Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 13:20
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Natalienche(ID: 125304)
Ich bin auch etwas zwiegespalten, aber um beiden Möglichkeiten gerecht zu werden und auch etwas an der Realität zu bleiben, fände ich die Idee von Zuchtstuten ohne LK und Zuchthengsten mit LK gut. Damit wäre etwas die Körung nachgeahmt. Ich weis allerdings nicht, ob dies technisch umsetzbar wäre.

LG Natalienche


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 13:58
Offline

Profil
Ich finde auch das dies ein schwieriges Thema ist, beides hat seine Vor- und Nachteile und beide Seiten bieten viele Möglichkeiten.
Für mich wäre es viel viel wichtiger darauf zu achten was sind eigentlich unsere Ziele hier? Möchten wir das die Zucht weiter eingeschränkt ist oder möchten wir das nicht? Und vor allem wie viel Aufwand können wir darein investieren?

Falls wir eine Einschränkung möchten und somit dafür sorgen dass weniger Pferde gezüchtet werden, sollte man nach Möglichkeiten suchen, dies zu erschweren. z.B. mehr Turniere bis zur LK, eine "Körung" für Hengste, eine "Auszeichnung" für Stuten. Wie so etwas aussehen kann müsste man dann nochmal überlegen. So etwas ist natürlich deutlich aufwendiger als einfach die LKs abschaffen.

Wenn man diese Einschränkung natürlich nicht mehr brauchst oder will, kann die LK natürlich weg, keine Frage.

An sich finde ich die Idee aber auch gar nicht so schlecht, dass z.B. nur noch Hengste LKs brauchen. Damit der Gedanke nicht völlig verloren geht und es ein bisschen Realitätsnäher ist.
Wenn man reduzieren möchte das weniger Pferde gezüchtet werden, kann man ja vielleicht auch die Trächtigkeitszeit der Stuten hochsetzten oder so.


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 14:10
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: RayC(ID: 143584)
Huhu,
also ich fände es nicht so toll, wenn die LK's für die Zucht komplett wegfallen würden, was hätten sie dann noch für einen Sinn?

Die neuen Spieler melden sich an, kaufen günstig eine Stute und züchten direkt drauf los. Merken dann das das Fohlen total schlecht ist, weil die Stute nicht austrainiert war (und der Hengst vielleicht auch nicht), aber das Fohlen und vor allem das Geld ist erstmal futsch.

Pferde mit LK's sind ja schon etwas teurer, wenn man mal auf dem Markt schaut, dass hat auch seine Gründe und ich finde das gut so. Wenn den "billigen" Pferden die LK's fehlen, sind die Spieler erstmal gebremst und neue Spieler schauen in der Zwischenzeit vielleicht doch mal in die Hilfe und lesen es sich durch, wo sie sowieso warten müssen bis die LK erreicht ist.

Ich würde das mit den LK's so belassen und wäre eher positiv gestimmt für einen neuen Job "LK-Reiter". Die Idee mit zwei weiteren LK-Turnieren fände ich aber auch sehr positiv, wenn nicht sogar noch besser, weil ich dann meine Turnierpferde nebenher auch noch aufstufen könnte, ohne mir immer RB's suchen zu müssen, die das für mich erledigen..

LG RayC

_________________
!Züchte Welsh Cob's -- Dressur/Springen/Geländespringen

!Corbanus & Dariano (beide 265 GP), Coree & Goldrausch (beide 264 GP) & Taloubet (262 GP) decken extern!


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 14:17
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: die--isa(ID: 307447)
Also dann will ich mich auch mal zu Wort melden:

An sich finde ich die LKs nicht schlecht. Nerven tut mir eher, dass ich durch die LKs für die Zuchtpferde wesentlich weniger für meine Turnier-Karriere tun kann. Ich persönlich versuche wenigstens 1 aufgestuftes Turnier am Tag zu gehen, aber wenn gerade 3-4 Pferde nen LK Brauchen (Und ich habe eine kleine Zucht) klappt das eher schlecht als recht. (2 Zusätzliche LK Turniere wäre also für mich schon Lösung des Problems =) )

Noch toller fände ich es, wenn die LK zur Zucht abgeschafft werden, jedoch Pferde die doch eine (oder sogar mehrere LKs haben) Besser vererben würden (In welcher Form sei jetzt mal dahingestellt)

So würden die Ohne LK einfach normal vererben, aber wer wirklich eine TOP-Zucht will muss dann schon einiges dafür tun.

Ebenfalls bin ich der Meinung, das LKs selber gemacht werden sollten (Also nicht per RB), Ja, ich weiß das ist doof für die neuen. Aber mal Ehrlich, schaut mal seit wann ich wieder hier bin und ich hatte meine LK S in Dressur nach 1 Monat. Mit Ehrgeiz kann man sehr schnell sehr gut werden, man muss es nur wollen.

Lg, Isa

_________________
BildBild


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 14:31
Benutzeravatar
Offline

Profil
Für mich würde das Wegfallen der LK als Zuchtbedingung vor allem den Zweck erfüllen, das "Turnierleben" auf WR zu fördern.

Wenn Spieler mit Turnieren Geld verdienen können, weil sie mehrere Pferde pro Tag in LK-beschränkten Turnieren laufen lassen dürfen, dann steigen auch gute Turnierpferde im Wert. Das würde vielleicht den Markt ankurbeln und neue Motivation in die Zucht bringen. Denn Pferde mit 100 in einer Disziplin und guten Kopfwerten (über deren Bedeutung für Turniererfolge ich mir grade nich ganz sicher bin) hätten plötzlich wieder eine Chance, Käufer zu finden, auch wenn ihr Gesamtkönnen nicht absolut Top ist.

Wenn also die Anzahl der Turniere pro Tag nicht erhöht werden soll, wäre das Abschaffen der LK-Regel vielleicht eine Alternative.

Für Turnierveranstalter würde sicher eine Einnahmequelle wegbrechen, wobei ja gleichzeitig der Bedarf an LK-beschränkten Turnieren steigen würde. Und die bringen viel mehr ein :-) Einfache Rechnung: Zehn Spieler dürfen zusammengerechnet 40 Turniere am Tag gehen. Wenn das alles LK-freie sind, bingt es den TVs etwa 400 H€ ein. Wenn die gleichen 10 Spieler jetzt aber 40 LK-beschränkte Turniere gehen würden, gäbe es dafür deutlich mehr Geld für die TVs :-)

_________________
Bild

--- Englische Vollblüter |AQ|---
4-Könner Dressur, Springen, Flachrennen, Hindernisrennen
3-Könner Dressur, Flachrennen, Hindernisrennen


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 14:43
Benutzeravatar
Offline

Profil
Guten Mittag.
Ich sehe leider nur weniger Vorteile dran, es abzuschaffen.

Positiv gesehen:
-Mann könnte schneller züchten..
-Für die die keine Turniere gehen können sich die LK-service kosten sparen.

Nachteile:
-Ich selber verdiene viel Geld mit meinem LK-service und sehe das so wie Lunaka.
-Irgendwie... Schneller züchten... Mehr Pferde?
-Massenzucht würde einfacher werden.
Usw...

Habe ich da was falscg verstanden?
LG


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 15:04
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Soulmate(ID: 297004)
Hey,
wenn dann würde ich eine beschränkung für neue Mittis machen ca. 1-2 Wochen dabei sein, bevor man (ohne) LK züchten darf, dann wird nicht wild drauflos gezüchtet:) LG

_________________
Sag mal WR, wo gehen wir hin?

Bild
Bild
Zuchtpartner für Holsteiner oder EVs gesucht! :)


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 15:08
Benutzeravatar
Offline

Profil
Soulmate hat geschrieben:
Hey,
wenn dann würde ich eine beschränkung für neue Mittis machen ca. 1-2 Wochen dabei sein, bevor man (ohne) LK züchten darf, dann wird nicht wild drauflos gezüchtet:) LG



Sehr gute Idee, Soulmate :thumbup:


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 15:27
Offline

Profil
WR: kesi96(ID: 122157)
Hallo,
ich muss ehrlich sagen, ich sehe nicht wirklich einen Sinn darin, die Regelung wegfallen zu lassen.
Es gibt einfach jetzt schon zu viele Mitglieder, die einfach nur draufloszüchten und die hätten es dann noch leichter.
Das gäbe dann immer noch mehr Pferde, die Preise sinken noch weiter (falls das überhaupt noch möglich sein sollte).

Ich muss ehrlich sagen, wenn das die Folge auf den Wegfall wäre, ist das für mich ein Grund das Spiel aufzugeben. Es macht momentan schon fast keinen Sinn mehr zu züchten, heute bekommt man für 100-100er DRPs ohne seltene Farben kaum noch über 20.000H€.
Vor einiger Zeit hat man dafür gerade mal ein Fohlen oberer Mittelklasse bekommen ...

Mein Vorschlag:
Zum einen fände ich es wichtig den Job des Turnierveranstalters attraktiver zu machen, durch mehr Verdienst, gerade für die "selteneren" Disziplinen, wie Barock, Geländespringen, Fahren, ... und vielleicht auch eine Änderung im Prinzip der Anzahl der zu erstellenden Turniere, z.B. wenn man z.B. vom eigenen Geld ein Turnier erstellen kann und dann dafür aber auch mehr erhält, sofern das Turnier stattfindet, oder etwas in diese Richtung.

Zum anderen könnte man auch beispielsweise erlauben an 4 Turnieren pro Tag ohne LK-Beschränkung teilzunehmen und dazu 4 an Turnieren mit LK-Beschränkung. Damit wäre das Problem mit der Entscheidung zwischen Zucht und Turnierreiten nicht mehr da.

Lg kesi96


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 15:30
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Lockades(ID: 295765)
Ich sehe es ähnlich wie Soulmate. Allerdings würde ich die Zeit die nur mit LK gezüchtet werden darf auf mindestens 2 Wochen legen.
Ich würde es positiv sehen wenn die LK abgeschafft werden würde, da es schon recht lange dauert um meine Fohlen auszutrainieren.
LG

_________________
Bild
Bild


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron