Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: So 7. Jun 2015, 00:49
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Kann es dann nicht einfach was damit zu tun haben, das Wüstenwind und auch der Anda-Hengst, vielleicht ein Fehler haben / das beim erstellen von reinerbige Hengste was nicht ganz richtig läuft? Es sind ja beide Monatsauktions-Hengste.. Auch Askaban (der EV) war ein Monatsauktions-Hengst.. Und ich hatte ein EV Goldisabell Hengst, reinerbig für Windi (wovon ich leider der Name vergessen bin :oops: ), auch erstellt, ich glaube wegen Bilderspende, kann aber auch MA gewesen sein, seine Nachkommen haben es auch nie weiter vererbt..

_________________
Bild

Bild
© Grafik + Ava: Kit

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: So 7. Jun 2015, 11:21
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Porsche666(ID: 162930)
Ich bin da sehr gespannt ob es bei bestimmten Hengsten Probleme gibt.

Ich hatte selber einen EV-MAH, der vermutlich ein reinerbiger Windi war (alle seine dunklen Nachkommen sind Windis), sodass auch seine Fuchsfohlen Windis sein müssten.

Der erste befindet sich bereits im Zuchteinsatz und wird aufs Windi-Gen testet. Bis jetzt noch kein Erfolg, allerdings hat er noch nicht viele Fohlen.

Eine Windi-Stute von ihm hat mittlerweile 3 Fohlen alle vom selben Hengst und die hat bis jetzt noch kein Windi-Gen vererbt.

Bin da echt gespannt und verfolge das weiter und teste fleißig weiter.

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: Mi 10. Jun 2015, 05:07
Benutzeravatar
Offline

Profil
Wanda-Adventure hat geschrieben:
Kann es dann nicht einfach was damit zu tun haben, das Wüstenwind und auch der Anda-Hengst, vielleicht ein Fehler haben / das beim erstellen von reinerbige Hengste was nicht ganz richtig läuft?


hallo,

wenn es da wirklich einen fehler gibt, dann haben die erstellten Zz Hengste auch diesen Fehler. bei denen die ich beobachtet habe, hat dann einfach gar kein Fohlen aus einer Zzxzz verpaarung das windigen...

lg

_________________
BildBild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: Do 2. Jul 2015, 14:23
Offline

Profil
WR: Pheyla(ID: 235974)
Hallöchen,

auch mir ist aufgefallen, dass es bei den EVs bei der Windfarbvererbung wohl nicht ganz so läuft, wie es sollte.
Nun stellt sich mir die Frage, da die meisten hier von den MAHs schreiben, wie sieht das mit erstellten Windi-Hengsten aus?
Habt ihr da schon Erfahrung, wie es mit der Vererbung bei denen steht? Denn bei den EVs sterben die Winids so langsam aber sicher aus, wenn sich da nicht schnell was tut!

Ich habe einen erstellten Windi-Hengst, den ich bei einem WBW gewonnen habe. Nun stellt sich mir die Frage, ob der wenigstens normal vererbt oder ob der auch einen Fehler haben wird.
Noch ist er nicht deckbereit und hat noch kein Fohlen ;)

LG
Pheyla

_________________
Reiten heißt nicht, vor Publikum nach Erfolgen haschen;

Reiten heißt der Dialog mit dem Pferd in der Abgeschiedenheit,

heißt die Bemühung um gegenseitiges Sichverstehen und um Vollkommenheit!


Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: Do 2. Jul 2015, 14:38
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Porsche666(ID: 162930)
Huhu,

Pheyla und ich sind heute schon länger über die Windis bzw. die Farbvererbung am Rätseln, da ja irgendwoher die derzeiten Windis & Co (ohne neuere MAH) abstammen müssen.

Da ist mir jetzt folgendes eingefallen:

Bei den Trakehner gab es mal einen Hengst Namens Sweet´s King. Der war ein Erdfarb-Windfarb-Schimmel oder ein Erdbraun-Windfarb-Schimmel. Er selber entstammt noch der alten Farbvererbung (wo noch alles per reinen Zufall lief). Der Großteil seiner Fohlen, wenn nicht sogar alle, entstammen der neuen Farbvererbung, aber KEIN einziges von ihnen war ein Windi und er hatte auch extrem viele Fohlen. Das war damals schon aufgefallen, dass der keine Windis vererbt hat.

Mir ist das wieder eingefallen, als ich am Rätseln war, woher die Farben denn kommen. Denn irgendwie müssen die ja mal weitervererbt worden sein. Da war ich dann am überlegen, ob die Pferde, mit der "richtigen" Farbvererbung, vielleicht noch auf die alte Farbvererbung zurückgehen und von solchen Pferden abstammen.

Weiß da vielleicht einer was, wenn man noch viele Vorfahren kennt? Bei den Trakehnern müsste man dann mal die Trakehnerdatenbank durchstöbern, soweit sie denn vollständig ist, ob das sein könnte.

Liebe Grüße
Porsche666

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: Sa 4. Jul 2015, 04:57
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Aber wenn das so ist, wie sieht es denn mit die erstellte Hengste aus? Da sollte die Vererbung dann doch Richtig sein? Aber das ist nun gerade nicht der Fall, und bei ihre Fohlen auch nicht..

_________________
Bild

Bild
© Grafik + Ava: Kit

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: So 5. Jul 2015, 21:48
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Emerald(ID: 223763)
Hallo,

nur kurz am Rande: es ist völlig irrelevant, ob ein Pferd aus einer Bilderspende erstellt wurde, als Gewinn, für die Monatsauktion oder ob es "normal" geboren wurde. Bei den Hengsten einer Rasse gibt es keinen Unterschied, auch wenn sie unterschiedlich entstanden sind.

LG

_________________
Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: So 5. Jul 2015, 22:41
Offline

Profil
WR: Pheyla(ID: 235974)
Ah, das wollte ich wissen.
Danke Emerald! =)

_________________
Reiten heißt nicht, vor Publikum nach Erfolgen haschen;

Reiten heißt der Dialog mit dem Pferd in der Abgeschiedenheit,

heißt die Bemühung um gegenseitiges Sichverstehen und um Vollkommenheit!


Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: Mo 6. Jul 2015, 14:19
Benutzeravatar
Offline

Profil
Porsche666 hat geschrieben:
Mir ist das wieder eingefallen, als ich am Rätseln war, woher die Farben denn kommen. Denn irgendwie müssen die ja mal weitervererbt worden sein. Da war ich dann am überlegen, ob die Pferde, mit der "richtigen" Farbvererbung, vielleicht noch auf die alte Farbvererbung zurückgehen und von solchen Pferden abstammen.

Weiß da vielleicht einer was, wenn man noch viele Vorfahren kennt? Bei den Trakehnern müsste man dann mal die Trakehnerdatenbank durchstöbern, soweit sie denn vollständig ist, ob das sein könnte.

Liebe Grüße
Porsche666



hallo,

Ein Beispiel wären momentan die Andas.

Da wurde ja letztes Jahr ein Hengst erstellt, der ZZ war. Die Windis waren bei den Springandas praktisch ausgestorben. da gab es nur einen Zz Hengst, der zwar über 60 Fohlen hatte, es aber nie vererbt hat.

Der ZZ Hengst, El Paradiso hatte auch sehr viele Fohlen...mind. 60.
Die sind logischerweise alle Zz, es gab ja keine Windistuten die man mit ihm verpaaren konnte.

Mittlerweile gibt es noch einen MAH mit Zz.
Wenn man ihn mit Stuten von El Paradiso verpaart, kann dann wieder ZZ rauskommen.
Die Zz Fohlen von denen könnte man wieder mit direkten Nachkommen von El Paradiso verpaaren und evtl. kommt mal wieder ein MAH Windi dazu und so hält sie hoffentlich das Windigen.

Ich denke so könnte es bei den Trakis und bei den Kinskys gewesen sein.

lg

_________________
BildBild

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Re: Windfarbvererbung
Verfasst: Di 7. Jul 2015, 04:49
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Naja, bei die Trakis gibt es schon genug Windis, da liegt das Problem nicht.. Nur mit ein Zz Hengst und zz Stute bekommt man einfach kein Zz Fohlen, egal was man macht..

Wie sieht es denn umgekehrt aus, hat jemand damit Erfahrung? Zz Stute mit zz Hengst? Bei mir hat es noch nicht geklappt, aber das heißt natürlich nicht das es nirgendwo geklappt hat..

_________________
Bild

Bild
© Grafik + Ava: Kit

Bild


Mit Zitat antworten   Diesen Beitrag melden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: