Login für Mitglieder des Wilden Reiters:



Passwort vergessen?





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 22:10
Benutzeravatar
Offline

Profil
Ich denk eben auch, dass Ideen in alle Richtungen Sinnvoll sind.
Denk aber auch mit dieser LK Idee, so interessant sie wirklich klingt und gut durchdacht ist und abseits davon dass es ned 100% real ist....ist sie ned ideal.

Weil letztendlich würde der trend dahing ehen, klar es ist schwerer auch dieses plus in den disziplin zu bekommen, da man sichd ie LKs auch erarbeiten muss. aber nach der 4ten oder 5ten generation und den jeweils hhöchsten LKs ab der 3ten disziplin, gibt es wieder SSSS könner und keinerlei Abzüge.
Heisst es ist wieder nur das Wachstum nach oben gegeben, wo aber ist eben der Ausgleich.
Denn wenn es nach oben gehen kann, muss es auch nach unten gehen, damit es eben nicht dauerhaft wieder im SSSS endet!

Da sehe ich eigentlich das größere Problem bei der Idee mit den LKs.

_________________
Es lebe die kontruktive Kritik und sachliche Diskussion!

Jeder darf posten was er will, er wird NICHT bestraft oder doof angemacht, solange es sachliche und konstruktive Beiträge oder Kritiken sind und man sich an die allgemeinen Forenregeln hält ;)


 
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 22:12

naja aber damit die SSS pferde auch SSSS vererben müssten diese ja dann jeweils in jeder disziplin wieder je einen LKS haben, sonst gibt es doch automatisch wieder abzug?


 
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 22:16
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Aber man wird es nie schaffen um mit alle Pferde SSSS Fohlen zu zuchten.. Vor allem nicht wenn es so bleibt das man 4 Turniere pro Tag gehen kann.. Junge Pferde brauchen eine LK, ältere Pferde brauchen eine höhere LK.. Es werden niemals wieder so viele Pferde werden die auf SSSS kommen.. Und mit der Zufall dazu kann es auch sein das es schlechter wird..

_________________
BildBild

Bild
© Grafik + Ava: Kit

Bild


 
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 22:32
Benutzeravatar
Offline

Profil
Oder zwischen jedem Fohlen muss die Stute eine LK erhalten, bevor sie wieder tragend werden kann.
Egal in welcher Disziplin, egal wie hoch, hauptsache eine weitere LK. So würde es länger dauern. Erst wenn die Stute alle für sich erreichenden LKs erreicht hat, darf sie wie bisher gewohnt gedeckt werden ;-)

_________________
Bild
(c) Bilder Foto-vik.ru / Grafik by Vanna


 
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 22:35
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Kit(ID: 107244)
Kathrin_Horstmar hat geschrieben:
Oder zwischen jedem Fohlen muss die Stute eine LK erhalten, bevor sie wieder tragend werden kann.
Egal in welcher Disziplin, egal wie hoch, hauptsache eine weitere LK. So würde es länger dauern. Erst wenn die Stute alle für sich erreichenden LKs erreicht hat, darf sie wie bisher gewohnt gedeckt werden ;-)


Das würde die Zucht stark eingrenzen, ja. Allerdings würde es vielen Mitgliedern auch einfach keinen Spass mehr machen. Denn gerade in Fahren, Distanz und Geländespringen finden sich selten passende Turniere..

_________________
Bild
Bild

Bild
Bild

♡ Creative Hearts ♡


 
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 22:39
Benutzeravatar
Offline

Profil
Kit hat geschrieben:
Kathrin_Horstmar hat geschrieben:
Oder zwischen jedem Fohlen muss die Stute eine LK erhalten, bevor sie wieder tragend werden kann.
Egal in welcher Disziplin, egal wie hoch, hauptsache eine weitere LK. So würde es länger dauern. Erst wenn die Stute alle für sich erreichenden LKs erreicht hat, darf sie wie bisher gewohnt gedeckt werden ;-)


Das würde die Zucht stark eingrenzen, ja. Allerdings würde es vielen Mitgliedern auch einfach keinen Spass mehr machen. Denn gerade in Fahren, Distanz und Geländespringen finden sich selten passende Turniere..



Aber vielleicht würden die Turnierveranstalter dann wieder mehr Turniere
veranstalten weil Turniere ja dann gefragt wären.

lg

_________________
Bild


 
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 22:41
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Naja, vielleicht sollten dann mal leute teilnehmen.. Aber dieses Idee hilft bei der Könnensvererbung nicht echt weiter, oder? Das sollte dann doch nur eine Zuchtbegrenzung sein, oder?

_________________
BildBild

Bild
© Grafik + Ava: Kit

Bild


 
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 22:50
Benutzeravatar
Offline

Profil
Horsefan90 hat geschrieben:
Kit hat geschrieben:
Kathrin_Horstmar hat geschrieben:
Oder zwischen jedem Fohlen muss die Stute eine LK erhalten, bevor sie wieder tragend werden kann.
Egal in welcher Disziplin, egal wie hoch, hauptsache eine weitere LK. So würde es länger dauern. Erst wenn die Stute alle für sich erreichenden LKs erreicht hat, darf sie wie bisher gewohnt gedeckt werden ;-)


Das würde die Zucht stark eingrenzen, ja. Allerdings würde es vielen Mitgliedern auch einfach keinen Spass mehr machen. Denn gerade in Fahren, Distanz und Geländespringen finden sich selten passende Turniere..



Aber vielleicht würden die Turnierveranstalter dann wieder mehr Turniere
veranstalten weil Turniere ja dann gefragt wären.

lg



Genauso sehe ich es auch.
Das wäre jetzt für die Zuchtbegrenzung.
Und die Vererbung könnte man ja wieder entschärfen, sodass es möglich ist gute 3 Könner zu züchten aber schwierig ist 4 Könner zu züchten.

Denn wie Wanda es hier gepostet hat, ein EV mit realen Können ist einfach sche.... Das will ja keiner und WR kann einfach nicht sooo real sein. Was ich aber auch nicht schlimm finde.

_________________
Bild
(c) Bilder Foto-vik.ru / Grafik by Vanna


 
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 22:56
Benutzeravatar
Offline

Profil
WR: Wanda-Adventure(ID: 23155)
Das hört sich gut an.. Man könnte es ja so machen das der 4. Disziplin nur durch sehr gute verpaarung möglich ist (evtl mit abzug aber bitte nicht gleich 22 Punkte, denn das ist echt zu viel), und Dressur nicht unter 10 kommen kann (und damit nie der 4. Disziplin werden kann). So könnte Dressur nicht das sein, was wegfällt, und muss man nicht mehr unbedingt auf Dressur zuchten.

_________________
BildBild

Bild
© Grafik + Ava: Kit

Bild


 
Re: Veränderung der Könnensvererbung?
Verfasst: Mo 23. Jan 2012, 23:02
Benutzeravatar
Offline

Profil
Wanda-Adventure hat geschrieben:
Das hört sich gut an.. Man könnte es ja so machen das der 4. Disziplin nur durch sehr gute verpaarung möglich ist (evtl mit abzug aber bitte nicht gleich 22 Punkte, denn das ist echt zu viel), und Dressur nicht unter 10 kommen kann (und damit nie der 4. Disziplin werden kann). So könnte Dressur nicht das sein, was wegfällt, und muss man nicht mehr unbedingt auf Dressur zuchten.



Genau, gerade bei den Rennpferden, wo Dressur eher unwichtig ist, sollte doch die Dressur mindestens bei 10 Punkte stehen bleiben. So können alle Pferde eingeritten werden und es besteht kein Zwang in Dressur auf S zu züchten, so könnte das Rennen wieder hochkommen. Ich würde bei den Ponys auch gerne auf Springen und Geländespringen züchte wollen aber Dressur muss ja mit.

Ich denke wenn auf Dressur nicht mehr geachtet werden muss, wird das Interesse an Dressur auch ein wenig wegfallen und daher auch schlechter werden. Das wäre ja auch schon was ;-)

_________________
Bild
(c) Bilder Foto-vik.ru / Grafik by Vanna


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron