Wilder Reiter Forum
https://www.wilder-reiter.de/forum/

Sattel mit oder ohne Baum?
https://www.wilder-reiter.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=66129
Seite 1 von 1

Autor:  blackpearl04 [ Mi 24. Feb 2016, 12:13 ]
Betreff des Beitrags:  Sattel mit oder ohne Baum?

Hallo ihr lieben,

meine Stute ist zwar erst 10 Monate alt, ich mache mir aber jetzt schon Gedanken über später ;)

Wie sind eure Erfahrungen mit jungen Pferden und ihren Sätteln?

Meine alte Stute hatte einen Stocksattel, nachdem dieser nicht mehr passte, kaufte ich einen Baumlosen Sattel (Barefoot Barrydale) mit diesem lief sie super und entspannt.

Im Moment hat meine RB (11 Jähriger Wallach) Probleme mit seinem Sattel, der Besitzer hat nach vielen Anproben einen neuen gekauft (Westernsattel) ich habe aber trotzdem das Gefühl, dass er irgendwie klemmig läuft, beim Satteln schlägt er mit dem Schweif und ich finde einfach, dass er den Sattel nicht wirklich mag.
Ich habe meinen Barefoot schon ein paar mal auf ihm genutzt und hatte das Gefühl dass er damit einfach runder läuft und sich wohler fühlt. Das Schweißbild der Sattellage war beim ersten mal nicht 100%ig astrein aber wurde von mal zu mal besser, mittlerweile ist es schön gleichmäßig.

So jetzt zur eigentlichen frage, ich möchte meine Stute später, so in ca. 3 Jahren Western einreiten lassen.
Nun verändern sich im laufe des Trainings die Muskeln extrem und anstatt einen Westernsattel mit Baum zu kaufen und den nächsten und den nächsten ...,
hab ich mir gedacht ich kauf einen Baumlosen der sich ja anpassen sollte ...

Was haltet ihr davon?

Autor:  Schimmi [ Mi 24. Feb 2016, 15:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sattel mit oder ohne Baum?

Ich bin ja kein Westernreiter aber ein Bekannter von mir hatte quasi einen fast blanken Baum mit Bügeln zum anreiten, der immer wieder angepasst werden konnte und den er dann mit 6 Jahren (also Pferdealter - Deutsch is heut nicht so mein Ding ;) ) erst richtig überziehen und verschönern hat lassen. Der passt 1a, sah aber die ersten zwei Jahre einfach schräg aus. Da kam dann alle 6 Monate der Anbieter und hats wieder nachjustiert. Sein Quarter dankts.

Autor:  blackpearl04 [ Do 25. Feb 2016, 09:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sattel mit oder ohne Baum?

:o Oh ok davon habe ich bis jetzt auch noch nichts gehört, da werde ich mich auf jeden Fall mal schlau machen
Vielen Dank :)

Autor:  blackpearl04 [ Di 15. Mär 2016, 14:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sattel mit oder ohne Baum?

Hey, hat noch jemand Erfahrungen mit Jungpferden und Sätteln?
Bin um jede Erfahrung und Meinung froh :thumbup:

Autor:  Gast [ Mo 11. Sep 2017, 21:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sattel mit oder ohne Baum?

Ich stubse den hier mal wieder an.

Hat jemand von euch zufällig Erfahrung mit den "Softback" oder allgemein Sätteln ohne Baum?

Ich bin Freizeitreiter. Meine Noch-Rb-Stute (bald eigene) hat einen Westernsattel, den ich auch super bequem finde, aber der Nachteil ist einfach, dass der so unheimlich schwer ist. Das hat zur Folge, dass sie momentan nicht so viel machen muss, denn ich bin ehrlich gesagt zu faul, den schweren Westernsattel fürs Reiten auf dem Platz aufs Pferd zu wuchten (momentan nehme ich den nur für Ausritte).

Da ich überlege, mir einen neuen zu kaufen, wollte ich euch mal fragen, ob jemand von euch Erfahrung mit den oben genannten oder baumlosen im Allgemeinen hat.
Die baumlosen sollten auch angepasst werden, oder?

Danke für eure Antworten

Autor:  Gast [ Mo 11. Sep 2017, 21:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sattel mit oder ohne Baum?

edit: ihr dürft mich auch gerne per pn (Jules Callaghan) anschreiben.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/