Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Junges Pferd im Sattel - Wer kann helfen
Verfasst: Mo 16. Apr 2018, 12:34
Offline

Profil
Hey :)

Vor kurzer Zeit ging alles Schlag auf Schlag und auf einmal stand ein neues Pferd in meiner Verantwortung. Zwei süße Glubschaugen starrten mich an jenem Tag an, als die Scheckstute auf einmal in unserem Stall stand.

Ich, 24 Jahre alt, reite seit 15 Jahren. Hatte die ersten 7 Jahre eine gute grundlegende Ausbildung in einem Dressurstall, verließ dann aber die Halle und das Turniergeschehen und genoss die letzten 8 Jahre mit einer tollen Araber Stute im Gelände.

Und plötzlich kam Sie - Casi, 5 Jährig, Polnisches Warmblut
Laut vorherigem Besitzer wurde Sie in Polen sowohl geritten als auch schon gefahren.
Sie ist an der Longe super motiviert und lernt sehr schnell. Hört auf die Stimme und setzt alles super um.
Nun geht es in die Halle. Jaa - die Grundgangarten funktionieren in der Bahn und auf dem Zirkel - das wars :D

Nun zu meinem Anliegen:
Aber einmal vorneweg: Solche Antworten wie "Such Dir einen Reitlehrer" oder "Gebe Sie in Beritt" kommen mir zu Ohren raus. Ein Reitlehrer wird im Laufe des Jahres noch zu uns stoßen, aber es ist aktuell einfach aus unterschiedlichen privaten Gründen nicht möglich.

Ich möchte also nun ein bisschen in der Reithalle mit Ihr arbeiten, weil ich nicht genau weiß, ab wann uns ein Reitlehrer zur Verfügung steht. Wenn ich das so beurteilen darf - sind meine reiterlichen Fähigkeiten im wirklich guten Bereich. Dennoch bin ich selbst auch die letzten Jahre kaum in der Halle gewesen und mit Jungpferden direkt habe ich auch noch nicht gearbeitet.
Wir fingen also in den letzten drei Wochen mit Dehnübungen an. Zirkel, Volten, etc. Auf der rechten Hand ist sie noch sehr steif. Links klappt es im Schritt und Trab gut. Auch das Rückwärtsrichten klappt.

Aber wie soll es die nächsten Wochen weiter gehen? Hat jemand Erfahrungen und kann mit mir einige Erfahrungen austauschen? Kennt jemand gute Übungen (vom Sattel aus), die einem gerade so am Anfang weiterhelfen?
Ich freue mich auf alle möglichen Tipps, gerne auch als PN.
Danke!


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Junges Pferd im Sattel - Wer kann helfen
Verfasst: Mo 16. Apr 2018, 15:28

Also vorab, ich habe Erfahrung mit noch ungerittenen Islandpferden und Jungpferde der Rasse Isländer. Habe ja selbst einen kleinen Spezialfall, bei dem ich allerdings von komplett vorn Anfang musste (quasi wie bei einem Fohlen).
Aber ich bin auch schon das eine oder andere Jungpferd vom Hof mit geritten oder habe zu geguckt, da lernt man ja auch viel.
Grundsätzlich würde ich erstmal schauen, dass du sie auf beiden Händen im Schritt und Trab weich kriegst. Volten, Zirkel, Schlagenlinien (so wie du es ja schon machst, nur dass sie auf der linken (?) Seite auch noch richtig weich werden muss.
Geht sie denn schon in Anlehnung? Wie sieht es mir den Schenkel-, Stimm- und Gewichtshilfen aus?, reagiert sie schon gut dadrauf? Ich persönlich würde mit Schenkelweichen im Schritt weiterarbeiten, so wird sie ja auch noch weicher, und lernt zusätzlich noch die Schenkel- und Gewichtshilfen.
Oder Anlehnung im Schritt und Trab. Wenn du aber sagst, dass du keine große Lust mehr auf Schritt und Trab Arbeit hast, kannst du auch große Zirkel im Galopp probieren. Also erst mal ganze Bahn Galopp und dann auch Zirkel. Die Zirkel kannst du ja dann alle zwei Tage oder so kleiner werden lassen und sie alle zwei Tage oder so ein bisschen mehr galoppieren.

Also:
Anlehnung im Schritt und Trab
Komplett weich auf beiden Händen
Schenkelweichen
Schenkel-, Stimm-, Gewichtshilfen
Galopp ganze Bahn
Galopp auf großen Zirkel


Ich hoffe, dass ich dir damit ein is schenken weiter helfen konnte :thumbup:


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Junges Pferd im Sattel - Wer kann helfen
Verfasst: Mo 16. Apr 2018, 15:33

Du kannst auch mal in meinem Reittagebuch vorbei schauen. Im Realen Reiten, unter dem Namen "Reittagebuch".
Da kannst du vielleicht auch ein paar Ideen sammeln, da ich dort auch von meiner täglichen Arbeit mit meinen Pferden schreibe, wovon einer noch komplett roh ist (selbst Bodenarbeit ist noch schwer), der andere zwar schon geritten aber auch erst 5 1/2 Jahre alt, die anderen drei zwar schon älter und auch geritten, aber auch mit denen mache ich manchmal noch "Anfängerübungen". Und ich schreib auch von meinem Berittpferd oder wenn ich mal ein anderes Pferd reite, wo auch oft junge Pferde dabei sind. Gerade im Moment. (Der Beitrag dazu kommt heute abend).

Vielleicht kannst du ja aus meinem Tagebuch auch nutzen ziehen. :lol:


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: