Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?




Farbgruppe: Fuchs

Der Fuchs zeichnet sich durch eine rötliche Färbung von Fell und Langhaar aus. Das Langhaar ist nicht deutlich anders gefärbt als das Deckhaar.

Informationen zur Genetik

Fuchsfarbene Pferde können keine schwarzen Pigmente bilden, da sie nicht das dafür nötige Extension-Gen besitzen. Fuchs ist eine Grundfarbe, die durch andere Gene verändert werden kann (Falbfärbung, Ausschimmeln, Scheckung und weitere Farbänderungen).

Beispielpferd Beispielpferd Beispielpferd Beispielpferd

Fuchs

Sowohl Langhaar als auch Deckhaar des Fuchses sind rötlich und meist von einem ähnlichen Farbton.

Dunkelfuchs

Der Dunkelfuchs ist, wie sein Name sagt, dunkel-rotbraun bis dunkel-kupferrot gefärbt. Sein Langhaar ist schmutzig-braun oder in derselben Farbe des Fells.

Goldfuchs

Das Feld des Goldfuchs erscheint golden, so dass sich insgesamt eine goldbraune Färbung ergibt.

Rotfuchs

Beim Rotfuchs erscheint das Fell besonders deutlich rot bis rotbraun.

Kupferfuchs

Der Kupferfuchs hat eine Farbe ähnlich dem Rotfuchs, allerdings schimmert sein Fell metallisch-kupferfarben.

Kohlfuchs

Der Kohlfuchs hat dunkelbraunes bis schokoladenbraunes Deckhaar und Langhaar. Manche haben rauchig graue Beine.

Dunkelkohlfuchs

Als Dunkelkohlfuchs bezeichnet man eine besonders dunkle Kohlfuchs-Färbung mit rauchig-grauem Deckhaar.

Lichtfuchs

Der Lichtfuchs hat rötliches Deckhaar, oft mit einem Gelbstich versehen, und durch das Flaxen-Gen weißes bis cremefarbenes Langhaar.

Schweißfuchs

Beim Schweißfuchs handelt es sich um einen dunklen, schokoladenbraunen Fuchs mit weißen bis cremefarbenem Langhaar.