wirklich gut zu werden, wird es irgendwann so sein das man sie nicht mehr austrainiert bekommt und die Eltern deswegen besser sind als die fohlen.. Aber für die erste Zeit wird es eine super lösung sein..

_________________
Bild

Bild
© Grafik + Ava: Kit


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:10
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Isabella_(ID: 152407)
AnniR hat geschrieben:
Ja genau der Bereiter,auch die Kopfwerte auszutrainieren würde ewigkeiten dauern und das für vllt 500-750 H€ bei Abschluss

Das würde ich auch nochmal überdenken

lg


Jup, fettes Dito ;D

_________________
Bild
Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:11
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Sitara(ID: 48708)
Huhu =)

Also erstmal find ich es gut, dass du dir immer darüber Gedanken machst, wie man das Spiel so verbessern kann, dass der Spielspaß erhalten bleibt. Ich hab jetzt die letzten Änderungen alle mitgemacht und muss gestehen, dass ich bei keinem der Vorschläge bis jetzt so entsetzt war. Warum entsetzt? Ich versuch das mal zu erklären.

Wenn man jetzt die 100 Punkte-Grenze aufgibt und ich bekomme beispielsweise tatsächlich ein Fohlen, dass Sagen wir mal austrainiert 100 100 80 hätte. In welchen Diszziplinen ist ja erstmal egal. Das Pferd ist zum heutigen Stand wirklich super! Dann fange ich an es zu trainieren. Und bis es dann mal soweit ist, dass es Decken kann oder gedeckt werden kann, da ich meine Pferde eh immer austrainiere, ist es vielleicht anstatt ein SSM Pferd nur noch ein LLA Pferd. Das find ich persönlich jetzt ehrlich gesagt nicht sonderlich gut, da es die Leute nur noch mehr anspornt noch schneller Zuchtbereite Pferde zu bekommen um oben mithalten zu können.

Ich gestehe, auch wenn mich der größte Teil der Spieler jetzt lynchen wird, dass ich die Vererbung momentan ganz gut finde. Man bekommt mit Zufall gute Pferde, aber öfter eben schlechte. Das führt bei mir dazu, dass ich die schlechten lösche, die guten behalte. Da ich mehr lösche als ich behalte, bleib ich immer etwa beim selben Pferdebestand. Ein wirklich gutes Fohlen ist für mein Empfinden momentan auch wieder viel wert. Aber ich hab natürlich auch keine Millionen auf dem Konto und finde schon 150.000 viel. ^^

Die Idee, dass man den Trainingsstand einbezieht find ich super! Da war ich schon immer dafür. Bisher hab ich meine Pferde auch ohne diesen Aspekt der Zucht immer vorher austrainiert. Also dafür Daumen hoch. =)

Das mit den Trainingszeiten hab ich nicht kapiert. Aber da ich eh nicht so viel Zeit für WR habe, denke ich, dass mich das weniger tangiert. Das ist wohl vor allem für Leute ärgerlich die den ganzen Tag vor dem PC verbringen.

Wie gesagt. Von einer Auflösung der oberen Könnensgrenze halte ich persönlich nicht viel. Aber wenn eine Änderung kommt, werd ich sie mir ansehen und dann entscheiden ob ich gehe oder bleibe. Da meine ZEit für WR immer weniger werden wird, wird es wohl eher aufs gehen hinaus laufen. Das hat jetzt nichts damit zu tun, dass ich rummeckere und drohe zu gehen. Keinesfalls. Bisher hat es mir immer gut hier gefallen und vielleicht führt eine solche Änderung tatsächlich zu einer Verbesserung, vielleicht aber auch nur zu großem Chaos.

Wenn ich dann ein Turnierpferd hab mit S-Können und S-LK und nehm an Turnieren teil und dann kommmt ein anderes daher und mein S-Könner wird nur noch zum M Könner, dann fänd ich das komisch. Ich mein ein S-Dressurpferd im RL wird auch nicht plötzlich zum M-DRessurpferd nur weil ein anderes Pferd besser ist. Es gewinnt vielleicht nicht so oft, die Lektionen für S beherrscht es aber trotzdem.

Lg Sitara

_________________
Bild
Bild

Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:11
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Anja(ID: 1)
Zorro hat geschrieben:

Irgendwie versteh ich das mit den neuen Klassen nicht.
Heißt das dann, dass ein Pferd mit z.B. 40 Punkten maximales Können die Klasse S hat, wenn es bis 40 austrainiert ist. Und damit die selbe Klasse hat wie eins mit z.B. 180 von 180 Punkten austrainiert. Und die dann am selben Turnier starten?
Da kann ja nicht sein oder? Was hab ich da falsch verstanden? :oops:

In der Tat, das hast du falsch verstanden. Es geht darum: Das allerbeste Pferd bestimmt die Grenzen. Für dieses Pferd gilt dann natürlich 100%=S. Hast du ein Pferd mit einem niedrigeren Maximalwert, dann kannst du S schlicht nicht erreichen ...

dponyy hat geschrieben:
Wahrscheinlich habe ich es eh nicht ganz verstanden, also nochmal zum mitschreiben:
Beispielsweise ein (jetziger) SSS Traki kann bei dieser Änderung an einem Tag ein SSS Könner sein, am naechsten jedoch (zB) nur ein SMS Koenner?
Wenn ja, dann Frage ich mich, in wie weit man bei dieser Änderung sein Zuchtziel befolgen soll, was ja bei nicht wenigen Traki oder Hanno Züchtern SSS Können war oder bei mir und den Ponys ebenfalls hohes Können.

Ja, ein Pferd kann von SSS auf SMS sinken, ohne dass sich sein Können ändert, das ist Element dieser Idee, ja.
Zu dem Zuchtziel "SSS": Nun, es gibt zwei Interpretationen. 1) Dein Ziel ist "so gut wie S": Dann kann man das durchaus interpretieren als "S ist 80, mein Pferd soll mindestens 80 haben" - und die Punktzahlen ändern sich ja nicht. 2) Man kann auch sagen "Mein Pferd soll in den 20% der Könnensbesten sein" - und dann, in der Tat, wird ein Top Pferd nicht mehr für sein ganzes Leben ein Top Pferd sein, weil bessere nachkommen können. Das müsst ihr mir sagen, ob das motiviert oder demotiviert ... oder ob ihr es einfach ausprobieren wollt.

BamBam hat geschrieben:
- Ist es dann noch möglich, in einer Trainingseinheit mehr wie 1 Punkt zu bekommen oder bekommt das Pferd dann grundsätzlich nur noch 1 Punkt pro Einheit?

Es ist möglich, wie bisher mehrere Punkte zu bekommen. Die Erschöpfung addiert sich dann ... trainierst du von 10 auf 14 Punkte hoch in einem Training, ist das Pferd dann die Zeit für 10 auf 11 erschöpft und auch 11 auf 12 und auch 12 auf 13 und auch noch 13 auf 14 Punkte, also deutlich länger.

_________________
Heut' is nicht unser Tag, hast du gesagt. Das war nicht unser Jahr, ha'm wir gedacht.
Doch im Rückblick war es übergut, wunderbar.
(Prinz Pi - 100x)


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:13
Benutzeravatar
Offline

Profil
naja generell wird aber hier schon so getan, als hätte jeder nur ein pferd 8-)
auch wenn wir mit dem update vielleicht weniger haben (könnten oder würden), hab ich doch trotzdem meine fohlen, die sich dann schneller trainieren lassen, vor allem wenn die zeit zwischen 10 und 15 minuten dauert anfangs und die alten lass ich halt sich regenerieren ^^.

also ich seh da eher kein problem.

_________________
„Nie wieder!", sagt der Verstand. "Jederzeit!", sagt die Sehnsucht. "Unmöglich!", sagt die Tatsache. "Versuch es!", flüstert der Traum...

Bild
Copyright mari_art/fotolia.de und PhoenixXe


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:15
Offline

Profil
die umstellungen bei der zucht find ich okay,
aber das mit dem können bis 150 hochschrauben find ich ziemlich unlogisch, weil 100 einfach die rundere zahl is, und die einteilung und punktetraining bis jez ja auch gut geklappt haben. die kopfwerte werden ja dann auch bis 150 und da find ich dass ich der realität ein pferd gar nich soooo schrecklos sein kann.
so ingesamt kriegt man seine pferde, vor allem wenn man dann >20 oder so hat, einfach gar nicht mehr austrainiert, weil die dann mit 8 erst austrainiert sein können, dann muss man LK machen und züchten und dann sterben sie schon wieder ab 14. das is verdammt wenig zeit.
aber schön dass überhaupt vorschläge für veränderung kommen :)


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:17
Benutzeravatar
Offline

Profil
Also die Trainingszeiten können ja so bleiben, oder etwas nach oben gesetzt werden. Ich wäre damit einverstanden.

Und um den gegenzuwirken, das viele meinen es wäre leicht nur noch SSS Könner zu züchten, könnte man auch sagen das nur voll austrainierte Pferde ( Eltern ) z.B. 1 Punkt in drei oder nur zwei Diziplinen bekommen und Fohlen von nicht voll austrainierten Pferde bekommen halt nur einen 1 in einer Diziplin und Eltern unter der Hälfte austrainiert keinen.

Dann dauert das ganze nämlich erheblich länger und selbst die Neuanfänger kommen da noch mit.

_________________
http://www.horzer.de/?parrain=2261266

Bild


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 45  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: