Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 650 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 61, 62, 63, 64, 65
Autor Nachricht
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium
Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 22:41
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Emi 01(ID: 271772)
Jay Marlon Jonathan Crow

Doch es schien mir in diesem Moment zu leicht um Versprechen zu brechen. Gelangweilt kratzte ich mir die Augenbraue und sah nach vorne zur Tafel, wo momentan noch die Nervensäge von Lehrer herum sprang und irgendeinen Geschichtsmist erzählte. Ab und an sah er mit strengem Blick durch die Reihen und als er bemerkte, dass auch ich ihn beobachtete, sah er ganz plötzlich weg. Sein Verhalten ähnelte dem einer eifersüchtigen 12 jährigen, die 'ganz heimlich' über einen lästern. Auch wenn ich mir Mühe gab, ausgeschlafen und lustvoll zu wirken, geling mir dies nicht so wirklich. Meine Aufmerksamkeit fiel wieder auf meinen Block, welcher zwischen meinen Armen lag. Meine Ellenbogen stützten meinen Kopf, welcher schief auf meinen Fäusten lag. Und erst in diesem Moment wurde mir erst richtig bewusst, dass es erst anfing. Jede Minute kam mir vor wie eine Stunde, doch wie lange würde mir dann ein ganzer Block, ein ganzer Tag, eine ganze Woche, ein ganzer Monat oder gar ein ganzes Jahr vorkommen? Allein die Vorstellung drückte meine Stimmung noch etwas mehr in den Keller, doch gab es sie noch. Mit einem lauten "Herein!" riss mich die Stimme des Lehrers im Bruchteil einer Sekunde wieder aus den Gedanken. Blitzartig riss ich meinen Kopf hoch und im fast selben Moment donnerten meine Arme wieder auf den Tisch. Die Tür öffnete sich und ein Mädchen trat hinein. Mit einem flüchtigen Blick sah ich kurz über die Schulter zu ihr und wand mich dann wieder ab. Nach einem kurzen Vortrag, bei dem sich geklärt hatte, warum die Neue zu spät kam, bewegte sie sich mal und suchte sich einen der vielen freien Stühle aus, die ihr noch zur Auswahl standen. Ich schenkte ihr keine Beachtung und sah stattdessen wieder nach vorne, diesmal etwas motivierter, als zumindest was man motiviert nennen konnte. Doch da schon vor dem Reinplatzen mindestens die Hälfte des Unterrichts vergangen war und nun noch ein paar Minuten dazu gekommen waren, würde es nicht lange dauern, bis ich den ersten Block hinter mich gebracht hatte.


@Assamina: Ja, dein Charakter existiert noch.^^

_________________
Bild
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium
Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 22:57
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Assamina(ID: 274959)
Möchte wer schreiben?

_________________
Biete Bereiterdienste an. Profi in DR & SP. Suche noch Hufschmiedkunden :)

Bild


Bild
Bild <- Mitschreiber gesucht!


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium
Verfasst: Fr 5. Jan 2018, 17:30
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Milumorle(ID: 341805)
Hayley Breuer

Wie jeden Schultag saß ich auf meinem Platz, hatte die nötigen Sachen auf dem Tisch liegen und hörte dem Lehrer zu. Naja wenigstens mit einem Ohr. Da der Unterricht heute irgendwie langweiliger war als sonst, hatte ich auf meinem Block angefangen an meiner Zeichnung weiter zu zeichnen. Letztendlich unterbrach mich dann der Lehrer, der mir eine Frage stellte: " Was schreiben sie da denn die ganze Zeit?". Ich legte schnell meinen Stift hin und sah nach oben. "Ich habe nur wichtige dinge mitgeschrieben.", log ich und schlug schließlich den Block zu. Der Lehrer sah mich nur etwas ungläubig an, ehe er mit dem Unterricht fortfuhr. Nach einer gefühlten Ewigkeit klingelte es dann endlich zur ersten Pause, weshalb ich meine Jacke anzog und dann langsam nach draußen auf den Hof schlenderte. Ich war wie immer alleine auf dem Hof gewesen, weshalb ich eigentlich nichts zu tun hatte als hier rum zu stehen und zu warten bis es wieder klingelte damit wir rein gehen konnten. Ich achtete kurz darauf das keiner der Pausenaufsichten mich sah und ich holte dann mein Handy raus, auf dem ich dann meine Nachrichten durchcheckte.

_________________
Trakehner Zucht SSS Niveau: Whisper's Pferdename
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium
Verfasst: Di 6. Feb 2018, 18:40
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: funnygirl2410(ID: 339546)
Elisa Martinez
Die Pause war nun vorbei. Auch ich machte mich wie die ganzen anderen Schüler auf den Weg nach drinnen. Vielleicht war es nun Zeit Freundschaften zu beginnen. Ich sah ein braunhaariges Mädchen aus meiner Klasse. Sie schaute auf etwas. Auf einen Block vielleicht? Ich konnte es nicht genau erkennen, da sie mit dem Rücken zu mir stand und sich immer wieder umdrehte. Sucht sie nach wem? Oder verbirgt sie etwas? Mit langsamen Schritten ging ich auf sie zu. Anscheinend bemerkte sie mich gar nicht. Ich wollte sie vorsichtig antippen, um sie nicht zu erschrecken. Tja sie zuckte erschrocken zusammen. Jetzt sah ich was sie in der Hand hatte. Ihr Handy!

_________________
Bild
Bild


Man kämpft für die Menschen, die einem etwas bedeuten...


Schaut doch mal bei meinen Deckhengsten vorbei


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium
Verfasst: Mo 12. Feb 2018, 15:11
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Milumorle(ID: 341805)
Tut mir leid für die späte antwort.
Werde jetzt wieder aktiver schreiben.

Hayley Breuer

Nachdem ich durch ein Tippen auf meine Schulter, erschrocken zurück fuhr, beendete ich nun auch das Checken meiner Nachrichten und packte mein Handy wieder in meine Hosentasche. Vor mir stand ein Mädchen, ich kannte sie, da wir beide in die selbe Klasse gingen, naja das einzige was ich wusste war ihr Name, wenn einer der Lehrer sie aufgerufen hatte oder sowas. Die Blondine schien wohl wie ich alleine hier unterwegs zu sein. Naja wen wunderte dies auch? " Du bist doch Elisa oder?", hakte ich mit einem lächeln nach, nachdem ich mich wieder von meinem Schrecken erholt hatte. "Wollen wir vielleicht zusammen in die Klasse gehen?", fügte ich dann noch hinzu, da ich keine Lust hatte zu spät zu kommen und die Pause mindestens schon seit zwei Minuten vorbei war.

_________________
Trakehner Zucht SSS Niveau: Whisper's Pferdename
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium
Verfasst: Sa 24. Mär 2018, 22:37
Offline

Profil
Name + ID: Hallan


Name (Vor- u. Nachnamen): Mein Vorname lautete Emily und mein Nachname lautet Woods.Also heiße ich im ganzen Emily Woods.Dieser Name kommt aus Amerika wie ich.
Alter mit Geburtsdatum: Ich bin am 8.6.2001 in Kanada geboren.Somit bin ich zurzeit 16 Jahre alt.
Aussehen (Bild mit Beschreibung]:Dann fangen wir mal oben an.Ich habe lange dunkelbraune Haare die ich liebe.Meine Augen sind dunkelbraune und ich habe buschige Augenbrauen.Meine Lippen sind voll und rosa.Mein Kopf ist oval und ich habe große Ohren.Mit meiner Größe von 1,83 m bin ich für ein Mädchen relativ groß.Ich wiege 56 Kg und bin dann aber auch ziemlich unsportlich.Mein Brustkorb ziert eine lange Narbe von einer Operation aber dazu später mehr.Ich habe viele blaue Flecken aber das gehört auch zu meiner Vergangenheit.Meine Arme und Beine sind lang und dünn.Ich trage gerne meinen schwarzen Pullover mit Kapuze.An meinen Handgelenken wird man auch Narben finden weil ich früher immer geriezt habe.Ich Versuch immer die Narben versteckt zu halten.

https://goo.gl/images/23N8yv

Eltern:Ich habe kein gutes Verhältnis zu meinen Eltern.Meinen echten Vater kenne ich nicht.Dafür habe ich einen brutalen Stiefvater namens Stefan.Er arbeitet als Polizist.Meine Mutter trägt denn Namen Tia und sie arbeitet als Physikerin in einen der besten Labors der Welt.Stefan ist sehr brutal und schlägt mich und meine Mutter.Meine Mutter kann sich nicht wehren sie ist zu gutherzige dafür.
Geschwister:Ich habe einen kleinen Bruder.Sein Name ist Samuel und er ist 5 Jahre alt.Er bedeutet mir alles.Deswegen stecke ich auch die Schläge für ihn von Stefan ein.Ich möchte nicht das er ihn weh tut.
Vergangenheit:Ok dann fangen wir von vorne an.Ich bin ein One-night stand hat meine Mutter mir gesagt.Ich würde am 8.6 um 13:25 im General Hospital geboren.Meine Mutter und ich lebte in einer Wohnung in Kanada.Als ich 2 Jahre alt war sind wir nach Deutschland gezogen weil meine Mutter ein besseres Job Angebot bekommen hat.Wir lebten in einer großen Wohnung bis meine Mutter Stefan kennen gelernt hatte.Ich möchte ihn von Anfang an nicht er war sehr brutal und Alkoholiker.Als ich 4 Jahre alt war zogen wir zu Stefan.Ab da nahm das Unheil seinen Lauf.Stefan fing an meine Mutter zu schlagen und wenig später begann er auch mich zu schlagen.Wegen einen neuen Job Angebot zogen wir wieder nach Kanada aber mit Stefan.Wir hatten ein großes Haus gekauft.Als ich 6 war kam ich an eine Volksschule doch ich langweilte.Aber Auch meinen Lehrern sind die blauen Flecken aufgefallen doch ich musste schweigen und sagen das es Unfälle waren.Ich kam in der 3 Klasse auf eine Schule für Hochbegabte auch dort tat ich mir ziemlich leicht.Um denn Schlägen zu entkommen sperrte ich mich in mein Zimmer ein und lernte.Ich hatte eine große Interesse an der Physik und Chemie was ich von meiner Mutter hatte.Freunde hatte ich kaum also machte mir die vielen Schulwechsel nichts aus.Als meine Mutter schwanger wurde zogen wir wieder nach Deutschland.Mein Bruder würde 2013 geboren.Ich hatte von Anfang an eine Verbindung zu meinem Bruder.Als meine Mutter aus dem Krankenhaus kam begann Stefan uns wieder zu schlagen.Aber ich stellte mich vor meine Mutter damit er ihr nichts tun konnte.Meine Mutter wollte ihn verlassen aber er drohte ihr.Dewegen sind wir nicht umgezogen.Als ich 16 würde hat Stefan viel zu viel getrunken.Und er schlug mich zusammen aber nicht wie sonst immer.Nicht wie sonst nur mit einem gebrochenen Knochen oder blauen Flecken.Nein er brach mir fast den gesamten Brustkorb.Ich hatte eine Notoperation weil eine Rippe meine Lunge durch bohrt hatte.Ich musste ein halbes Jahr im Krankenhaus bleiben.Und muss noch immer Medikamente nehmen.Wir zogen wegen diesem Vorfall wieder weg.Eines hatte sich nie geändert meine Noten.Ich begann auch die Mathematik zu lieben.Ich würde für das Gymnasium Rosarium angemeldet.

Charakter: Ich bin sehr schüchtern und auch manchmal ängstlich.Die meisten nennen mich Steber was ich zu Hause auch bin.Ich lerne eben viel und gern.Ich muss eine Person lange kennen um ihr zu trauen.Ich bin sehr verschlossen und zu mir sehr schwer anderen Menschen zu vertrauen.Sonst bin ich eigentlich ganz nett und hilfsbereit.Doch manchmal kann ich ganz schön aggressiv sein werden.Ich habe auch vor Berührungen Angst wegen den Schmerzen die sie verursachen.
Vorlieben: Ich liebe Videospiele.Ich selber habe es mir selbst beigebracht wie man Hackt.Damit habe ich schon einige Jungs beeindruckt.Zu meinen weiteren Vorlieben zählt das Lesen.Ich liebe Comics aber lese auch gerne Thriller.Früher war ich in einem Bucherklub aber ich musste ihn verlasse.Aber auch Chemie ist eine tolle Sache.Ich habe ein kleines Labor mit dem ich viel mache also kein Wunder das ich eine 1 in Chemie habe.Mathematik ist auch ganz cool.Ich liebe es mit Zahlen zu spielen.Deswegen zu ich mir auch ziemlich leicht in Mathe.
Abneigungen:Ich hasse meinen Stiefvater.Er gehört für mich nicht zur Familie.Was ich noch nicht mag ist Gewalt.Naja ich werde jeden Tag damit konfrontiert.Ich glaube niemand mag Schmerzen ist auch verständlich.Besonders Prellungen Schmerzen sehr.
Stärken:Ich bin manchmal sehr motiviert und auch hilfsbereit.Ich versuche auch freundlich zu wirken was auch gut klappt.Ich würde sagen ich bin nicht dumm aber ich glaube das würde niemand von sich sagen.
Schwächen:Ich bin nicht Grad pünktlich aber versuche es zu sein.Es kann schon mal das ich 5 Minuten zu spät komme.Ich bin manchmal aggressiv aber auch das versuche ich zu kontrollieren.Sonst ist meine Schüchternheit manchmal ein Problem aber auch meine Ängste sind Schwächen.

Klasse:Ich gehe in die 11 Klasse
Schulisches Lernverhalten:Ich liebe es zu lernen was ich auch gern mach.Es macht Spaß neue Dinge zu lernen.Ich höre auch gern zu und habe ein Fotografisches Gedächtnis.
Notendurchschnitt:1,2
Ankreuzen: Französisch (x) Russisch ()
Ethik () Religion (x)
Sonstiges:Welcome:)


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium || Event S. 51
Verfasst: Mo 2. Apr 2018, 22:08
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Hjordis(ID: 357968)
Smiley2001 hat geschrieben:
Tim Sanderson

Wir schlenderten zum Eingang während Line meine Hand hielt. Ich liebte sie, dass war absolut nicht abzustreiten und das war vor allem die erste ernsthafte Beziehung die ich führte. Okay generell war das eine der ersten und alles andere war lachhaft gewesen aber so eine Beziehung führte doch jeder einmal. Das waren die Beziehungen wenn man in der Grundschule war oder gerade erst in weiterführenden Schule und man dann langsam begann sich für die Liebe zu interessieren. Oftmals war es so, dass man dann das Gefühl der Freundschaft mit dem der Liebe verwechselte und so aus einer Freundschaft eine Beziehung wurde obwohl man den Gegenüber einfach nur nett und freundlich fand. Desto älter man wurde desto klarer konnte man zwischen dem Gefühl von Freundschaft und Liebe unterscheiden und erst dann konnte man eine ernsthafte Beziehung führen. Zumindest war das meiner Meinung und Erfahrung nach so. Bei mir war es ja genau so gewesen und jetzt führte ich eine sehr ernsthafte Beziehung in der ich wirklich sehr glücklich war. Glücklicher als ich jemals dachte, dass ich es sein könnte und ich verstehe auch immer noch nicht wie man es mit jemandem wie mir aushielt, aber das war auch nichts was ich verstehen musste oder jemals verstehen würde. Im Gegenteil das würde für immer ein Rätsel bleiben für mich. Aber solange wir beide glücklich waren spielte das eigentlich überhaupt keine Rolle.
Wir kamen bei der großen Eingangstüre an und ich hielt Line die Tür auf. Sie bedankte sich lächelnd was auch ein lächeln auf meine Lippen zauberte. Wie konnte jemand nur so unglaublich niedlich lächeln, das war doch unnormal. Ich war immernoch komplett hin und weg von meiner Freundin und jeder einzelne Tag mit ihr war so unendlich wertvoll. Ich liebte sie einfach über alles, weil sie mich einfach unglaublich glücklich machte und wir so gut zueinander passten. Wir waren uns in vielen Punkten ähnlich aber in manchen Dingen unterschieden wir uns auch komplett aber das war keineswegs schlecht, im Gegenteil, wir lernten immer mehr unterschiedliche Seiten von einander kennen und harmonierten sehr gut zusammen. Wir schlenderten langsam auf die anderen zu und der Lehrer war auch noch nicht da. Wirklich Lust auf eine Ermahnung warum ich schon wieder zu spät war hatte ich zwar nicht aber auf den Lehrer warten wollte ich auch nie. Es war einfach ein Teufelskreis dem man kaum entkommen konnte. Wenn ich irgendwann einmal wichtige Termine hatte musste ich mir aufjedenfall 5 Wecker stellen um nicht zu spät zu kommen. Aber noch war das zum Glück relaiv egal und wurde auch meistens nirgends vermkert. Und selbst wenn, meine Mutter wusste, dass ich ein Chaot war und nie püntklich kam von daher war sie davon absolut nicht verwundert oder erstaunt.


Line Jansen

Ich war glücklich, einfach nur glücklich. Ich hatte ein solches Glück gehabt einen solchen liebenswürdigen, sanften Menschen wie Tim kennenzulernen. Ich hatte noch nicht einmal gewagt von einem Freund wie ihm zu träumen. Aber jetzt war es Wirklichkeit. Auch wenn mir alles so unwirklich vorkam, aber ja, Tim war mein Freund. Meine erste ernsthafte Beziehung. Und was soll ich sagen? Ich war glücklicher als je zuvor. Ich hatte nie jemanden so geliebt wie den Dunkelhaarigen mit den Bambiaugen. Ich war einfach fasziniert von seinen Augen. Sie waren so schön dunkel und tief. Sie strahlten eine solche Sicherheit aus. Sie erweckten Vertrauen. Ich vertraute Tim wie keinem anderen Menschen. Er würde nichts tun, was mir weh tun würde. Er wollte mir nicht schaden. Nein, auch er schien glücklich und zufrieden mit mir. Solange er glücklich war, war ich es auch. Das größte Glück der Menschheit war wohl die Liebe. Jeder suchte sie, alle wollen sie. Der, der sie hat ist glücklich. Aber der, den sie verlässt, ist unglücklich und sehnt sich nach ihr. Das Ganze klingt verdammt kitschig, aber es hatte einen wahren Kern. Momentan war ich aber wunschlos glücklich.
Okay, den letzten Satz nehme ich zurück. Fast wunschlos glücklich. Nur das Abitur müsste vom Tisch sein. Es war einfach purer Stress. Die Tage wurden langsam gezählt und die Anspannung stieg. Aber das Problem kannte wohl jeder aus unserer Stufe.
Da der Lehrer noch nicht da war, wandte ich mich an Tim und küsste ihn noch einmal. Wir waren uns in vielen Dingen sehr ähnlich. Wir teilten viele Ansichten, doch in anderen Sachen schieden sich die Geister komplett. Aber wie heißt es so schön? Gegenteile ziehen sich an. Er kam des öfteren zu spät, ich hingegen musste regelmäßig warten, da ich viel zu früh war. Er liebte Fußball, ich das Reiten. Aber in einem waren wir uns gleich: Die Liebe zueinander. Ich liebte ihn wie keinen anderen.
Ich konnte nicht anders, ich musste einfach lächeln. Ich lächelte immer wenn ich den unscheinbaren Jungen sah, ich konnte nicht anders.

_________________
Bild
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium || Event S. 51
Verfasst: Mi 4. Apr 2018, 21:03
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Smiley2001(ID: 288783)
Tim Sanderson

Das Abitur rückte näher und es war das einzige was mir zur Zeit wirklich Stress bereitete, ansonsten ging es mir gerade wirklich gut. Aber wenn man sich mal meine Freundin ansah dann war das kein wirkliches Wunder. Ich war immerhin mit dem hübscheste, süßeste und netteste Mädchen zusammen, das man sich nur vorstellen konnte. Sie war wirklich perfekt in meinen Augen. Wenn ich sie hatte war ich glücklich, auch wenn das Leben natürlich einige Probleme bereitete und ich oftmals ein wenig gestresst von solchen Dingen war. Auch ich war mal gestresst, ja, auch wenn man sich das wirklich nicht vorstellen konnte. Ich war zwar immer tiefenentspannt, aber das änderte sich auch wenn es um das Abitur ging. Schließlich sollte das über meine Zukunft entscheiden, was ich schon recht seltsam fand. Eine einzige Note entschied im Endeffekt ob ich Arzt werden konnte oder nicht. Ob ich studieren würde oder nicht, wo ich studieren konnte und vielleicht sogar wie viel ich einmal verdienen würde. Wenn ich so drüber nachdachte wusste ich wieder ganz genau warum ich das Deutsche Schulsystem für Verbesserungswürdig hielt. Den Kindern und Jugendlichen wurde viel zu viel Stress gemacht. Es fing ja schon damit an, dass man als junger Jugendlicher viel in der Schule saß und sehr viel Untericht hatte, was natürlich bis jetzt nicht besser wurde. Im Gegenteil.
Line wandte sich zu mir und sofort schob ich den Gedanken an die Schule beiseite und wandte mich meiner Freundin zu, die anfing mich sanft zu küssen. Ich erwiederte ihren Kuss und meine Gedanken wanderten wieder ab, aber dieses mal in eine komplett andere Richtung. Ich hatte immernoch keine Ahnung wie ich es geschafft hatte, solch eine freundliche und charmante und trotzdem attrakive Freundin zu bekommen. Dieses Mädchen war einfach ein Traum. Dann hörte ich die Tür zuschlagen und den Lehrer sagen "So alle Verliebten mal wieder auf ihre Plätze. Guten Morgen." Ich verdrehte die Augen und erwiederte nur "Ach wieso denn wir stören ja keinen" der Lehrer sah mich vorwurfsvoll an und meinte nur mit einem Lachen "Ihr wollt Abitur schreiben. Ich hab meins schon. Macht doch was ihr wollt." Ich wusste selbst dass es sinvoller war, wenn wir beide aufpassten und auch Line wusste das, also stand ich auch und lief nach hinten auf meinen Platz, auch wenn ich gerne dort geblieben wäre, aber naja ich konnte ja nicht den ganzen Tag bei ihr bleiben.

_________________
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium
Verfasst: Fr 6. Apr 2018, 14:01
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Hjordis(ID: 357968)
Line Jansen

Ich muss zugeben ich habe Schiss. Totalen Schiss. Wovor? Ganz alleine vor dem Abitur. Wenige Stunden Prüfung entschieden wohl möglich über mein gesamtes Leben. Konnte ich Tiermedizin studieren oder würde ich mich nach etwas anderem umsehen müssen? Konnte ich später eine Familie ernähren oder war ich immer auf meinen Mann angewiesen? Über all das entschied eine einzige Note. Diese Note war im Gegensatz zum Leben nur eine Momentaufnahme. Aber genau diese Momentaufnahme wird mein gesamtes Leben nach der Schule beeinflussen. Ich denke, da ist es verständlich, dass man doch ziemlich großen Respekt davor hat. Aber ohne Abitur würde es auch nicht besser um uns stehen. Jetzt hieß es nur noch fleißig lernen und hoffen. Ein bisschen Glück konnte nicht schaden. Das deutsche Schulsystem war sowieso so eine Sache für sich. Man könnte so viel ändern. Wie sollte man mit gerade 18 über sein ganzes Leben entscheiden? Schon in der 11. Klasse fing man an Teilnoten zum Abitur zu sammeln. Die meisten waren gerade erst 17 und sich gar nicht bewusst worüber die Zensuren einmal entscheiden würden. Und wenn sie es verstanden war es meistens schon zu spät. Aber so war es nunmal. Also Augen zu und durch!
Tim erwiederte meinen Kuss zärtlich. Womit hatte ich ihn nur verdient? Er war total vorsicjtig und wollte mir keinesfalls weh tun. Er war charmant und hatte Humor. Was sollte ich mir mehr wünschen? Zudem war er ziemlich attraktiv. Wenn ich nur an seine schokobraunen Augen dachte. Er war einfach nur traumhaft. Ich liebte ihn wie keinen anderen.
Plötzlich knallte die Tür und unser Lehrer kam mit diesen Worten herein: "So alle Verliebten mal wieder auf ihre Plätze. Guten Morgen." Mein Freund antwortete nur, dass wir ja niemanden stören würden. Daraufhin musste ich schmunzeln. Aber Recht hatte er ja. Unser Lehrer verwies nochmal auf das Abitur und Tim ging zurück auf seinen Platz. Ich seufzte einmal und fing an meine Bücher auszupacken. Schließlich wollte ich ja eine gute Abiturnote haben.

_________________
Bild
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: [RPG] Gymnasium ~ Rosarium
Verfasst: Sa 14. Apr 2018, 18:04
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Smiley2001(ID: 288783)
Tim Sanderson

Der Lehrer trat ein und unterbrach uns mit seiner lockeren Art. Nach einigen Minuten kehrte ich auf meinen Platz zurück und versuchte dem Unterricht zu folgen. Ab und zu schweiften meine Gedanken jedoch ab, so wie das meist immer war. Ich dachte nach über alles mögliche. Die Schule bedeutete so viel Stress, das konnte und wollte man sich gar nicht vorstellen wenn man jünger war. Und nun war es die bittere Realität. Ich musste an einem Tag einfach den Stoff von zwei Jahren können und wenn ich den an diesem Tag nicht konnte, dann hatte ich mir damit meine gesamte Zukunft verbaut. Es war doch irgendwie klar, dass das einen sehr schlimmen Stress für die Schüler bedeutete. Ich sah kurz auf mein Blatt wo ich die wichtigsten Dinge, die gesagt wurde auf den Rand kritzelte, bevor ich mich kurz in dem Raum umsah. Ich verstand nicht, wie man als Staat zulassen konnte, dass Jugendliche in so einem Alter solch einem Stress ausgesetzt waren. Die einzige die mich wirklich davon ablenken und auf andere Gedanken bringen konnte war Line. Wenn ich mit ihr zusammen war schien alles für eine Weile vergessen. Es war als ob es nur uns beide gäbe und keine anderen Verpflichtungen. Ich war wirklich froh sie zu haben. Schon nach einigen Minuten in denen ich wieder zu sehr in meinen Gedanken versunken war, holte mich der Lehrer in die Realität zurück und fragte mich etwas. Ich warf einen Blick auf mein Blatt und beantwortete dann seine Frage, bevor der Unttericht auch schon von der Schulglocke beendet wurde. Da es allerdings eine Doppelstunde war brachte das nicht ganz so viel. Ich holte meine Flasche und trank ein bisschen was bevor ich meinen Blick über die Klasse schweifen ließ und kurzerhand mein Handy heraus zog und die Benachrichtigungen durchlas, die sich auf meinem Homescreen befanden.

_________________
Bild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 650 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 61, 62, 63, 64, 65


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron