Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 18:29
Benutzeravatar
Offline

Profil
Temeraire hat geschrieben:
Ich verstehe nicht wie ihr alle auf Massenzucht kommt? Wie emerald schon sagt muss man für die besten Resultate und somit besten VK-Preise das Pferd austrainiert decken.

Durch die LK-Reiter ist es derzeit doch auch einfach eine Grund LK zubekommen. Warum da dann noch die Anforderung von 5 Paltierungen runterschrauben?


Naja ich komme auf Massenzucht, da man trd nur 1 Hengst braucht mit LK und der jegliche gleichrassige Stuten decken kann. 1 Hengst 20 Stuten = 20 Fohlen ohne Deckpreise zu bezahlen ( HV pro Pferd 2.500H€/1 Fohlen 1.000 Grundtaxe= ein + von 1500 mal 20=30000)=Massenproduktion
- das Können spielt keine Rolle
- Stuten einmal austrainieren ist nicht so schwer
-nur der Gewinn zählt(durch HV)

Zu den LK-Reitern:
Züchten soll erleichtert werden, durch eine Platzierung weniger wird dies erreicht. Dennoch muss man ein LK erstmal erreichen, somit wird ZU einfaches Züchten vermieden und es wird leichter für die, die hauptsächlich Züchten eine LK zu machen->leichteres Züchten. So wie es das Ziel war durch das komplette wegfallen der LK.
Es gibt Mitglieder die viele Pferde haben (Hunderte) da ist es nicht mehr so einfach die LKs selbst zu machen geschweigedenn so viele LK-Reiter zu finden die all den Nachkommen eine LK machen.

Ich habe schon nur ca. 50 Pferde und habe Probleme meinen Nachkömmlingen LKs zu machen bzw machen zu lassen. Dafür gibt es zu wenig LK-Reiter um alle Jungpferde im WR abzudecken. Denn die haben auch nur 4 Turniere zur Verfügung. Also Pro Mitglied 2 Pferde in frühestens 3 Tagen. Das lässt sich nicht abdecken daher die Idee mit den 4 Turnieren, um schlicht und einfach da Züchten zu erleichtern, darums geht es hier doch.

LG Ginasam


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 18:29
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Silberly(ID: 110325)
So dann melde ich mich als alter Hase auch mal zu Wort :)
Die LK abschaffen sollten wir nicht, finde ich jedenfalls.
Sehe das auch so wie viele vor mir...Dann wird noch mehr auf Masse gezüchtet, selbst wenn austrainiert wird.
Ich selbst bin manchmal froh, wenn ich mal nen paar Pferde habe, die keine LK bekommen, dann stell ich sie meist in den Verkauf & ich fange nicht an zu züchten weil es eben nicht geht.

Zu den Turnieren... Wenn die abgeschafft werden, dann brauchen wir doch kaum noch Turnierveranstalter. Dann lohnt sich doch nur noch den Job zu machen wenn man aufstuft.. Nur das geht dann halt wenn es nicht schon zu viele aufgestufte gibt.

Auch ich finde, dass eher die LK Erhöhungen mit in die Zucht einbezogen werden sollten, z.B. positiver Zufall fällt auf LK Disziplin. Eben als kleinen Bonus versteht sich.
Dann wäre es auch sinnvoller die LK's zur Zuchtbedingung zu behalten. Und das mit der Hengstprüfung, die real gemacht werden muss stimmt ja auch :)

Es wurde ja mal gesagt, dass Turniere wichtiger werden sollten, nur davon habe ich trotz den WR-Turnieren nichts gemerkt.
Fände es nach wie vor gut, wenn man zu den 4 Turnieren zusätzlich noch 2 LK beschränkte gehen könnte.. Das würde mir den Spaß hier wiederbringen... ;)

Was ich eben noch vergessen habe..die LK Abschaffung fördert zudem noch die Massenzucht. So kann man ja noch mehr Pferde züchten. Ich finde, dass das nach wie vor Sinn hat beizubehalten.

LG, Nadine

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Zuletzt geändert von Silberly am Di 24. Nov 2015, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.

 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 18:32
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Katniss(ID: 158402)
So, ich versuch jetzt auch mal, mich dazu zu äußern:

Ich habe zur Zeit etwa 30 Pferde, mit denen ich züchte/die zu Zuchtpferden werden sollen. Pro realem Monat habe ich ca. 5 LKs - Zeitdruck gibt es da bei mir also nicht.

Trotzdem bin ich für die Abschaffung der LK-Pflicht. Wie schon von vielen Spielern erklärt wurde, halte ich sie einfach für überflüssig durch das neue Trainingssystem. Es ist also eine (wenn auch kleine) Mühe, die ich mir zusätzlich machen muss, obwohl ich schon fleißig trainiere.

Das Massenzucht-Problem oder ein Risiko für Neulinge sehe ich auch aus schon von anderen Spielern genannten Gründen nicht.

Aus der Sicht einer voll aufgestuften Turnierveranstalterin gefällt mir die Idee auch sehr gut. Im Moment erstelle ich fast ausschließlich Geländeturniere für LK-Anwärter, da ich noch aus Zeiten mit vielen Pferden weiß, wie nervig das werden kann, wenn nicht genug Turniere da sind. Gäbe es die LK-Pflicht nicht mehr (oder eingeschränkt), könnte ich mich verstärkt auf die Aufstufungen konzentrieren, für die es dann sicher auch mehr Teilnehmer geben würde.

Dass nur Hengste oder nur extern deckende Hengste eine LK benötigen, wäre für mich aber ein guter Kompromiss.


lg

_________________
Bild


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 18:38
Benutzeravatar
Offline

Profil
Hallo,
erstmal danke, dass wir unsere Meinung abgeben dürfen.

Ich aus Züchtersicht bin für das Abschaffen der LKs.
Bei 2 Rassen und nur 4 Turnieren pro Tag ist es sehr aufwendig, bis alle Nachwuchspferde die LK haben.

Außerdem möchte ich z.B. meine Beritte und Pferde selbst trainieren und ihnen eine LK machen, finde es irgendwie so schöner :). Ich will schließlich nicht jedes Pferd, auch wenn es nur ein Spiel ist, nur zur Zucht ausbeuten, sondern auch selbst fördern.

Bis die Pferde austrainiert sind, dauert es eh lang genug und wie ihr sagt kann man - unabhängig von der LK- eh nicht früher züchten bzw. es macht keiner, weil es sonst Mistfohlen werden :D.

Ohne LK hat man die Möglichkeit nicht dauerhaft unter Druck wegen den LKs für die Nachwuchspferde zu sein, sondern man hätte mehr Zeit seine eigene Klassen in den Disziplinen zu verbessern und auch ein Turnierpferde auszuwählen und diese separat zu fördern. Dann wären auch die 4 Turniere pro Tag ausreichen.

LG Juli1991


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 19:07
Benutzeravatar
Offline

Profil
ich verstehe einfach den sinn nicht etwas zu ändern was doch gut läuft und einfach *normal* in diesem spiel ist und dazu gehört...

...es gibt eindeutig wichtigere punkte um die man sich kümmern sollte...

_________________
Bild


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 19:15
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Temeraire(ID: 48784)
Warum dann nicht einfach den Grund deckpreis auf 2500 anheben. Somit ware die Sache mit den züchten für den HV erledigt da man ja keinen Gewinn macht.

Und das neue user einfach drauf los züchten haben wir auch jetzt. Durch die Massen an Lk freien Turnieren ist die Lk schnell erreicht. Ich brauch teilweise nur 3 Tage für eine Lk und mit den tollen Lk Reitern die ja nicht erwünscht sind ist es ja egal ob man nun ne Lk braucht zum züchten oder nicht.

_________________
Bild

Bild
Bild


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 19:41
Offline

Profil
Hallo ihr Lieben,
ich möchte mich auch mal einmischen.
Ich war früher schonmal hier und seit dem 20.08. bin ich auch dieses Jahr mit dabei.
Ich finde die LK-Pflicht sollte abgeschafft werden.
Ich finde der Wilde-Reiter ist schon sehr real gehalten.
Es ist doch im echten Leben auch so, wer gute Pferde hat, hat größere Chancen bessere Fohlen zu züchten. Wer ein "einfaches Freizeitpferd" hat kann auch ein Fohlen ziehen, aber es wird sehr wahrscheinlich auch nur ein Freizeitpferd.
Wer hier was erreichen will, eine tolle Zucht, tolle Tunierpferde, der muss trainieren!
Und zum Thema Hofverkauf, vielleicht muss da eine Grenze gefunden werden. Aber zur Zeit verkaufe ich meine Pferde auch nicht auf dem Hofverkauf, ich möchte doch für ein gutes Pferd einen guten Preis erzielen.


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 20:08
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Hanni(ID: 263963)
Hi!
Ich fände es toll wenn man statt der Leistungsklasse eine Körung bei Hengsten,eine Stutenschau bei Stuten und eine Fohlenschau bei Fohlen einführt.
z.b wenn ein Hengst zur Körung angemeldet ist,dann wird mit ein paar Kriterien bestimmt ob er gut ist oder nicht-bei der Stuten- und Fohlenschau das gleiche.
Dann gibt es eine Note drauf und irgendwas wird ein wenig besser vererbt.
Man kann aber auch ohne dem ganzen Züchten.
Ich fänds toll.
LG

_________________
Ich suche Beritt- und TA-Kunden!
Meine Lilly Vanilly sucht eine zuverlässige RB!


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 20:14
Benutzeravatar
Offline

Profil
Ich halte mich mal an die vorherigen Beiträge :lol: Nachdem ich mich da durchgekämpft habe ;-)

Satina hat geschrieben:
Viel eher würde ich in diesem Rahmen darüber nachdenken, ob wirklich jeder Reiter zwei zusätzliche Turniere bekäme. Vielleicht diese dann auch nur für Turniere mit LK-Beschränkung.

Das fände ich eine sehr gute Idee. So hat man die Möglichkeit sowohl die Jungen als auch seine anderen Pferde aufzustufen :-)

die--isa hat geschrieben:
Noch toller fände ich es, wenn die LK zur Zucht abgeschafft werden, jedoch Pferde die doch eine (oder sogar mehrere LKs haben) Besser vererben würden (In welcher Form sei jetzt mal dahingestellt)

So würden die Ohne LK einfach normal vererben, aber wer wirklich eine TOP-Zucht will muss dann schon einiges dafür tun.

Die gleiche Idee hatte ich auch schon. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, dass die Wahrscheinlichkeit für den negativen Zufall geringer wird, je höher die LK's sind.

Bellaarya hat geschrieben:
Also ich würde das mit den Leistungsklassen behalten. Sonst kann ja jeder Newbie anfangen Pferde zu züchten. Meine Meinung ..
Lg

Das können sie doch so derzeit auch. Sie gehen zum Hofverkauf, kaufen sich eine ältere LK-Stute und schon geht's los. ;-) Also das würde keinen großen Unterschied machen ;-)

Temeraire hat geschrieben:
Warum dann nicht einfach den Grund deckpreis auf 2500 anheben. Somit ware die Sache mit den züchten für den HV erledigt da man ja keinen Gewinn macht.

Finde ich ebenfalls eine sehr gute Idee! :-) Damit würde der Grund für "Massenzüchtung für den Hofverkauf" ebenfalls wegfallen


Nochmal meine Meinung kompakt :lol:
Ich bin dafür, dass Hengste eine LK besitzen müssen und die Stuten keine benötigen. ;-) Und je höher die LK's sowohl bei den Hengsten als auch bei den Stuten sind, desto besser ist der Erfolg beim Züchten.
Zu der Anzahl der Turniere wäre die Lösung vielleicht wirklich eine 4+2 Regelung. So profitieren weiterhin die TV's und die kleineren Turniere werden ebenfalls noch genutzt. Denn wer lässt sich die Chance entgehen, mehr Erfolg bei den Fohlen zu haben? ;-)

_________________
Bild

Bild


 
Re: Zuchtbeschränkung Leistungsklasse
Verfasst: Di 24. Nov 2015, 20:26
Benutzeravatar
Offline

Profil
Ich fass mal meinen Standpunkt ganz knapp zusammen:

LKs wurden eingeführt, um Massenzucht einzudämmen.
Dieses Problem wurde unkompliziert durch LK-Reiter umgangen.
Dadurch ist die LK-Beschränkung unnötig - sie sorgt nicht dafür, dass weniger gezüchtet wird.
Also kann man "es auch gleich sein lassen" und die LKs wieder abschaffen, wenn man rein von ihrem zugedachten Zweck ausgeht.

_________________
Bild
My Creative Collection.♥


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 20  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron