Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 45  Nächste
Autor Nachricht
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:17
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Anja(ID: 1)
Sitara hat geschrieben:
Wenn man jetzt die 100 Punkte-Grenze aufgibt und ich bekomme beispielsweise tatsächlich ein Fohlen, dass Sagen wir mal austrainiert 100 100 80 hätte. In welchen Diszziplinen ist ja erstmal egal. Das Pferd ist zum heutigen Stand wirklich super! Dann fange ich an es zu trainieren. Und bis es dann mal soweit ist, dass es Decken kann oder gedeckt werden kann, da ich meine Pferde eh immer austrainiere, ist es vielleicht anstatt ein SSM Pferd nur noch ein LLA Pferd. Das find ich persönlich jetzt ehrlich gesagt nicht sonderlich gut, da es die Leute nur noch mehr anspornt noch schneller Zuchtbereite Pferde zu bekommen um oben mithalten zu können.

Ich möchte deine Kritik gar nicht an sich abschmettern, ich habe ja darum gebeten :)
Nur möchte ich anmerken: So schlimm kann es kaum kommen. Ein Pferd, was deinem nachkommt, kann ja maximal 10 Punkte besser sein als deins, und in seiner Lebzeit wird es mit etwas Pech gerade am Anfang sicher auch noch ein Pferd zwei Generationen nach sich erleben. Dieses 2-Generationen-später-Pferd kann also aber maximal 20 Punkte mehr haben als deins ... das ist eine Klasse, heute, maximal. Also ja, ein Pferd kann absinken, aber soooo sehr nun auch nicht.

Sitara hat geschrieben:
Wenn ich dann ein Turnierpferd hab mit S-Können und S-LK und nehm an Turnieren teil und dann kommmt ein anderes daher und mein S-Könner wird nur noch zum M Könner, dann fänd ich das komisch. Ich mein ein S-Dressurpferd im RL wird auch nicht plötzlich zum M-DRessurpferd nur weil ein anderes Pferd besser ist. Es gewinnt vielleicht nicht so oft, die Lektionen für S beherrscht es aber trotzdem.

Die FN ändert aber aus guten Gründen auch alle vier Jahre ihre Aufgaben und ihr Reglement ;)

_________________
Heut' is nicht unser Tag, hast du gesagt. Das war nicht unser Jahr, ha'm wir gedacht.
Doch im Rückblick war es übergut, wunderbar.
(Prinz Pi - 100x)


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:19
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Anja(ID: 1)
Wanda-Adventure hat geschrieben:
An sich hört sich die neue Könnensvererbung gut an finde ich! Vor allem um es erstmal wieder interessant zu machen.. Aber in ein paar Jahre wird es anders.. Dann ist man wieder wo man jetzt auch ist.. Da das können endlos weiter hoch geht, und die Pferde austrainiert sein müssen um wirklich gut zu werden, wird es irgendwann so sein das man sie nicht mehr austrainiert bekommt und die Eltern deswegen besser sind als die fohlen.. Aber für die erste Zeit wird es eine super lösung sein..

Du hast das Ende der Fahnenstange entdeckt ... Ja, irgendwann kommen die Trainingsdauern und das Können an eine Grenze. Man kann es aber auch so sagen: Egal wie lange die Trainingsdauern sind, irgendwo wird beides sich treffen. Ausnahme: Eine andere Grenze, zb die 100 Punkte, trifft zuerst. Oder wir schaffen die Trainingsdauer ganz ab :)

_________________
Heut' is nicht unser Tag, hast du gesagt. Das war nicht unser Jahr, ha'm wir gedacht.
Doch im Rückblick war es übergut, wunderbar.
(Prinz Pi - 100x)


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:20
Benutzeravatar
Offline

Profil
vielleicht ist es auch sinnvoll, eine trächtige stute am anfang noch weiter trainieren zu können, im gegensatz zu jetzt, weil ja auch bewegung gut tut und dem fohlen natürlich auch ^^.
der einwand, dass nicht mehr so viel zeit ist, den finde ich schon berechtigt. ich würde mit dem züchten auch eher warten wollen, bis ich mit einem guten fohlen rechnen kann. was ja bedeuten würde, man fängt mit dem züchten später an als mit 4 jahren.

_________________
„Nie wieder!", sagt der Verstand. "Jederzeit!", sagt die Sehnsucht. "Unmöglich!", sagt die Tatsache. "Versuch es!", flüstert der Traum...

Bild
Copyright mari_art/fotolia.de und PhoenixXe


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:20
Offline

Profil
Also ich finde, das Ganze ist ein bisschen zu kompliziert. Besonders für neuere Spieler. Ich sehe oft Spieler, die mich fragen, ob ich ihnen bei irgendetwas helfen kann oder ob ich ihnen ein erstes Pferd erkaufe. 3 Tage später sehe ich, dass ich den Link zum Profil nicht mehr anklicken kann und sie sich wieder gelöscht haben.

Es ist jetzt schon total kompliziert für neue Spieler und dann noch schwieriger? Ich weiß nicht... Außerdem wird das Spiel für Newbies dann auch ziemlich langweilig. Es ist ja jetzt schon relativ langweilig, wenn man nur 1 Pferd hat und am Anfang auch noch nicht so viele RB's. Und dann noch längere Wartezeiten fürs Training?

Ich finde die Lösung nicht so toll, tut mir leid.

Auf jeden Fall solltet ihr den neueren Spielern ein Tutorial oder so machen, weil - ganz ehrlich - wer sieht sich am Anfang die Hilfe an??
Das Reitstunden-Tutorial reicht nicht, damit man richtig ins Spiel reinkommt. Da müsste - besonders nach so einer komplizierten Zuchtregel - ein richtiges Tutorial her, um den Einstieg ins Spiel leichter zu machen.


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:22
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Anja(ID: 1)
doga1497 hat geschrieben:
Auf jeden Fall solltet ihr den neueren Spielern ein Tutorial oder so machen, weil - ganz ehrlich - wer sieht sich am Anfang die Hilfe an??
Das Reitstunden-Tutorial reicht nicht, damit man richtig ins Spiel reinkommt. Da müsste - besonders nach so einer komplizierten Zuchtregel - ein richtiges Tutorial her, um den Einstieg ins Spiel leichter zu machen.

Ist schon längst auf der Todoliste, nur leider ist die ziemlich lang - und am liebsten hätte ich eh alles sofort.

Ich möchte aber anzweifeln, dass es in Zukunft wirklich komplizierter wäre ... eine kompliziertere Zuchtregel als die jetzige gibt es kaum :shock:

_________________
Heut' is nicht unser Tag, hast du gesagt. Das war nicht unser Jahr, ha'm wir gedacht.
Doch im Rückblick war es übergut, wunderbar.
(Prinz Pi - 100x)


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:22
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Sitara(ID: 48708)
Anja hat geschrieben:
Sitara hat geschrieben:
Wenn man jetzt die 100 Punkte-Grenze aufgibt und ich bekomme beispielsweise tatsächlich ein Fohlen, dass Sagen wir mal austrainiert 100 100 80 hätte. In welchen Diszziplinen ist ja erstmal egal. Das Pferd ist zum heutigen Stand wirklich super! Dann fange ich an es zu trainieren. Und bis es dann mal soweit ist, dass es Decken kann oder gedeckt werden kann, da ich meine Pferde eh immer austrainiere, ist es vielleicht anstatt ein SSM Pferd nur noch ein LLA Pferd. Das find ich persönlich jetzt ehrlich gesagt nicht sonderlich gut, da es die Leute nur noch mehr anspornt noch schneller Zuchtbereite Pferde zu bekommen um oben mithalten zu können.

Ich möchte deine Kritik gar nicht an sich abschmettern, ich habe ja darum gebeten :)
Nur möchte ich anmerken: So schlimm kann es kaum kommen. Ein Pferd, was deinem nachkommt, kann ja maximal 10 Punkte besser sein als deins, und in seiner Lebzeit wird es mit etwas Pech gerade am Anfang sicher auch noch ein Pferd zwei Generationen nach sich erleben. Dieses 2-Generationen-später-Pferd kann also aber maximal 20 Punkte mehr haben als deins ... das ist eine Klasse, heute, maximal. Also ja, ein Pferd kann absinken, aber soooo sehr nun auch nicht.



Okay, dann ist das vielleicht maximal eine Klasse. Aber man müsste tatsächlich versuchen schneller aus dem besseren Pferd wieder ein besseres Pferd zu bekommen um ganz oben dabei zu sein. Was meiner Meinung nach zu einem Wettzüchten kommt und zu mehr Pferden führt. Vielleicht hab ich die Logik aber auch noch nicht verstanden.

Eine Andere Frage die sich mir dabei stellt ist. An welchem Tag wird das Können des Fohlens festgelegt? Wenn, dann müsste das ja am Tag des Deckens passieren. Denn mit dem Absinken der Können jeden Sonntag kann sonst nie jemand ein Fohlen erreichen das besser ist als die Eltern weil die Eltern am Tag der Geburt nie austrainiert sind. Versteh ich da was falsch?

_________________
Bild
Bild

Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:23
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Isabella_(ID: 152407)
@Anja: Ich verstehe das mit der Zeit überhaupt nicht :? Heißt das jetzt, das pro Punkt, eine Minute mehr dazu kommt oder wie? Das müsstest du mir genauer erklären ^^

_________________
Bild
Bild


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:24
Benutzeravatar
Offline

Profil
@Anja: ich will mal eins wissen da das einfach noch nicht klar für mich ist: wenn ich meine Stute zB in Dressur trainiere muss ich dann für EIN Training 8h warten? denn so kommt es rüber >.>

_________________
verwendete Bilder in den Foren (c) by me
Schriften immer: Stars From Our Eyes (dafont.com)


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:26
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Anja(ID: 1)
Sitara hat geschrieben:
Eine Andere Frage die sich mir dabei stellt ist. An welchem Tag wird das Können des Fohlens festgelegt? Wenn, dann müsste das ja am Tag des Deckens passieren. Denn mit dem Absinken der Können jeden Sonntag kann sonst nie jemand ein Fohlen erreichen das besser ist als die Eltern weil die Eltern am Tag der Geburt nie austrainiert sind. Versteh ich da was falsch?

Es sollen sonntags keine Können sinken ... die wöchentliche Könnenssenkung des momentanen Könnens wäre ja gestrichen und das Maximalkönnen hat sich noch nie verändert. Lediglich die Klasseneinteilung ändert sich wöchentlich, aber die Werte nicht.

Raja hat geschrieben:
@Anja: ich will mal eins wissen da das einfach noch nicht klar für mich ist: wenn ich meine Stute zB in Dressur trainiere muss ich dann für EIN Training 8h warten? denn so kommt es rüber >.>

Wenn ein Trainingspunkt erreicht wird, dauert das bei niedrigen Trainingspunkten weniger lange - bei entsprechend hohen Werten stimmt das dann irgendwann aber.
Wenn du mehrere Trainingspunkte erreichst (Beispiel: 3), dann dauert das auch 8 Stunden Erschöpfung, ja. So war es niedergeschrieben.

_________________
Heut' is nicht unser Tag, hast du gesagt. Das war nicht unser Jahr, ha'm wir gedacht.
Doch im Rückblick war es übergut, wunderbar.
(Prinz Pi - 100x)


 
Re: Vorschlag für eine Neuordnung: Zucht, Können und Trainin
Verfasst: Mo 7. Jan 2013, 23:27
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: YourBubblegum(ID: 79740)
Will nicht nerven, aber ich hab auf Seite 3 ein Beispiel probiert und wollte wissen ob das so richtig ist. (:

_________________
    
BildBild

                                                                                                                   Liebe ist das Kind der Freiheit .♥.


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 45  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: