Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 00:45
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Anja(ID: 1)
Ganz ehrlich Leute: Es geht mir nicht nur darum, euch das Spielen so einfach wie möglich zu machen. So funktioniert es nicht.
Natürlich kann ich ab sofort nur noch die Dinge ändern, die möglichst vielen Spielern alles einfacher machen. Trainings sind einfacher, dauern weniger lange. Mehr Zucht, mehr Turniere, weniger Abzüge überall. Dann fahren wir aber alle gemeinsam gewaltig vor die Wand. Herzlichen Glückwunsch. Ich für meinen Teil möchte das nicht. Deshalb sehe ich es als meine Aufgabe, die Änderungen so zu dosieren, dass am Ende ein stabiles System herauskommt, was nicht in nem halben Jahr oder Jahr kollabiert. Denn von einem Spiel, was in wenigen Monaten überhaupt nicht mehr funktioniert, möchte ich nicht die Leiterin sein.

Insofern: Ich sehe eure Probleme. Ich verstehe sie. Aber ich wäge ganz andere Dinge ebenfalls ab. Deshalb kommen da auch andere Entscheidungen heraus. Und deshalb tue ich auch Dinge zuerst, die euch mal unwichtig erscheinen mögen, weil sie auf einer Agenda stehen, ganz grundsätzliche Probleme (die ihr übrigens genauso seht und euch darüber beschwert, z.B. das Vererbungsproblem denke ich mir nicht aus) zu beheben. Viele andere Wünsche hingegen sind zwar schön - und doch, ich sehe sie -, aber sie sind nicht essenziell für den Spielbetrieb (z.B. Zuchtzeichen). Also wäge ich ab und erledige das zuerst, was aus meiner Sicht für alle Spieler essenziell ist und das Spiel balanciert.

Im Übrigen finde ich es eine merkwürdige Reaktion, die Änderung erstmal scheiße zu finden, bevor man fragt, wie schwierig es denn in Zukunft überhaupt ist. Ein Großteil eurer Zahlen sind nämlich keineswegs das Optimum und ich bin absolut überzeugt, dass innerhalb sehr kurzer Zeit sehr gute Trainingsmöglichkeiten gefunden werden und die Runde machen.

Danke übrigens an alle, die es wertschätzen, dass ich seit Wochen allen möglichen Fehlern hinterjage :thumbup:

_________________
Heut' is nicht unser Tag, hast du gesagt. Das war nicht unser Jahr, ha'm wir gedacht.
Doch im Rückblick war es übergut, wunderbar.
(Prinz Pi - 100x)


 
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 05:07
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Emerald(ID: 223763)
Oh Leute... Sorry, aber ich muss jetzt auch mal was dazu sagen.

Ich kann verstehen, dass ihr vorerst mal etwas "sauer" über weniger Fortschritte etc. seid, aber:

  • wer es noch nicht verstanden hat: das Ausreiten ist nicht mehr: ein Weg für alle, sondern für unterschiedliche Kondi / Schreckl. eben unterschiedliche Varianten. Ein mittelstarkes Pferd schwach zu fördern bringt ebenso wenig wie es stark zu fördern - macht eigentlich Sinn, oder?
  • da alle ja von der Neuerung betroffen sind, glaube ich kaum, dass jemand jetzt auf einen anderen sauer darüber wäre O.o
  • wir haben auch intern das Ausreiten mit verschiedensten Können getestet, und das auch ohne jegliches weiteres Wissen, welcher Weg was ergibt, nein, Anja sagt uns auch nicht die "Musterlösungen". Und bei uns hat es nach spätestens 2 Versuchen auch geklingelt, wie leicht das sein kann. Wenn man optimal trainiert, ist es auch keine allzuhohe Erschöpfung zu erwarten. - Seht es mal wieder als Herausforderung
  • Zum Thema sinkender Spielspaß: für mich persönlich ist es eher sinkender Spielspaß wenn es immer so "anspruchslos" bleibt. Ich freue mich, dass man jetzt auch mal ein bisschen Hirn einsetzen muss. Wenn man einmal den Dreh raushat, braucht man hinterher vor dem Training lediglich einen Blick aufs aktuelle Können zu werfen und man weiß Bescheid.
  • "Meine Barocker die in den KW sogar konstant 90 haben, bekommen auch nur noch 1 Punkt und sind genauso lange erschöpft wie vorher" - ne, kann nicht sein, hab es eben getestet.
  • "momentan habe ich nicht das Gefühl, dass es im Sinne der User geschieht" - nein, deswegen haben wir auch die Barockbedingungen runtergesetzt und es euch somit sogar etwas erleichtert, das zu trainieren, aber darüber sagt ja mal wieder keiner was...
  • Wir haben in der letzten Zeit alle sehr viel Zeit, Ideen und Mühen in den WR gesteckt, auch um längerfristige Ziele zu realisieren. Es wird sich einiges ändern, das ist voraussehbar, daher nehmt das ganze jetzt vorerst nicht so dramatisch, wer weiß, vielleicht wird ja daran gewerkelt, oder es ist am Ende gar nicht so negativ wie ihr jetzt glaubt? ;) wir denken ja nicht nur von 12 bis 1 ;)
  • Zum Thema "wir sollten lieber an Fehlern arbeiten": wir haben in kurzer Zeit alle viel an Fehlern gearbeitet, die auch teilweise nur klein, aber wichtig oder schwierig waren - man sieht dies ja schon an der Anzahl der schnell abfolgenden Updates. Wir konnten somit in kurzer Zeit die Fehlerzahl rapide senken.

LG

PS: ich finde es super, dass es auch Mittis gibt, die mal das Positive bewerten. Es war lange Zeit ein bisschen tote Hose, was unterschiedliche Gründe hatte. Aber für so viel Arbeit (es ging ja in dem Update nicht nur ums Ausreiten) so wenig konstruktiv positive Rückmeldung zu erhalten (bspw. Fehlerbehebung), ist schon etwas demotivierend.

_________________
Bild


 
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 08:43

Ganz ehrlich
es wird nicht eingesehen wenn niemand die Änderung haben möchte
man hat keine chance gegen die mods oder anja
man darf nix dagegen sagen es heisst immer es bleibt so un man solle es ja mal ausprobieren etc
aber dass es absoluter bullshit is was da gemacht wurde sieht man nicht ein die dummen mittis haben ja keine ahnung

ich hab immer weniger zeit un das SPIEL wird von tag zu tag anspruchsvoller und zeitintensiver
das haut nicht hin
das spiel is nurnoch gut für leute die den ganzen tag nur am pc hocken können wie man von vielen meiner vorrednern auch gehört hat die keine zeit mehr für all den mist hier haben
ich weiss nich mehr was ich von diesem spiel noch habe
zeit investieren un als dank verkackte fohlen für die man zudem noch ne menge asche in die zucht gesteckt hat
nein danke
solange hier niemand kritik fähig is un mal etwas einsieht un die notbremse zieht sehe ich für mich keinen sinn mehr


 
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 10:29
Offline

Profil
WR: Saleenia(ID: 205096)
Also ich muss ehrlich zugeben, dass ich es jetzt nicht schlimm finde, wenn das Training schwieriger wird. Herausforderungen machen für mich das Spiel interessant (weshalb ich persönlich auch die Könnensvererbung zwar nicht optimal aber 'interessant' finde). Für mich ist es nur problematisch, wenn ich keine Anhaltspunkte habe, weder während dem Training noch bei der Auswertung, was ich falsch gemacht haben könnte. Das fand ich damals, als ich hier angefangen habe, in einigen Disziplinen nicht optimal (beispielsweise Dressur oder Barock). Ich habe jetzt schon meine Pferde verglichen, die die bei dem einen Pfad +2 und die die dort nur +1 bekommen. Ich habe eine Vermutung, welcher der Werte dafür verantwortlich ist. Doch das hilft mir nicht weiter, wenn ich den Pfad anpassen möchte. Keine Ahnung. Ideen hatte ich zwar, aber keine hat funktioniert. So finde ich dann folgende Aussage noch viel deprimierender:
Emerald hat geschrieben:
...Und bei uns hat es nach spätestens 2 Versuchen auch geklingelt, wie leicht das sein kann.
Wenn das mal 2 Versuche wären. Ich bin schon im 2-stelligen Bereich :roll: .

Emerald hat geschrieben:
Ein mittelstarkes Pferd schwach zu fördern bringt ebenso wenig wie es stark zu fördern - macht eigentlich Sinn, oder?
Für mich ergibt das Sinn, was ich bei mir nur nicht verstehe: Meine Pferde sind in den KW zum größten Teil austrainiert und die Werte für Schrecklosigkeit und Kondition liegen um die 90 (würde ich als stark bezeichnen) und dann bekommen sie bei einer mittellangen Strecke (ca. 3-4h) 1 Distanz-Punkt (schlechtere Pferde bekommen hier 2) und bei einer etwas längeren Strecke (5-7h) gar keine. Damit habe ich etwas Probleme das nachzuvollziehen. Zumal eben auch nirgends Infos dazu gegeben werden. In der Realität sehe ich auch, ob mein Pferd grad zu schreckhaft oder zu erschöpft ist und kann dann entweder sofort darauf reagieren oder es beim nächsten Mal auf das Pferd besser abstimmen.

Insgesamt finde ich aber schon mal gut, dass die Erschöpfungszeiten bei den einzelnen Strecken kürzer geworden sind (...weshalb ich nicht ganz verstehe, wie einige hier auf 24h Ausrittzeiten kommen. Dafür muss man doch ewig klicken!). Das hatte ich gestern im Frust, als ich bei den ersten Ausritten gar keine Punkte bekommen habe, gar nicht mitbekommen.

_________________
Bei den Trabern werden immer aufgrund des geringen Pferdebestands neue Züchter gesucht! Wir freuen uns auf dich:
Bild
------------
Bild
©Fotos:scheidecker.com/Design:Carpedi(August´13)


Zuletzt geändert von Saleenia am Mi 19. Nov 2014, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.

 
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 10:43
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Tabitha(ID: 90652)
isch begrüße vor allem die Änderungen beim Fahrtraining :thumbup:

mit den anderen Änderungen muss isch mich erst vertraut machen, vor allem bei den Barockern

Anja, weiter so. Das Spiel macht keinen Spaß, wenn es zu einfach ist ;)

_________________
Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet (Antoine de Saint-Exupéry)

Bild
Bild

Bild


 
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 10:49

Soo ich hab mich mal damit beschäftigt.

Ich habe 9 Pferde ausgeritten mit verschiedenen Können in Kondi und Schrecklosigkeit.

Zum einen habe ich bei keinem Punkte in Schrecklosigkeit bekommen!!

Variante 1: Schwache Kondi/Mittlere Schreck - > kurze Strecke + 2 Kondi (40 min erschöpft)

Variante 2: Schwache Kondi/Schreck (13 P)--> längere Kurzstrecke + 0 P. (70 min)

Variante 3: Mittlere Kondi/Schreck -> längerer Weg + 2 (110 min)

Variante 4: Starke Kondi/Schreck (75 P) -> langer Weg + 4 Hind. + 2 Kondi (3 h)

Variante 5: Schwach-mittlere Kondi/Schreck -> längerer Weg + 1 Hind. + 4 Kondi (2,5 h)

Variante 6: Sehr schwache Kondi/Schreck (10 P) -> kurzer Weg + 4 Kondi (40 min also annhembar)

Variante 7: Mittlere Kondi/Schreck-> kurzer Weg + 1 Hind = Sturz (4 h)

Variante 8
: Starke Kondi u. Mittlere Schreck -> länger + 1 Hind. = Sturz (4 h)

Variante 9: Mittlere Kondi hohe Schreck -> langer + 1 Sprung = + 2 Kondi (2 h)


So nun möchte ich bitte mal wissen wie da Schreck Punkte zu kommen..Wodurch kommen die überhaupt? Und wie in Gottes Namen soll ich da nen geeigneten Weg finden wenn alles murks ist?

Die Erlärung hätt ich dann auch gern per PN falls ich doch soooo dämlich sein sollte.

Achso und ich konnte das nur ausprobieren weil ich dafür 1 h länger bleibe...Soviel zum Thema "mann muss rumprobieren". Witzig echt. Der Witz des Jahrhunderts :roll:


 
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 10:56
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Porsche666(ID: 162930)
Huhu,

ich will dann auch nochmal was dazu sagen:

Zu erst: Es ist auf jedenfall super, dass wieder vermehrt was geändert wird und Fehler behoben werden. :thumbup: Keine Frage.

Auch dass das Distanztraining ansich geändert wurde, finde ich persönlich nicht schlimm. Es ist eine Herausforderung keine Frage. Auch, dass andere Trainings verändert wurden/werden.

Aber meiner persönlichen Meinung nach wurde es etwas zu krass verändert. Hab ja auch schon mit mehreren Pferden versch. Strecken getestet und mich deprimiert es einfach nur noch mehr. :( Weil egal wie ich gehe mit welcher Kondi/Schrecklosigkeit sehr oft habe ich einfach 0 Punkte. Das ist echt frustrierend.

Solche Balken wie beim Fahr- und Geländespringtraining fände ich persönlich sehr toll. Dann hat man einen leichten Anhaltspunkt.

_________________
Bild


 
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 10:59
Benutzeravatar
Offline

Profil
hallo,


regt euch doch nicht soooo auf. ich bin die letzten 20min methodisch vorgegangen und hab das system geknackt, also immer 2 distanzpunkte bekommen. bei den pferden waren die kw aber immer austrainiert, also hab ich noch keine daten zu schrecklosigkeit und kondition^^.

die erschöpfungszeit der pferde war auch akzeptabel. ihr müsst methodisch vorgehen!

ich weiß leider nicht ob ich euch tipps geben darf. ist wahrscheinlich nicht erlaubt.

ich finde es gut, dass nach so langer zeit so intensiv am wilden reiter gearbeitet wird.

lg

_________________
BildBild

Bild


 
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 11:32
Benutzeravatar
Offline

Profil
Mir gehts eigentlich weniger um die Kopfwerte beim Distanz. Die kann man auch trainieren, wenn das Pferd unter 2 Jahre ist.

Das Distanztraining an sich ist nicht verhältnismäßig. Wie lange soll man denn ein Pferd mit 100er-Distanzpotential trainieren, wenn man schon auf einen 5h-Ritt gehen muss, damit man 1 Punkt bekommt für ein Pferd mit Könnensstand 20 Punkte? Es sind dann einfach zu wenig Punkte, die man in Distanz bekommt, wenn das Pferd nur 1x am Tag trainiert werden kann.

_________________
Bild

Weiterhin biete ich euch einen zuverlässigen Tierarzt und Profi-Beritt, sowie vielversprechende Sportpferde im allgemeinen Verkauf.


 
Re: 11.12 Fehlerkorrekturen Teil 4
Verfasst: Mi 19. Nov 2014, 11:56
Benutzeravatar
Offline

Profil
Wenn man es richtig macht, kann man ein Pferd auch mit hoher kondi mehrmals täglich trainieren und erhält 2 Punkte pro Training. Heute Abend versuche ich den minimal Aufwand herauszufinden.
Es ist nicht sooo schlimm wie ihr denkt, ihr müsst nur systematisch vorgehen.

Lg

_________________
BildBild

Bild


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: